Landwirtschaft entdecken
 
Sie sind hier: Home / Service / Gelesen und getestet

Für Sie gelesen und getestet

Wir lesen für Sie Bücher, hören CDs und testen Spiele.

 

Die Rezensionen sind nach Themen sortiert:

Schulbücher

Natur und Umwelt

Pflanzen

Tiere

Ernährung


Schulbuch: "Biologie Heute 1 Hessen/Braunschweig"

Das Schulbuch ist für den Einsatz in hessischen Gymnasien bestimmt. Der Lehrplan fordert z.B., dass die Schüler die Haltung und Nutzung von Tieren beurteilen und eigenständig Recherchen durchführen sollen, um Aspekte einer artgerechten Tierhaltung zu erfahren, um die natürlichen Lebensweisen von verschiedenen Tieren kennenzulernen.

So wird z.B. im Kapitel "Haus-und Nutztiere" die Haltung der Rinder detailliert beschreiben, allerdings wird nur die Freilandhaltung von Rindern als artgerecht bezeichnet. Es erfolgt keine Klärung des Begriffs "artgerecht", welches für die Schüler wichtig wäre. Außerdem wird nicht die Notwendigkeit anderer Haltungsformen deutlich, stattdessen werden diese Formen in Teilen negativ beschrieben. Zudem werden Aspekte wie Verletzungen und der Ausbruch von Krankheiten nur in Verbindung mit der Stallhaltung gebracht. Die Aufgabe, Haltungsformen unter dem Aspekt einer artgerechten Rinderhaltung zu bewerten, scheint daher schwierig zu realisieren und kann zu einem verkürzten Meinungsbild führen. Eine sachgerechte und grundlegende Darstellung der Haltungsformen wäre an dieser Stelle wünschenswert, um den Schülern eine objektive Bewertung zu ermöglichen.

Auch beim Huhn als Nutztier taucht der Begriff "artgerecht" wieder auf und wird nicht näher erläutert. Die verschiedenen Haltungsformen sind zwar sachlich beschrieben und beinhalten viele Zahlen, für Schüler dieser Jahrgangsstufe scheint es jedoch schwierig zu sein, die Größenangaben einzuschätzen und dementsprechend zu bewerten. Vergleichsmöglichkeiten könnten eine große Hilfe darstellen. Die Aufgabenseite zur Hühnerhaltung beinhaltet eine große Tabelle mit zahlreichen Aussagen zu verschiedenen Haltungsbedingungen in den einzelnen Haltungsformen, die auf Richtigkeit geprüft werden sollen. Anschließend sind die Schüler gefordert, die Aussagen grün oder rot zu markieren, je nachdem, ob ein Vorteil auf Seiten des Huhns oder des Menschen liegt. Anhand der grünen Markierungen sollen die Schüler prüfen, welche Haltungsform artgerecht ist. Auch hier liegt die Vermutung nahe, dass bei den Schülern ein verkürztes Meinungsbild entstehen kann. Die Vorzüge der Kleingruppen- und Bodenhaltung werden an dieser Stelle nur unzureichend erläutert. Wichtig wäre hier eine objektive Darstellung, um eine freie Meinungsbildung zu gewährleisten.

Auch sollte der regionale Aspekt des Themas "Landwirtschaft" aufgegriffen werden, indem Anregungen und Tipps zum außerschulischen Lernen bereitgestellt werden (z. B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs), um den Schülern die Möglichkeit zu eröffnen, Primärerfahrungen zu sammeln.

Walory, M./Westendorf-Bröring, E. (Hrsg.): "Biologie Heute 1 Hessen/Braunschweig". Schroedel Verlag, 264 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 25,95 Euro. ISBN: 978-3507873261.

Die ungekürzte Rezension des Buches finden Sie hier als PDF-Datei.


Schulbuch: "Sachunterricht 3./4. Klasse Natur und Leben"

Der Band "Natur und Leben" vom Persen Verlag ist mittlerweile in der sechsten Auflage erhältlich. Er ist nicht spezifisch auf die Lehrpläne eines Bundeslandes ausgerichtet.

In den Kapiteln "Tiere und Pflanzen in ihrem Lebensraum" sowie "Entwicklung von Tieren und Pflanzen" wird das Thema Landwirtschaft behandelt. Im Beitrag "Henne und Hahn" wird über die äußeren Unterschiede der Tiere informiert. Die Schriftgröße der Texte ist sehr groß und angenehm zu lesen. Auch die Texte selbst bestehen überwiegend aus kurzen Sätzen und sind sachlich formuliert, so dass sie leicht verstanden werden können. Die Tabelle, in der die Schüler die Unterschiede notieren sollen, ist eine gute Strukturierungsgrundlage.

Auf weiteren Seiten können die Schüler z.B. erfahren, wieso Eier beim Brüten nicht zerdrückt werden. Hierfür ist eine ausführliche Beschreibung eines Versuchs aufgelistet. Vermutungen und Beobachtungen müssen von den Schülern notiert und anschließend reflektiert werden, wodurch handlungsorientiertes Lernen ermöglicht wird. Zudem bieten weitere Lernansätze die Möglichkeit, das Ei und seinen Aufbau zu erforschen. Die kleinschrittigen Anleitungen und Anweisungen auf diesen Seiten sind altersgemäß formuliert und strukturiert.

Allerdings weisen nicht alle Seiten ein ausgewogenes Verhältnis von Text und Illustrationen auf, so dass Seiten mit einem sehr hohen Textanteil für Schüler dieser Altersstufe sehr anspruchsvoll sein können. Die Inhalte hingegen sind altersgerecht dargestellt und durch die vielfältigen Aufgaben wird deren Aneignung unterstützt.

Insgesamt informiert der Band spannend und altersgemäß. Der einheitliche Aufbau der Arbeitsblätter und die verschiedenen Symbole ermöglichen es den Schülern, sich schnell zurechtzufinden. Besonders sinnvoll sind die vielen Arbeitsblätter, die den Schülern die aktive Erforschung und das Durchführen von Versuchen und Experimenten ermöglichen, sodass sie handelnd tätig werden. Zahlreiche Illustrationen sorgen für die notwendige Visualisierung der Inhalte. Wünschenswert wäre es, regionale Aspekte der Landwirtschaft einfließen zu lassen und Tipps und Ideen zum Lernen in der außerschulischen Lebenswelt zu geben.

Dechant, Kohrs, Weyers: "Sachunterricht 3./4. Natur und Lebe". Verlag Persen, 217 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 23,95 Euro. ISBN: 978-3834439451.

Die ungekürzte Rezension des Buches finden Sie hier als PDF-Datei.


Unterrichtsmaterialien: "Landwirtschaft in Deutschland. Stationenlernen Erdkunde 5/6"

Der Downloadauszug richtet sich bundesländerübergreifend an Schüler in der Sekundarstufe I. Die Unterrichtsmaterialien umfassen 27 Seiten und setzen sich aus Vorwort, einem Laufzettel für die Schüler, Aufgabenkarten für die einzelnen Stationen, den Materialien zur Bearbeitung, einem Aufgabenzettel zur Bündelung der Ergebnisse und Lösungszetteln zusammen. Das Thema "Landwirtschaft" ist in den Curricula der einzelnen Bundesländer in den 5./6. Jahrgängen verankert. Der Grad der Intensität ist von Bundesland zu Bundesland jedoch unterschiedlich.

Im Rahmen des Stationenlernens wird das Thema "Landwirtschaft" hinsichtlich des Anbaus unterschiedlicher Erzeugnisse facettenreich beschrieben. Laut Autor ist das Stationenlernen ohne Vorbereitungszeit im Unterricht durchführbar. Sollte dies der Fall sein, ist es unbedingt notwendig, den Schülern im Zusammenhang mit dem Thema "Landwirtschaft" auch die konventionelle und ökologische Tierhaltung aufzuzeigen. Auch dem Aufbau unterschiedlicher Wertschöpfungsketten sollte in jedem Fall mehr Bedeutung zukommen. Zudem bietet sich das Thema "Landwirtschaft" für einen praxisnahen, emotionalen Zugang an. Dieses Potenzial wird durch die Materialien nicht genutzt.

Die Arbeitsmaterialien orientieren sich am Geographieunterricht, ermöglichen jedoch durchgängig auch das fächerübergreifende Lernen, insbesondere zusammen mit dem Schulfach Deutsch. Differenzierungsmöglichkeiten für den inklusiven Unterricht werden nicht geboten, jedoch für verschiedene Lerngeschwindigkeiten (Zusatzstationen A und B).

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft und sind altersgemäß gewählt. Die Arbeitsergebnisse sollen stets verschriftlicht werden. Auf diese Weise entstehen immer wieder Schreib- und Leseanlässe.

Das Anforderungsniveau erscheint für die Real- und insbesondere für die Hauptschulen bei den meisten Stationen zu hoch. Wegen den teilweise sehr umfangreichen Schreibaufträgen dürfte die Mehrzahl der Kinder nicht mehr als zwei Stationen pro Unterrichtsstunde bearbeiten können. Außerdem ähneln sich einige der Stationen sehr. Hier liegt es an der Lehrkraft, zu entscheiden, welche Stationen tatsächlich als Pflichtstationen bearbeitet werden müssen.

Kindl, Markus: "Download. Landwirtschaft in Deutschland. Stationenlernen Erdkunde 5./6. Klasse". APP Lehrerfachverlage GmbH (Persen). 27 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 8,80. Bestell-Nummer 23327DA4.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

 


Schulbuch: "Umweltfreunde 4. Sachsen-Anhalt"

Das Buch ist für den Sachunterricht im 4. Schuljahrgang in Sachsen-Anhalt bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Arbeitshefte, Lernsoftware und Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden. Das Schulbuch umfasst 128 Seiten und setzt sich aus elf Kapiteln zusammen.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Im Herbst" und "Kreuz und quer durch unser Land" aufbauend auf dem Lehrwerk "Umweltfreunde 3. Sachsen-Anhalt" weitergeführt. So haben sich die Schüler unter anderem im vorherigen Schuljahr mit dem Anbau von Kartoffeln und Roggen, den Transportwegen für unterschiedliche Lebensmittel, sowie dem Zusammenhang von Gesundheit und Ernährung auseinandergesetzt, bevor sie in diesem Folgewerk weiterführende Informationen über unterschiedliche Anbauprodukte (Wein, Zuckerrüben) in Sachsen-Anhalt erhalten. Die Doppelseiten zum Anbau von Mohrrüben und Zuckerrüben sind gelungen und fordern zum forschenden und handlungsorientierten Lernen auf.

Die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder sind positiv hervorzuheben, ebenso die übersichtlichen und sehr gut strukturierten Kapitel. Zahlreiche Karten, Grafiken und Fotos für Erläuterungen runden dieses ab.

Obschon in dem Schulbuch eine Vielzahl an Aufgabenstellungen im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts vorhanden sind, die auch das Lebensumfeld der Schüler einbeziehen, wäre es wünschenswert, den regionalen Aspekt des Themas "Landwirtschaft" intensiver aufzugreifen, indem auch hier Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben werden (z.B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs).

Koch, Inge (Hrsg., 2012): "Umweltfreunde 4. Sachsen-Anhalt". Cornelsen Verlag/Volk und Wissen Verlag, 128 Seiten, kleiner als DIN-A-4-Format; Preis 17,75 Euro. ISBN 978-3-06-082366-6.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

 


Schulbuch: "Der Apfel"

Das Buch "Werkstattunterricht. Der Apfel" richtet sich an Schüler der 1./2. Jahrgangsstufen der Grundschulen in allen Bundesländern. Es umfasst 79 Seiten und setzt sich aus einem Lehrerkommentar, einer Auftragsübersicht, Auftragskarten, Arbeitsblättern, Kontrollen und Zusätzen sowie aus Anhängen und Extras zusammen. Für die Durchführung der Werkstatt müssen ungefähr drei Wochen eingeplant werden. Es bietet sich hierfür die Zeit der Apfelernte (September/Oktober) an. Im Rahmen des Lehrerkommentars wird auf die Lehrplanbezüge hingewiesen, die durch die Bearbeitung der Lernwerkstatt sowie durch den begleitenden Unterricht angeschnitten werden.

Das Thema "Apfel" wird facettenreich beschrieben. Hierbei steht das handlungsorientierte und entdeckende Lernen im Vordergrund. Es wird z.B. erarbeitet, wie Äpfel schmecken, wie und wo sie wachsen, welche Apfelsorten es gibt und welche Inhaltsstoffe sie haben. Die Arbeitsmaterialien orientieren sich hierbei am Sachunterricht, ermöglichen jedoch durchgängig auch das fächerübergreifende Lernen. Darüber hinaus werden für eine Vielzahl der Arbeitsaufträge inklusionstaugliche Differenzierungsmöglichkeiten geboten.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft und sind altersgemäß gewählt. Die Arbeitsergebnisse sollen stets verschriftlicht werden. Auf diese Weise entstehen immer wieder Schreib- und Leseanlässe.
Die Unterrichtsmaterialien setzen die Anforderungen der unterschiedlichen Lehrpläne um. Die Aspekte Wachstum, Anbau, Ernte, Haltbarmachen und Produktion von Apfelprodukten werden nicht aufgenommen und betrachtet. Diese Ergänzung um prozessbezogene und wirtschaftliche Aspekte wäre wünschenswert und auch für ältere Klassenstufen besonders geeignet.

Bernd Jockweg: "Werkstattunterricht. Der Apfel". Schubi Lernmedien AG. 79 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 22,90 Euro. ISBN: 978-3-86723-017-9.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

 


Schulbuch: "Pusteblume"

Das Schulbuch "Pusteblume 3. Das Sachbuch. Sachsen" ist für den Sachunterricht in den 3. Schuljahrgängen in Sachsen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft, ein Lösungsheft, Kopiervorlagen, ein Materialpaket auf DVD sowie Lernsoftware erworben werden. Das Schulbuch hat 123 Seiten und setzt sich aus sechs, mit unterschiedlichen Farben gekennzeichneten Kapiteln zusammen. Jedes Kapitel entspricht einem bestimmten Lernbereich. Die Kapitel beginnen jeweils mit einer einzelnen "Auftaktseite", mit denen die Schüler für das aktuelle Thema des jeweiligen Kapitels sensibilisiert werden sollen.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Begegnungen mit Pflanzen und Tieren" auf 22 Seiten behandelt. Dabei geht es zunächst darum, den Schülern Informationen über unterschiedliche landwirtschaftliche Erzeugnisse, deren Produktion sowie Weiterverarbeitung zu vermitteln. Auf diese Weise erfahren die Schüler, dass sie täglich zahlreiche Produkte konsumieren, die in landwirtschaftlichen Betrieben erzeugt wurden. Das prozessbezogene Lernen wird unterstützt.

Das Schulbuch ist praxisorientiert und insbesondere im Hinblick auf die landwirtschaftlichen Aspekte sehr gut strukturiert. Es orientiert sich an der Lebenswelt der Schüler. Ferner beinhaltet das Schulbuch zahlreiche Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (z.B. "Getreide säen und Körner probieren", "Popcorn selbst gemacht"), und es werden wiederholt Vorschläge zum außerschulischen Lernen gegeben (z.B. "Erkundigt euch, wo es in eurer Nähe ein Museumsdorf oder ein Heimatmuseum gibt. Plant eine Exkursion dorthin", "Geht hinaus. Sucht diese Gräser"). 

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Insgesamt findet das Thema "Landwirtschaft" im Rahmen des Schulbuchs mehr Berücksichtigung als im sächsischen Lehrplan gefordert.

Gerlind Alius u.a.: "Pusteblume 3. Das Sachbuch. Sachsen". Schroedel Verlag. 123 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 18,95 Euro. ISBN 978-3-507-46052-2.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

 


Schulbuch: "Erlebniswelt 1/2 Bayern"

Das Schulbuch "ErlebnisWelt 1/2. Bayern" (2014) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Heimat- und Sachunterricht im 1./2. Schuljahrgang in Bayern bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Lehrermaterialien mit CD-ROM sowie ein Prüfpaket erworben werden. Das Thema ?Landwirtschaft? wird im Rahmen der Kapitel "Gesunde Ernährung" und "Tiere und Pflanzen in Wiese und Hecke" auf insgesamt 14 Seiten behandelt.

Das Schulbuch hat 159 Seiten und setzt sich aus 12 Kapiteln zusammen. Zur besseren Übersicht sind die einzelnen Kapitel durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet.

Bei der Bearbeitung des Schulbuchs werden die Schülerinnen und Schüler von zwei kleinen Ameisen (Anton und Amanda) begleitet. Diese haben einen auflockernden Charakter und geben als Identifikationsfiguren Hinweise und Bemerkungen und vermitteln Werte und Inhalte.

Auf den ersten und letzten Seiten des Schulbuchs werden den Schülerinnen und Schülern fachspezifische Arbeitsweisen erläutert (z.B. einen Versuch planen und durchführen, eine Beobachtung machen).  Am Ende des Schulbuchs befindet sich ein Register, in dem die Buchstaben zur besseren Übersicht in unterschiedlichen Farben hervorgehoben werden. Außerdem befindet sich in dem Buch ein Zugangscode für das Schulbuch als E-Book.

Dr. Carolina Duda, Dr. Gabriele Diersen: "ErlebnisWelt 1/2 Bayern". Oldenbourg Schulbuchverlag. 159 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 19,95 Euro. ISBN 9783637021778.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

 


Schulbuch: "Menschen, Zeiten, Räume - 1. Gesellschaftslehre. Differenzierende Ausgabe. Norhrhein-Westfalen"

Das Schulbuch "Menschen, Zeiten, Räume 1. Gesellschaftslehre. Differenzierende Ausgabe. Nordrhein-Westfalen" (2013) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Gesellschaftslehreunterricht (Fächerverbund Erdkunde, Geschichte, Politik) bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schuljahrgänge in den Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Handreichungen für den Unterricht mit einer CD-ROM erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Arbeit und Versorgung in Agrarräumen", "Leben in Stadt und Land", "Leben und Herrschaft im Mittelalter" und "Wasser ist Leben" thematisiert und auf insgesamt 25 Seiten behandelt.

Dr. Duda/Dr. Diersen (2013): "Menschen, Zeiten, Räume - 1. Gesellschaftslehre. Differenzierende Ausgabe. Nordrhein-Wetfalen". Cornelsen Verlag. 320 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 20,50 Euro. ACD-ROM, 20,50 Euro. ISBN 978-3-06-064375-2.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "Jo-Jo. Sachunterricht 4. Ausgabe N"

Das Schulbuch "Jo-Jo. Sachunterricht 4. Ausgabe N" (2014) ist für den Sachunterricht in den 4. Schuljahrgängen in Niedersachsen bestimmt. Zusätzlich können ein Arbeitsheft sowie Kopiervorlagen erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird in mehreren Kapiteln behandelt, wie z.B. in "Wir im Norden". Es beginnt mit einer Doppelseite zum Themenbereich "Niedersachsen". Anhand eines Informationstextes und unterschiedlicher Fotos erhalten die Schüler einen Überblick zu Daten und Fakten des Bundeslandes. Es folgen die Themenbereiche "Hannover - Landeshauptstadt und größtes Verkehrskreuz Niedersachsens", "Nordseeküste und Wattenmeer" und "Die Lüneburger Heide". Im Anschluss daran folgt der Bereich "Die fruchtbare Börde". Die Schüler erhalten Informationen zu dem dort vorherrschenden fruchtbaren Lößboden und dessen hervorragenden Voraussetzungen für den Anbau von Weizen und Zuckerrüben. In diesem Zusammenhang erarbeiten sie, was der Begriff "Fruchtfolge" meint und erfahren, wie aus Zuckerrüben Zucker hergestellt wird. Weitere Themenbereiche des Kapitels sind "Der Harz...ein Regenfänger", "Hamburg - Tor zur Welt", "Bremen und Bremerhaven" und "Bundesrepublik Deutschland".

Der folgende Schwerpunkt "Landschaften in Deutschland" thematisiert die Großlandschaften Deutschlands. Auf den anschließenden Seiten werden die Themen "Europa", "Die Erde" und "Die Klimazonen der Erde" behandelt. Das Kapitel endet mit einer "Mach mit!"-Seite. Hier erhalten die Schüler Anregungen, um Informationen zum Thema  "Die Hanse" zu recherchieren und um ein Wappen für ihre Schule zu gestalten.

Christ u.a. (2014): "Jo-Jo. Sachunterricht 4. Ausgabe N". Cornelsen Verlag. 127 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 13,95 Euro. Arbeitsheft, 7,95 Euro, Kopiervorlagen, 25,00 Euro. ISBN 978-3-06-083384-9.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "TERRA. Geographie 5/6. Sachsen-Anhalt"

Das Schulbuch "TERRA. Geographie 5/6. Sachsen-Anhalt" (2012) ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Jahrgänge der Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, Gesamtschulen und Sekundarschulen in Sachsen-Anhalt. Zudem können ein Arbeitsheft, Audiomaterialien, ein Lösungsheft für Lehrer sowie ein digitaler Unterrichtsassistent erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Küste und Norddeutsches Tiefland" facettenreich beschrieben, z.B. indem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird bzw. den Schülern einzelne Produktionswege transparent gemacht werden ("Vom Erzeuger bis zum Verbraucher: die Stationen eines Mastschweins", "Die Zuckerrübe: vom Feld zum Verbraucher"). Dadurch wird sowohl das prozessbezogene als auch das vernetzte Lernen der Schüler unterstützt und sie werden dazu angeleitet, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu übertragen.

Im Rahmen der Themenschwerpunkte konventionelle und ökologische Landwirtschaft erfolgt keine fachgerechte Ausführung der Thematik. Hier wird eine Gegenüberstellung von Massentierhaltung und artgerechter Tierhaltung am Beispiel der Schweinemast durchgeführt. Gemeint sind jedoch die ökologische und die konventionelle Tierhaltung in der Schweinemast. In der Darstellung entsteht der falsche Eindruck, dass die konventionelle Tierhaltung generell nicht artgerecht sein kann. Positiv ist zu bemerken, dass auf die erheblichen Mengen von Futterimporten aufmerksam gemacht wird. Zudem wird die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs vorgeschlagen, die zu einer praxisnahen Vermittlung des Themas beiträgt.

Dr. Carolin Duda, Dr. Gabriele Diersen (2012): "TERRA. Geographie 5/6. Sachsen-Anhalt". Ernst Klett Verlag. 227 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 20,50 Euro; Arbeitsheft, 4,25 Euro; Audio-Materialien, 19,95 Euro; Lehrer-Lösungsheft, 10,00 Euro, digitaler Unterrichtsassistent, 29,54 Euro. ISBN: 978-3-12-104043-8 (3-12-104043-X).

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "ErlebnisWelt 3. Bayern"

Das Thema "Landwirtschaft", hier der Wandel der Landwirtschaft hinsichtlich der Arbeitsbedingungen und des Einsatzes unterschiedlicher Maschinen, wird im Rahmen der landwirtschaftsbezogenen Kapitel zwar nur sehr kurz aber dennoch anschaulich beschrieben. Insbesondere sind in diesem Zusammenhang die anschaulichen und altersgemäßen Bilder und Abbildungen zu erwähnen.

Anhand des Anschauungsmaterials werden die Schüler dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Auf diese Weise erhalten die Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des vernetzten, prozessbezogenen Lernens zu erarbeiten.

Es wäre wünschenswert, den regionalen Aspekt des Themas "Landwirtschaft" intensiver aufzugreifen, indem beispielsweise die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs in den Ablauf aufgenommen werden würde oder der Besuch eines Landwirts in der Schule.

Da in dem Schulbuch nur vereinzelte Aufgabenstellungen vorhanden sind, liegt es überwiegend in den Händen der Lehrperson, den Unterricht mit dem Schulbuch zu gestalten, z.B. anhand der Handreichungen für den Unterricht, die beim Verlag erworben werden können. Hier bleibt abzuwarten, wie die überarbeitete Fassung des Schulbuchs ausfallen wird.

Dr. Carolin Duda, Dr. Gabriele Diersen (2012): "ErlebnisWelt 3. Bayern". Oldenbourg Schulbuchverlag GmbH. 87 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 17,95 Euro; Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen, 21.00 Euro; Lehrermaterialien im Ordner, 26,00 Euro. ISBN: 9783637026063, 978-3-637-02606-3.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "Menschen, Zeiten, Räume 1. Gesellschaftslehre Rheinland-Pfalz und Saarland"

Das Thema "Landwirtschaft" wird sehr umfang- und facettenreich bearbeitet und es wird den Schülern die Entwicklung der Landwirtschaft sowie deren Stellenwert anschaulich beschrieben. Auch die Verbindung zwischen den heimischen und europäischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen in Bezug auf die Transportwege und das deutsche Konsumverhalten werden transparent dargestellt.

Die Aufgabenstellungen fordern die Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und unvoreingenommen eine Meinung zu bilden. In diesem Zusammenhang sind auch die Anregungen zum außerschulischen Lernen (z.B. "Wir erkunden einen landwirtschaftlichen Betrieb") zu erwähnen, da die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise die Möglichkeit bekommen, außerschulisch und praxisnah zu lernen.

Das Anschauungsmaterial ist altersgemäß und aussagekräftig. Einige der Abbildungen sind jedoch nicht aktuell ("Vom Selbstversorger zum Erzeuger", "Öko-Bauern im Kommen?"). Hier wäre es wünschenswert, den Schülern aktuelle Zahlen zur Verfügung zu stellen.

Die "Check-Das kann ich..."-Seiten am Ende eines jeden Kapitels geben den Schülern die Möglichkeit, dass Erlernte selbstständig zu überprüfen, zu üben, zu wiederholen und zu festigen..

Dr. Carolin Duda, Dr. Gabriele Diersen (2012): "Menschen, Zeiten, Räume 1. Gesellschaftslehre Rheinland-Pfalz und Saarland". Cornelsen Verlag. 304 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 25,95 Euro. ISBN 978-3-06-065133-7.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "Landwirtschaft" und deren Umsetzung im Lehrwerk "Mobile 1/2. Heimat- und Sachunterricht. Bayern"

Das Schulbuch ist für den Heimat- und Sachunterricht in den 1. und 2. Schuljahrgängen in Bayern bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Lehrermaterialien mit Kopiervorlagen sowie ein Ordner für Lehrermaterialien erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Schulbuchs facettenreich beschrieben. Es fällt auf, dass in der Mehrzahl der unterschiedlichen Kapitel landwirtschaftliche Inhalte aufgegriffen werden.

Das Kapitel "Sich gesund ernähren" veranschaulicht den Schülerinnen und Schülern sehr gelungen, dass eine gesunde Ernährung von großer Bedeutung ist. Sie erarbeiten, dass Nahrungsmittel, die aus der landwirtschaftlichen Produktion stammen, einen zentralen Anteil an ihrer täglichen Ernährung haben. Anhand der "Aktiv"-Seite ("Was isst du alles an einem Tag") reflektieren sie ihr eigenes Nahrungsverhalten und werden dazu animiert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren. Ferner werden die Schülerinnen und Schüler zum entdeckenden und forschenden Lernen motiviert. Dies geschieht zum Beispiel durch das selbstständige Herstellen eines Frischkäse-Dips oder durch das Nachweisen von Fett in unterschiedlichen Lebensmitteln.

Im Rahmen des Kapitels "Tiere, Pflanzen, Lebensräume" erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über die Herkunft und Inhaltsstoffe der Kartoffel, und es werden Beispiele für unterschiedliche Nahrungsmittel gegeben, die aus Kartoffeln produziert werden. Außerdem werden die Schüler im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts dazu aufgefordert, selbst Kartoffeln in einem Eimer zu ziehen. An dieser Stelle wäre es wünschenswert, den Schülerinnen und Schülern die Wertschöpfungskette von der Produktion bis zum Konsumenten zu veranschaulichen.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, handlungsorientiert zu arbeiten und eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen.

Obschon es im Lehrplan des Faches Heimat- und Sachunterricht nicht gefordert wird, wäre es wünschenswert, wenn die Schüler bereits in dieser Jahrgangsstufe genauere Informationen über die Herkunft, Produktion und Weiterverarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse erhalten würden. Auch die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes bietet sich an.

Dr. Carolin Duda, Dr. Gabriele Diersen (2014): "Mobile 1/2. Heimat- und Sachunterricht. Bayern". Westermann Verlag. 176 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 18,95 Euro; Lehrmaterialien 27,00 Euro. ISBN: 978-3-14-110205-5.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: "Durchblick. Gesellschaftslehre 5/6. Niedersachsen" (2014)

Das Schulbuch ist für den Gesellschaftslehreunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schuljahrgänge der Gymnasien, Oberschulen, integrierten Gesamtschulen und Realschulen in Niedersachsen. Zusätzlich zum Lehrwerk können ein Schülerarbeitsheft, ein Lösungsheft und digitale Lehrermaterialien als CD-ROM oder Online-Jahres-Einzellizenz erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der landwirtschaftsbezogenen Kapitel facettenreich beschrieben, zum Beispiel indem sowohl die konventionelle als auch die ökologische Landwirtschaft behandelt wird. Darüber hinaus wird die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte ? von der Produktion bis zum Konsumenten ? transparent gemacht, z.B. anhand der Themenfelder "Milcherzeugung in Ostfriesland" oder "Landwirtschaft in Südeuropa". Auf diese Weise wird auch das prozessbezogene Lernen unterstützt und die Schülerinnen und Schüler erhalten erste Einblicke in die Transportwege von Waren im Rahmen der Globalisierung.

Das Kapitel "Unsere Umwelt erhalten" wirft einen Blick auf die gesellschaftliche Entwicklung und die damit einhergehenden Umweltprobleme in allen Bereichen. Hier wird auch auf die Landwirtschaft und die dort bestehenden Umweltprobleme hingewiesen. Die Ausführungen sind jedoch hinsichtlich Quellen- und Fotoauswahl verbesserbar. Es werden gesellschaftlich entstandene Werthaltungen wiedergegeben. Wünschenswert wäre eine Beschreibung der vorhandenen Probleme um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden. Es wäre außerdem sinnvoll, auf den Zusammenhang zwischen dem Lebensmittelkonsum und der Entwicklung der intensiven Tierhaltung einzugehen.

Durch die Methoden- und Materialvielfalt wird den Schülerinnen und Schülern das entdeckende Lernen, insbesondere durch die Hinweise zum Besuch außerschulischer Lernorte (landwirtschaftlicher Betrieb, Supermarkt, Wochenmarkt), ermöglicht.

Durch die Seiten "GEO-Methoden", "GEO-Aktiv", "GEO-Orientierung" und "GEO-Wissen und Können" wird den Schülerinnen und Schülern einerseits das entdeckende Lernen ermöglicht (z.B. Anregungen zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes). Andererseits können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, die durch ihren hohen Aktualitätsbezug überzeugen, sind altersgemäß und aussagekräftig.

Dr. Carolin Duda, Dr. Gabriele Diersen (2012): "Durchblick. Gesellschaftslehre. 5/6. Niedersachsen". Westermann Verlagsgruppe. 296 Seiten, ann. DIN-A-4-Format; Preis 24,95 Euro. ISBN 978-3-14-110425-7.


Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Unsere Erde. 9/10. Regelschule. Thüringen. Cornelsen Verlag und National Geographic

Das Schulbuch "Unsere Erde. 9/10. Regelschule Thüringen" (2014) wird von den Kooperationspartnern Cornelsen und National Geographic veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Das Lehrbuch ist im Din-A4-Format gehalten und vereint Schülerbuch und Atlas. Im Fokus liegt der überprüfbare Kompetenzerwerb in den Kernbereichen "Fachwissen und räumliche Orientierung", "Methodenkompetenz", "Handlungs- und Kommunikationskompetenz" sowie "Urteilskompetenz". Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Schuljahrgänge der Regelschulen in Thüringen. Zusätzlich können die Lehrkräfte Handreichungen für den Unterricht mit CD-ROM erwerben. Das Unterrichtsthema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Die USA erforschen" auf insgesamt acht Seiten thematisiert.

Zunächst werden allgemeine Informationen zur Landwirtschaft in den USA sowie zu den Hauptanbaugebieten gegeben. Auf diese Weise wird eine räumliche Verknüpfung hergestellt. Daran anschließend werden die Fleischproduktion und der Obst- und Gemüseanbau genauer beleuchtet. Hierbei wird auch das Themenfeld "Globalisierung" in Ansätzen thematisiert.

Das Schulbuch gibt zahlreiche Anregungen für die Gestaltung des Unterrichts und unterstützt methodenvielfältig und informativ den Lehr-Lern-Prozess. Beispielsweise wird auf den "GEO-Methode"-Seiten die Planung, Durchführung und Auswertung eines Projekts zu dem Thema "Die USA erforschen" vorgestellt.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Bausteine. Sachunterricht 2. Arbeitsheft. Grundschule. Berlin u.a., Diesterweg

Das Arbeitsheft "Bausteine. Sachunterricht 2. Arbeitsheft." (2012) wird von den Bildungshaus Schulbuchverlagen (Diesterweg) veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 2. Schuljahrgängen in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Handreichungen für den Unterricht mit Kommentaren, Kopiervorlagen und CD-ROM und ein Schülerband erworben werden. Alternativ ist es möglich, das Arbeitsheft mit zusätzlicher Lernsoftware zu erwerben. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Gesund und fit" und "Tiere auf dem Bauernhof" thematisiert und auf insgesamt drei Seiten behandelt.

In den genannten Kapiteln erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit selbstständig zu lernen. Dies wird insbesondere durch das Anschauungsmaterial und die Ausschneideseiten unterstützt. Die Lernenden werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und unterschiedliche Phänomene, Zusammenhänge und Fachbegriffe zu erschließen. Inhaltlich geht es dabei um landwirtschaftliche Produkte und Lebensmittel, Nährstoffgruppen, Konsumbedürfnisse und Nutztiere. Wünschenswert wäre es daher, den Schülern auch die Produktionswege der landwirtschaftlichen Produkte transparent zu machen.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Around the World. New Edition. Volume 2. Materialien für den bilingualen Unterricht: Geographie. Realschulen u.a. alle Bundesländer. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Around the World. New Edition. Volume 2. Materialien für den bilingualen Unterricht: Geographie" (2009) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den bilingualen Erdkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Schuljahrgänge der Realschulen, Sekundarschulen, integrierten Gesamtschulen und Gymnasien aller Bundesländer. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Handreichungen für den Unterricht auf CD-ROM erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Agriculture" auf 16 Seiten thematisiert.

Hierbei werden naturgeographische Bedingungen unterschiedlicher Regionen, verschiedene Produktionsfaktoren, globale Aspekte und wirtschaftliche Mechanismen erläutert und die damit verbundenen Konsequenzen für die landwirtschaftliche Produktion aufgezeigt. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) werden die SchülerInnen dazu aufgefordert, Wechselwirkungen und Entwicklungen in Zusammenhang mit anthropogenen Eingriffen in natürliche Systeme zu analysieren. Des Weiteren sollen sie mögliche Handlungsoptionen bewerten und persönliche Stellungnahmen artikulieren.

Im Teil "The future of agriculture" werden die SchülerInnen als Konsumenten angesprochen. Sie stellen Überlegungen an, wie sich das Nahrungsverhalten der Menschen künftig ändern könnte. In diesem Zusammenhang erstellen sie auch eine Pro- und Kontraliste zu konventioneller und ökologischer Tierhaltung.

Mithilfe der "Methoden-" und "Trainingsseiten" wird den SchülerInnen zum einen das selbstgesteuerte Lernen ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Neue Vokabeln werden in den Texten gekennzeichnet und darunter übersetzt und erläutert.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.

Fugel, J., Hampel, R. u.a. (2009): Around the world. New Edition. Volume 2. Materialien für den bilingualen Unterricht: Geographie. Berlin: Cornelsen Verlag. ISBN: 978-3-464-31184-4. 200 Seiten. kartoniert. Preis: 21,50 Euro.


Schulbuch: Jo-Jo 3. Sachunterricht. Arbeitsheft. Ausgabe N. Grundschule. Niedersachsen u.a. Cornelsen Verlag

Das Lehrwerk "Jo-Jo 3. Sachunterricht. Arbeitsheft. Ausgabe N." (2013) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 3. Schuljahrgängen in Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Schülerbuch sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Natur entdecken: Im Feld", "Das bin ich" und "Zeiten und Räume" thematisiert und auf insgesamt 14 Seiten behandelt.

Anhand des Anbaus und der Ernte von Getreide sowie der Weiterverarbeitung zu Mehl wird den SchülerInnen der Produktionsweg "Vom Korn zum Brot" transparent dargelegt. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt. Darüber hinaus wird durch zahlreiche Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (Tiere beobachten, recherchieren zu Getreide, Test: Fettgehalt in Lebensmitteln ) aufgefordert. Auch werden die SchülerInnen angeregt, das Gelernte auf ihre eigene Lebenswelt zu übertragen und persönliche Vorstellungen zu erweiteren.Das Buch besticht durch aussagekräftige Bilder, Grafiken und Karten sowie durch methodisch-didaktisch gut gewählte Aufgabenstellungen. Diese fordern die SchülerInnen dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Zusammenhänge und Fachbegriffe werden im Sinne des selbstständigen Lernens erarbeitet. Für die Lehrkraft bietet sich die Möglichkeit, die unterschiedlichen Themen jeweils passend zum Jahresverlauf oder auch in Projektform zu bearbeiten.

Die vollständige Rezension dieses Arbeitsheftes finden Sie hier als PDF.

Christ, A., Keudel, K. u.a. (2013): Jo-Jo 3. Sachunterricht. Arbeitsheft. Ausgabe N. Berlin: Cornelsen Verlag. ISBN: 978-3-060-83387-0. 63 Seiten. kartoniert. Preis: 7,95 Euro


Schulbuch: Umweltfreunde 4. Brandenburg. Grundschule. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Umweltfreunde 4. Brandenburg." (2012) wird vom Cornelsen Verlag/ Volk und Wissen Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht im 4. Schuljahrgang der Grundschulen Brandenburgs bestimmt. Verschiedene Arbeitshefte mit Lernsoftware, Einlegern und Handreichungen können ergänzend erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen der Kapitel "Herbst" und "Kreuz und quer durch unser Land" auf insgesamt 9 Seiten aufgegriffen.

Im vorherigen Schuljahr haben sich die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung des Lehrbuchs "Umweltfreunde 3. Brandenburg" intensiv mit den verschiedenen Getreidearten befasst und wurden auf dessen Weiterverarbeitung hingewiesen. In diesem Folgewerk erarbeiten sie sich ergänzende Informationen über die landwirtschaftlichen Anbauprodukte Brandenburgs und deren Verarbeitung zum Beispiel unter der Aufgabenstellung "Frage beim Bäcker, was aus Weizen und was aus Roggen gebacken wird.". Sehr gelungen ist die Einheit zur Kartoffel, die zum forschenden, handlungsorientierten Lernen auffordert. Außerdem wird erneut das Thema "Nutztier" aufgegriffen. Am Beispiel der Schweinefleischerzeugung lernen die Schülerinnen und Schüler nun die verschiedenen Haltungsformen kennen. Allerdings ist die hierfür genutzte, stark vereinfachte Darstellung über die Vor- und Nachteile der ökologischen und konventionellen Erzeugung zum Teil fachlich falsch. Wünschenswert wäre zudem, anstatt der bewertenden Darstellung objektiv auf die Unterschiede der beiden Produktionsformen einzugehen. Zur Entwicklung einer Urteilskompetenz könnten darauf aufbauend weitere Vor- und Nachteile der Haltungsformen erarbeitet werden. So wären dann die Schülerinnen und Schüler in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen und sich eine eigene Meinung zu bilden. Die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder sind positiv hervorzuheben wie auch die übersichtlichen und sehr gut strukturierten Kapitel. Obwohl eine Vielzahl an Aufgabenstellungen im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts sind, wäre es wünschenswert, den regionalen Aspekt der Landwirtschaft intensiver aufzugreifen.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Erdkunde 5/6. Rheinland-Pfalz. Terra. Realschulen u.a. Klett-Perthes Verlag

Das Schulbuch "Erdkunde 5/6. Rheinland-Pfalz. Terra" (2009) wird vom Klett-Perthes Verlag veröffentlicht und ist für den Unterricht an Haupt-, Realschulen und Gymnasien in der fünften und sechten Klassenstufen bestimmt. Zusätzlich können ein Arbeitsheft und ein Hörbuch erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im gleichnamigen Kapitel auf insgesamt 20 Seiten behandelt.

Aufgaben zu "Vom Korn zum Brot", "Von der Weide auf den Tisch - der Käse" oder "Vom Feld auf den Tisch - der Salat" unterstützen dabei das prozessbezogene Lernen. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der jeweiligen Wertschöpfungskette - von der Produktion bis zum Konsumenten -, um die landwirtschaftliche Erzeugung transparenter zu machen. In Ansätzen wird auch der persönliche Konsum thematisiert. Zudem werden gelungene Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben (Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs, Recherche im Supermarkt). Sehr anschaulich und überzeugend ist das Portrait eines Bauernhofs, welches als Ergebnis einer Hoferkundung dargestellt wird. Außerdem erhalten die Lernenden Informationen über unterschiedliche Anbauregionen in Deutschland. Der Themenschwerpunkt ?Täglich Fleisch?? wird ebenfalls auf die Konsumentenrolle bezogen. Die Informationstexte zur ökologischen und zur konventionellen Tierhaltung (hier Massentierhaltung genannt) nehmen wertenden Einfluss auf die Schülerinnen und Schüler und zeichnen ein unklares bis fachlich inkorrektes Bild der verschiedenen Wirtschaftsformen ab. So wird u.a. suggeriert, dass die konventionelle Tierhaltung per se nicht artgerecht sei. Überwiegend sind Bildmaterial, Grafiken und Karten der didaktischen Zielgruppe entsprechend. Positiv hervorzuheben sind die "Methoden-" und "Trainigsseiten", die den Lernenden selbstständiges Üben und Wiederholen ermöglichen.

Die vollständige Rezension dieses Schulbuchs finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: ErlebnisWelt 4. Bayern. Grundschule. Oldenbourg Schulbuchverlag

Das Schulbuch "ErlebnisWelt 4. Bayern" (1. Auflage, 2012) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Unterricht an Grundschulen in der vierten Klassenstufe bestimmt. Handreichungen für den Unterricht können zusätzlich erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Wir in der Welt - die Welt bei uns" und "Rund um die Butter" auf insgesamt neun Seiten thematisiert.

Die Erzeugung von Butter wird im Rahmen der landwirtschaftsbezogenen Kapitel sehr anschaulich beschrieben. Insbesondere sind in diesem Zusammenhang die system- und prozessorientierten, altersgemäßen Bilder, schematischen Abbildungen wie Flussdiagramme zu erwähnen, mit welchen die Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert werden, eigene Erkenntnisse zu gewinnen. Sie erhalten die Möglichkeit, unterschiedliche Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des vernetzten, prozessbezogenen Lernens zu erarbeiten. So werden sie u.a. im Rahmen der Themenfelder ?So viel Butter? und  ?Alles in Butter? dazu ermuntert, ihr eigenes Essverhalten zu überdenken und sich den verschiedensten Kriterien beim Kauf und Verzehr von Butter bewusst zu werden (z.B. fettarme Butter, salzhaltige Butter etc.). Insgesamt fällt auf, dass das Lehr- und Lernmaterial eine hohe Priorität auf die Förderung von vernetztem Denken und Handlungskompetenz setzt.
 
In dem Schulbuch sind nur vereinzelte Aufgabenstellungen vorhanden. So obliegt es überwiegend der Lehrkraft, den Unterricht zu gestalten. Unterstützung dafür wird durch die ergänzenden kostenpflichtigen Handreichungen für den Unterricht gegeben. Diese bieten Unterrichtsvorschläge, Tipps zum fächerverbindenden Arbeiten sowie Kopiervorlagen für Arbeitsblätter.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: weltweit 1. Erde entdecken. Hessen u.a. Hauptschule u.a. Klett Verlag

Das Schulbuch "weltweit 1. Erde entdecken." (1. Auflage 2012) wird vom Klett Verlag veröffentlicht und ist für die 5./6. Schuljahrgänge in den Grundschulen Berlins und Haupt- und Realschulen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein bestimmt. Ergänzend können Lehrerbegleitbände sowie eine CD-ROM erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen der Kapitel "Deutschland entdecken", "Wo wir leben und lernen" und "Wie Menschen arbeiten" auf insgesamt 20 Seiten thematisiert.

Anhand der anschaulicher Abbildungen und Grafiken wird es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich überwiegend unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen und -bereiche sowie über die Produktion landwirtschaftlicher Produkte bishin zum Konsumenten zu bilden. Durch verschiedene Flussdiagramme und systemorientierte Darstellungen wird außerdem das prozessorientierte, vernetzte Denken gefördert. Lediglich der Themenschwerpunkt "Masse oder Klasse?" ist schon durch die Wahl der Überschrift und durch Begriffe wie "Massentierhaltung" wertend. Es wird den Schülerinnen und Schülern vermittelt, dass Produkte aus der konventionellen Hähnchenmast grundsätzlich weniger qualitativ seien als Produkte aus der Freilandhaltung.

Durch die Methoden- und Materialvielfalt wird das entdeckende Lernen der Schülerinnen und Schüler gestützt. Darüber hinaus werden sie aufgefordert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren und im Rahmen ihrer Urteilskompetenz zu überdenken.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Diercke Erdkunde 1. Rheinland Pfalz. Realschule. Westermann Verlag

Das Schulbuch "Diercke Erdkunde 1. Rheinland-Pflaz" (3. Auflage, 2010) wird vom Westermann Verlag veröffentlicht und ist für den Unterricht an Realschulen und Integrierten Gesamtschulen in den Klassenstufen 5/6 bestimmt. Das Lehrwerk kann ebenfalls als digitale Varinate erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Im Norddeutschen Tiefland" und "In den Mittelgebirgen" auf insgesamt 12 Seiten thematisiert.

Es werden sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet und einzelne Produktionswege aufgezeigt ("Zuckerrübenanbau in der Börde"). Zudem erfahren die Schülerinnen und Schüler von regionalen Besonderheiten in der landwirtschaftlichen Produktion. Umfassende Materialien zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Hoferkundung stützen die regionale Verwurzelung der Schülerinnen und Schüler.
Anhand der gewählten Abbildungen und Grafiken wird es den Lernenden auf vielfältige Weise ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produtkionsweisen und -bereiche zu bilden. Hierbei ist insbesondere die Doppelseite "Ein Bio ? Bauernhof im Westerwald" hervorzuheben. Die Tätigkeiten auf einem Betrieb mit biologischer/ökologischer Produktion sind hier sachgerecht und zugleich ansprechend geschildert. Durch verschiedene Flussdiagramme und systemorientierte Darstellungen wird außerdem das prozessorientierte, vernetzte Denken gefördert.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Bausteine. Sachunterricht. 2. Arbeitsbuch. Niedersachsen u.a. Grundschule. Diesterweg Verlag

Das Schulbuch "Bausteine. Sachunterricht. 2. Arbeitsbuch" (2012) wird vom Diesterweg Verlag veröffentlicht und ist für die 2. Schuljahrgänge in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bestimmt. Ergänzend können Handreichungen für den Unterricht mit Kommentaren und Kopiervorlagen sowie eine CD-ROM erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Tiere auf dem Bauernhof" auf insgesamt 4 Seiten behandelt. Dargestellt wird dabei die Haltung und einige Erzeugnisse von Kuh, Huhn und Schwein.

Anschaulich und kindgerecht wird der Produktionsweg der Milch vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zu deren Aufbereitung zum verkaufsfertigen Käse im Supermarkt tranparent gemacht. In diesem Zusammenhang sind insbesondere die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder, Grafiken und Karten zu erwähnen, sowie die gut strukturierten Kapitel und mit klar formulierten Aufgabenstellungen.
Im Rahmen des Kapitels erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit im Sinne des selbstständigen Lernens zu arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu angeregt eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und unterschiedliche Phänomene, Zusammenhänge und Fachbegriffe zu erschließen.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: TERRA. Geographie 5/6. Berlin und Brandenburg. Grundschule. Klett Verlag

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Küste und Norddeutsches Tiefland" facettenreich beschrieben, zum Beispiel in dem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird oder indem den Schülerinnen und Schülern einzelne Produktionswege ("Die Zuckerrübe: vom Feld zum Verbraucher", "Vom Erzeuger bis zum Verbraucher: die Stationen eines Mastschweins") transparent gemacht werden. Dadurch wird das vernetzte, prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt und sie werden dazu angeleitet, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu übertragen.

Im Rahmen der Themenschwerpunkte konventionelle und ökologische Landwirtschaft erfolgt keine fachgerechte Ausführung der Thematik. Hier wird eine Gegenüberstellung von Massentierhaltung und artgerechter Tierhaltung am Beispiel der Schweinemast durchgeführt. Gemeint sind jedoch die ökologische und die konventionelle Tierhaltung in der Schweinemast. In der Darstellung entsteht der Eindruck, dass die konventionelle Tierhaltung generell nicht artgerecht sein kann. Des Weiteren ist die Abbildung "Vom Erzeuger bis zum Verbraucher: die Stationen eines Mastschweins" in Teilen zu ungenau. Es wird vermittelt, dass das Schweinefleisch von den Schlachtereien lediglich an Metzgereien geliefert wird. Das eine große Menge des produzierten Fleisches in den unterschiedlichen Discountern angeboten wird, wurde hierbei nicht bedacht. Positiv ist zu bemerken, dass auf die erheblichen Mengen von Futterimporten aufmerksam gemacht wird.

Durch die gegebenen Informationen wird den Schülern erschwert, sich ein objektives Bild von den verschiedenen landwirtschaftlichen Produktionsformen zu bilden

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Umweltfreunde 3. Brandenburg. Grundschule. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Umweltfreunde 3. Brandenburg" (2012) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können verschiedene Arbeitshefte sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen der Kapitel "Das tut mir gut", "Von Pflanzen, Tieren und Menschen" und "Im Sommer" auf insgesamt 11 Seiten thematisiert.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der landwirtschaftsbezogenen Kapitel sehr anschaulich beschrieben. Insbesondere sind in diesem Zusammenhang die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder zu erwähnen, sowie die übersichtlichen und sehr gut strukturierten Kapitel. Anhand des Anschauungsmaterials und der Aufgabenstellungen werden die Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Auf diese Weise erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des vernetzten, prozessbezogenen Lernens zu erarbeiten. So werden sie beispielsweise im Rahmen der Themenfelder "Gesunde Ernährung" und  "Vom Korn zum Brot" dazu aufgefordert, ihr eigenes Nahrungsverhalten zu überdenken und sich so ihrer Rolle als Konsument bewusst zu werden.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Jo-Jo 3. Sachunterricht. Niedersachsen u.a. Grundschule. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Jo-Jo 3" (2013) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 3. Schuljahrgängen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Natur entdecken: Das Feld" auf insgesamt 10 Seiten thematisiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Anbau und der Weiterverarbeitung von Getreide.

Durch den Anbau des Getreides sowie dessen Ernte und Verarbeitung zu Stroh und Mehl wird den Schülerinnen und Schülern der Produktionsweg transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt. Darüber hinaus werden sie durch die zahlreichen Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (Brötchen backen, ein Korn untersuchen, Mehlsorten im eigenen Haushalt finden) darin unterstützt, die Thematik auf ihre eigene Lebenswelt zu übertragen.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Diercke Erdkunde 5/6. Niedersachsen. Gymnasium. Westermann Verlag

Das Schulbuch "Diercke Erdkunde 5/6. Gymnasium Niedersachsen" (2008) wird vom Westermann Verlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht in den 5. und 6. Klassen der Gymnasien in Niedersachsen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft sowie digitale Lehrermaterialien erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen der Kapitel "Leben und Arbeiten in ländlichen Räumen" und "Leben und Arbeiten in Europa" auf insgesamt 38 Seiten thematisiert.

Anhand anschaulicher und altersgemäßer Abbildungen und Grafiken wird den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen- und -bereiche zu bilden. Durch verschiedene Flussdiagramme und systemorientierte Darstellungen wird außerdem das prozessorientierte, vernetzte Denken gefördert. Lediglich die Abbildung "Schweinemast ? vom Ferkel zum Verbraucher" ist nicht zeitgemäß. Durch sie wird vermittelt, dass Fleisch- und Wurstwaren von den Fleisch- und Wurstfabriken nur an Metzgereien und nicht auch an Supermärkte geliefert werden.

Darüber hinaus wird die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten beispielsweise anhand der Themenfelder ?Sonderkulturen ? Obstanbau im Alten Land? und ?Blumen und Gemüse aus den Niederlanden? sehr anschaulich und detailliert beschrieben. Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schüler im Sinne des vernetzten Lernens dazu aufgefordert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren und im Rahmen der Urteilskompetenz zu überdenken.Dabei werden sowohl die intensive als auch die extensive Landwirtschaft thematisiert.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Seydlitz Geografie 5/6. Berlin/Brandenburg. Grundschule und Gymnasium. Schroedel Verlag

Das Schulbuch "Seydlitz Geografie 5/6. Berlin/Brandenburg" (2010) wird vom Schroedel Verlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht in den 5. und 6. Klassen der Grundschulen und Gymnasien in Berlin und Brandenburg bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Kopiervorlagen sowie digitale Lehrermaterialien erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Wir erkunden Deutschland" im Unterkapitel "Norddeutsches Tiefland" auf insgesamt 18 Seiten thematisiert.

Den Schülerinnen und Schülern werden verschiedene landwirtschaftlich geprägte Regionen des Norddeutschen Tieflandes vorgestellt und sie lernen Produkte tierischer und pflanzlicher Herkunft am Beispiel Schweinefleisch und Zucker kennen. Hierbei werden im Hinblick auf die Zuckerproduktion auch die einzelnen Herstellungsschritte in der Primärproduktion verdeutlicht sowie der Weg von der Produktion bis zum Konsumenten.

Zur intensiven Landwirtschaft wird das Beispiel Massentierhaltung im Kreis Cloppenburg angeführt. Aufgrund der Überschrift "Tierhaltung in der "Schweinefabrik"", wird es den Schülerinnen und Schülern hier nicht ermöglicht, sich unvoreingenommen eine Meinung zu bilden. Des Weiteren wird in Bezug auf die Spaltenböden in den Ställen lediglich angeführt, dass diese dem Landwirt das Ausmisten der Ställe erspart. Es ist wünschenswert, zu ergänzen, dass die Schweine durch Spaltenböden einen sauberen und trockenen Untergrund haben.

Im Rahmen des Themas "Ökologische Landwirtschaft" wird wiederholt von artgerechter Tierhaltung gesprochen. Dadurch besteht die Gefahr, dass die Schülerinnen und Schüler annehmen, dass in der intensiven Landwirtschaft die Tierhaltung grundsätzlich nicht artgerecht sei. Des Weiteren entsteht bei einem Vergleich der Abbildungen "Herkömmliche Produktionsweise" und "Ökologische Produktionsweise" der Eindruck, dass die Tiere lediglich in der herkömmlichen Produktionsweise Medikamente erhalten würden. Dies entspricht nicht der Realität.

Das Werk enthält eine ansprechende Methoden- und Materialvielfalt, welche Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Lernen motiviert. Die gewählten Bilder, Grafiken und Karten sind altersgemäß und aussagekräftig. Allerdings führt die Grafik "Entwicklung der Schweinebestände" nur Daten bis zum Jahr 2004 aus und die Grafik "Die Entwicklung des Öko-Landbaus" nur Daten bis 2007. Durch die vorgesehene Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs wird ein regionales Beispiel landwirtschaftlicher Produktion zum Thema erfahrbar, welches die Theoriebausteine sinnvoll ergänzt.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Frida & Co. Mensch, Natur und Kultur 1. Baden-Württemberg. Grundschule. Oldenbourg Schulbuchverlag

Das Schulbuch "Frida & Co. Mensch, Natur und Kultur 1" (2009) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Fächerverbund Mensch, Natur und Kultur in den 1. und 2. Schuljahrgängen in Baden-Württemberg  bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können eine Audio-CD, Lehrermaterialien mit Kopiervorlagen, eine Handpuppe "Frida", ein Poster "Die Jahreszeiten" sowie ein Prüfpaket erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Körper und Gesundheit" und "Natur erleben" auf insgesamt 12 Seiten thematisiert.

Als landwirtschaftliche Produkte werden die Kartoffel, Frucht-, Wurzel- und Blattgemüse sowie Rindfleisch behandelt. Hierbei geht es in erster Linie darum, den Schülerinnen und Schülern erste Informationen über landwirtschaftliche Erzeugnisse zu vermitteln. So werden zum Beispiel die Inhaltsstoffe Wasser und Stärke der Kartoffel nachgewiesen und sie lernen mithilfe einer Mindmap die Unterschiede zwischen Haus- und Nutztieren kennen. Auf diese Weise werden sie kindgerecht an das Thema "Landwirtschaft" herangeführt, bevor sie im anschließenden Schulbuch die Entwicklungen und damit einhergehenden Veränderungen im Rahmen der Industrialisierung erarbeiten.

Im Rahmen des Schulbuchs werden zahlreiche Vorschläge zum handlungsorientierten Lernen gegeben. Auf diese Weise wird sowohl das forschende als auch das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt. Im Hinblick auf die Darstellung der Aufgaben wäre es wünschenswert, diese mehr hervorzuheben bzw. zu nummerieren. Lediglich die Zusatzaufgaben mit ihrer orangefarbenen Markierung sind auf den ersten Blick zu erkennen. Aus landwirtschaftlicher Sicht würde es sich außerdem anbieten, die Erkundung eines Wochenmarktes oder eines landwirtschaftlichen Betriebes in das Schulbuch zu integrieren. Auf diese Weise könnten die Schülerinnen und Schüler vor Ort Primärerfahrungen sammeln und würden sich ihrer Position als Konsumenten landwirtschaftlicher Produkte besser bewusst werden.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Kunterbunt 1. Sachheft. Bayern. Grundschule. Ernst Klett Verlag

Das Schulbuch "Kunterbunt 1. Sachheft" (2009) wird vom Ernst Klett Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 1. Schuljahrgängen in Bayern bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können eine Experimentierkartei für Schüler, eine Experimentierkartei (Lehrerversion), eine Handpuppe sowie das Sachbuch als Lehrerband mit CD-ROM erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen der Kapitel "Was alles lebt", "Ich bin ich, du bist du" und "Durch das Jahr" thematisiert und auf insgesamt 6 Seiten behandelt.

In diesem Zusammenhang sind insbesondere die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder, Grafiken und Karten zu erwähnen, sowie die übersichtlichen und klar strukturierten Kapitel. Das Anschauungsmaterial fordert die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch die Möglichkeit, unterschiedliche Phänomene, Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des selbstständigen Lernens zu erarbeiten. Lediglich die Grafik zum Themenschwerpunkt "Auf dem Bauernhof" ist sehr stark idyllisierend. Hier wäre es wünschenswert, den Schülerinnen und Schülern eine realere Darstellung eines landwirtschaftlichen Betriebes zur Verfügung zu stellen.

Anhand der "Lernstationen" und dem Kapitel "Das habe ich gelernt" am Ende des Schulbuchs erhalten die Schülerinnen und Schüler detaillierte Informationen über unterschiedliche Arbeitsmethoden. Hierdurch werden die Schüler darin unterstützt, fachspezifische Arbeitsweisen durchzuführen und selbstständig ihr Wissen zu überprüfen und anzuwenden.

Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Schulbuches auf sechs Schulbuchseiten nur sehr kurz angerissen. Dies hängt jedoch mit den Anforderungen des bayerischen Lehrplans zusammen. Im ersten Schuljahrgang sollen die Schüler lediglich erste Einblicke in die Thematik erhalten. Dies wird in den folgenden Schuljahrgängen vertieft. In diesem Zusammenhang ist hervorzuheben, dass es in dem Schulbuch dennoch gut gelungen ist, den Schülerinnen und Schülern zum Beispiel anhand des Themenbereiches "Gesundes Frühstück" zu vermitteln, das sie täglich landwirtschaftliche Produkte konsumieren. Wünschenswert wäre, den regionalen Aspekt des Themas Landwirtschaft noch intensiver aufzugreifen, indem beispielsweise Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben werden würden (z.B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs).

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Seydlitz Erdkunde 5/6. Differenzierende Ausgabe. Niedersachsen. Hauptschule u.a. Schroedel Verlag


Das Schulbuch "Seydlitz Erdkunde 5/6. Differenzierende Ausgabe" (2012) wird vom Schroedel Verlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht in den 5/6 Klassen der Haupt- und Realschulen, Integrierten Gesamtschulen und Oberschulen in Niedersachsen  bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Kopiervorlagen sowie digitale Lehrermaterialien erworben werden. Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft in Niedersachsen" auf insgesamt 20 Seiten thematisiert.

Durch die räumliche Einordnung der unterschiedlichen Landschaften in Niedersachsen erhalten die Schülerinnen und Schüler zunächst Informationen über die Landschaftsformen in ihrer Region. Im Anschluss daran lernen sie unterschiedliche Produkte tierischer und pflanzlicher Herkunft kennen. In diesem Zusammenhang ist insbesondere der Themenschwerpunkt "Wo die dicken Rüben wachsen" hervorzuheben. Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier im Sinne des prozessorientierten Unterrichts einen guten Einblick über die Verarbeitung und Verwertung der Zuckerrübe.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Dies ist insbesondere im Rahmen der Diskussion zur Massentierhaltung der Fall. Leider sind bezüglich der Thematik "Schweine aus der "Fabrik"" meinungsbildende Begriffe wie "Massentierhaltung" und "Agrarfabrik" verwendet worden. Auf diese Weise wird es den Schülerinnen und Schülern an dieser Stelle nicht ermöglicht, sich unvoreingenommen eine Meinung zu bilden.

Grundsätzlich ist der Aufbau des Schulbuchs jedoch gelungen. Die Schülerinnen und Schüler haben zahlreiche Möglichkeiten, selbstgesteuert zu lernen und, wenn notwendig, Hilfe bei den Aufgabenstellungen zu erhalten. Für einen handlungsorientierten Unterricht wäre es wünschenswert, die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes in das Schulbuch zu integrieren.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Heimat und Welt 5/6. Berlin und Brandenburg. Grundschule und Gymnasium. Westermann Schulbuchverlag

Das Schulbuch "Heimat und Welt 5/6" (2010) wird vom Westermann Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Schuljahrgänge der Grundschulen und Gymnasien in Berlin und Brandenburg. Dazu wird ein Arbeitsheft und ein Lehrermaterial angeboten. Das Schulbuch kann in Kürze auch digital in Form einer Jahreslizenz oder als Lehrer-Testlizenz erworben werden.

Das Unterrichtsthema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Die Küsten und das Tiefland" in mehreren Abschnitten auf insgesamt 10 Seiten ausgeführt. Zusätzlich findet sich im Kapitel "Erleben ? Erkunden ? Erforschen" eine Doppelseite zur Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs.

Im entsprechenden Kapitel wird den Schülerinnen und Schülern die Landwirtschaft mit den verschiedene landwirtschaftlich geprägte Regionen vorgestellt und sie lernen Produkte tierischer und pflanzlicher Herkunft am Beispiel Schweinefleisch und Zucker kennen. Hierbei werden jedoch die einzelnen Herstellungsschritte in der Primärproduktion nicht verdeutlicht. Ebenfalls erfolgt keine Darstellung der Wege von der Produktion bis zum Konsumenten. Es wäre wünschenswert, das Wirtschaftsgefüge mit dem Einfluss des Konsumentenverhaltens deutlicher hervorzuheben und eine Aufgabe zur Reflektion des persönlichen Verhaltens einzubeziehen.In Bezug auf die konventionelle Landwirtschaft wird ein Text mit dem Titel "Probleme der Massentierhaltung" präsentiert, den die Schüler auswerten sollen. Hier ist anzumerken, dass der Begriff als Form der intensiven Landwirtschaft definiert wird, bei der Landwirte mehrere tausend Schweine oder über eine Millionen Legehennen halten. Es heißt, dass die Tiere zusammengepfercht sind und zu wenig Sauerstoff atmen. Als eine unnatürliche Art der Tierhaltung verursache dies großen Stress. Grundsätzlich sind Texte mit kritischen Stellungnahmen als Informationsgrundlage für eine Diskussion in einer Lerngruppe sehr gut geeignet. Anschließend können diese diskutiert werden und so zur eigenen Meinungsbildung beitragen. Voraussetzung ist jedoch, dass zuvor eine sachgerechte Information erfolgt und verschiedene Positionen deutlich werden. Da dies leider nicht der Fall ist, wird ein entsprechendes Vorgehen aus unserer Sicht mit den angebotenen Materialien nicht ausreichend unterstützt.

Insgesamt enthält das Werk aber eine ansprechende Methoden- und Materialvielfalt, welche die Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Lernen motiviert. Die gewählten Bilder, Grafiken und Karten sind altersgemäß und aussagekräftig. Allerdings führt die Grafik "Die deutsche Landwirtschaft im Wandel" nur Daten bis zum Jahr 2005 aus. Durch die vorgesehene Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs wird ein regionales Beispiel landwirtschaftlicher Produktion zum Thema erfahrbar, welches die Theoriebausteine sinnvoll ergänzt.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Umweltfreunde 4. Thüringen. Grundschule. Cornelsen Verlag.

Das Schulbuch "Umweltfreunde 4. Thüringen" (2012) wird vom Cornelsen Verlag/Volk und Wissen Verlag veröffentlicht und ist für den Heimat- und Sachkundeunterricht im 4. Schuljahrgang in Thüringen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft, ein Arbeitsheft mit Lernsoftware sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Kreuz und quer durch unser Land" sehr schön im Anschluss an das Lehrwerk "Umweltfreunde 3. Thüringen" aufgegriffen und auf insgesamt vier Seiten behandelt. So haben sich die Schülerinnen und Schüler im vorherigen Schuljahr zunächst ausführlich mit den unterschiedliche Arten der Nutztierhaltung auseinandergesetzt und wurden auf die Unterschiede zwischen der konventionellen und der ökologischen Tierhaltung hingewiesen bevor sie in diesem Folgewerk weiterführende Informationen über unterschiedliche Anbauprodukte Thüringens, deren Weiterverarbeitung sowie regionaltypische Spezialitäten erhalten. Außerdem wird hier erneut die Thematik "Nutztier" aufgegriffen, indem die Schülerinnen und Schüler nun im Sinne des vernetzten Lernens erarbeiten, wie der Produktionsweg der Milch vom Melken bis zum Endprodukt abläuft.

Des Weiteren sind die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder positiv hervorzuheben, sowie die übersichtlichen und sehr gut strukturierten Kapitel. Obschon in dem Schulbuch eine Vielzahl an Aufgabenstellungen im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts vorhanden sind, wäre es wünschenswert, den regionalen Aspekt des Themas "Landwirtschaft" intensiver aufzugreifen, indem beispielsweise Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben werden würden (z.B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs).

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als PDF.


Schulbuch: Frida & Co. Mensch, Natur und Kultur. Band 2. Grundschule. Baden-Württemberg. Oldenbourg

Das Schulbuch "Frida & Co. Mensch, Natur und Kultur. Band 2" (2010) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 3. und 4. Schuljahrgängen in Baden-Württemberg  bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können eine Audio-CD, Lehrermaterialien mit Kopiervorlagen, eine Handpuppe "Frida", ein Poster "Mittelalter" sowie ein Prüfpaket erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Arbeiten und erfinden" und "Kleider machen Leute" thematisiert.

In den Kapiteln "Arbeiten und erfinden" und "Kleider machen Leute" werden als landwirtschaftliche Themen der Getreideanbau und das Schaf als Nutztier anschaulich und altersgemäß behandelt. Hierbei geht es in erster Linie darum, den Schülerinnen und Schülern die Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse früher und heute zu verdeutlichen. Auf diese Weise werden sie kindgerecht an die Entwicklungen und damit einhergehenden Veränderungen im Rahmen der Industrialisierung herangeführt.
Im Rahmen des Schulbuchs werden zahlreiche Vorschläge zum handlungsorientierten Lernen gegeben. Auf diese Weise wird sowohl das forschende als auch das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt. Im Hinblick auf die Darstellung der Aufgaben in dem Schulbuch wäre es wünschenswert, diese mehr hervorzuheben bzw. zu nummerieren. Lediglich die Zusatzaufgaben mit ihrer orangefarbenen Markierung sind auf den ersten Blick zu erkennen. Aus landwirtschaftlicher Sicht würde es sich außerdem anbieten, die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes in das Schulbuch zu integrieren.
Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen.


Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Menschen, Zeiten, Räume 1. Gesamtschule. Hessen. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Menschen, Zeiten, Räume 1. Arbeitsbuch für Gesellschaftslehre" (2008) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Gesellschaftslehreunterricht (Fächerverbund Erdkunde, Geschichte, Politik) bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Schuljahrgänge in den integrierten Gesamtschulen in Hessen. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Lehrerhandreichungen für den Unterricht erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Stadt und Land" und "Europa-Reise" thematisiert und auf insgesamt 22 Seiten behandelt.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der beiden Kapitel sehr umfangreich bearbeitet und es wird den Schülerinnen und Schülern der Stellenwert der Landwirtschaft anschaulich beschrieben. Auch die Verbindung zwischen Stadt und Land sowie zwischen den heimischen und europäischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen in Bezug auf die Transportwege und das deutsche Konsumverhalten werden transparent dargestellt.
Das Anschauungsmaterial und die Aufgabenstellungen fordern die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und unvoreingenommen eine Meinung zu bilden. In diesem Zusammenhang sind auch die Anregungen zum außerschulischen Lernen ("Wir erkunden unsere Stadt", "Wir erkunden einen landwirtschaftlichen Betrieb") zu erwähnen, da die Schülerinnen und Schüler auf diese Weise die Möglichkeit bekommen, außerschulisch und praxisnah zu lernen.
Die "Check-Up"-Seiten am Ende eines jeden Kapitels geben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, dass Erlernte selbstständig zu überprüfen, zu üben, zu wiederholen und zu festigen.


Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Jo-Jo 4. Mensch, Natur, Kultur. Baden-Württemberg. Grundschule. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Jo-Jo 4. Mensch, Natur, Kultur" (2006) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Fächerverbund "Mensch, Natur, Kultur" in den 4. Schuljahrgängen in Baden-Württemberg bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können Arbeitshefte, eines davon mit CD-ROM, eine Musik-CD sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Das bin ich" und "Natur entdecken: Pflanzen" thematisiert und auf insgesamt neun Seiten behandelt.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf dem Anbau und der Verarbeitung unterschiedlicher Nutzpflanzen, insbesondere der Kartoffelpflanze. Den Schülerinnen und Schülern wird der Weg von der Kartoffelpflanze bis hin zur Verarbeitung als Pommes, Papier etc. anschaulich verdeutlicht. Das prozessbezogene Lernen wird dadurch unterstützt. Zahlreiche Anregungen fördern darüberhinaus das entdeckende und forschende Lernen (Durchführen von Experimenten, Anbauen von Kartoffeln und Leinsamen). So wird die Thematik auf ihre eigene Lebenswelt übertragen. Weitere Themen sind Obst und Gemüse, Ernährung sowie der Weg vom Flachs zum Leinen.

Das Buch besticht insgesamt durch die sehr aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder, Grafiken und Karten. Diese fordern die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. In diesem Sinne ist das Schulbuch auch als Sachinformationsbuch anzusehen, welches den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gibt, Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des selbstständigen Lernens zu erarbeiten.

Um Arbeitsmaterialien effektiv nutzen zu können, ist es notwendig, dass die Schülerinnen und Schüler fachspezifische Arbeitsweisen beherrschen. Durch das Kapitel "Arbeitstechniken" erhalten sie anhand unterschiedlicher Inhalte die Möglichkeit, sich mit den Arbeitsweisen (ein Plakat gestalten, Führen eines Hefters, Mikroskopieren etc.) auf vielfältige Weise vertraut zu machen.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Entdecken und Verstehen 3. Niedersachsen u.a. Gymnasium u.a. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Entdecken und Verstehen 3" (2010) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Gesellschaftslehre- und Weltkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Schuljahrgänge der Regelschulen, Oberschulen und Gymnasien in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Zusätzlich können die Lehrkräfte bei Bedarf ein Werk mit Handreichungen für den Unterricht erwerben. Das Unterrichtsthema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Wirtschaft im Strukturwandel" thematisiert.

Hierbei werden landwirtschaftliche Themen auf insgesamt acht Seiten aufgegriffen. Insbesondere wird der Strukturwandel in der Landwirtschaft beschrieben, zum Beispiel in Bezug auf die Veränderungen und Spezialisierungen der landwirtschaftlichen Produktion. Den Schülerinnen und Schülern wird in diesem Zusammenhang anschaulich erläutert, in welchem Maße trotz der steigenden Nachfrage nach landwirtschaftlichen Erzeugnissen sowohl die Zahl der Beschäftigten als auch die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe gesunken ist.

Anhand des Bereichs "Landwirtschaft auf neuen Wegen" erhalten die Schülerinnen und Schüler fundierte Einblicke in das Thema Biogas/Biogaserzeugung und sie werden dazu aufgefordert, sich selbstständig ein Urteil über die damit einhergehenden Vor- und Nachteile zu bilden.

Durch die Methoden- und Materialvielfalt wird den Schülerinnen und Schülern das selbstgesteuerte Lernen ermöglicht. Auf den Seiten "Check: Das kann ich schon ..." können sie am Kapitelende ihr Wissen sowie ihre fachliche und methodische Kompetenz überprüfen. Die Anregungen zum außerschulischen Lernen sowie die altersgemäßen und aussagekräftigen Bilder, Grafiken und Karten unterstützen den Aufbau von Urteilskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulmaterial: Umweltfreunde 3. Thüringen. Grundschule. Cornelsen Verlag

Das Schulbuch "Umweltfreunde 3. Thüringen" (2012) wird vom Cornelsen Verlag/Volk und Wissen Verlag veröffentlicht und ist für den Heimat- und Sachkundeunterricht im 3. Schuljahrgang in Thüringen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft mit Lernsoftware sowie  Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Mit Tieren leben" auf insgesamt acht Seiten behandelt. Im vorherigen Kapitel "Das tut mir gut" wird die Thematik jedoch schon angerissen, indem die Schülerinnen und Schüler erarbeiten, welche Lebensmittel sich beispielsweise für ein gesundes Frühstück eignen.

Der Schwerpunkt liegt insgesamt auf der Nutztierhaltung. Konventionelle und ökologische Haltung werden am Beispiel des Schweines gegenübergestellt sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Haltungsform erläutert. Zudem wird die Tierhaltung in Thüringen und in der Mongolei verglichen.

Generell wird das Thema "Landwirtschaft" sehr anschaulich beschrieben. Insbesondere sind in diesem Zusammenhang die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder zu erwähnen sowie die übersichtlichen und sehr gut strukturierten Kapitel. Anhand des Anschauungsmaterials und der Aufgabenstellungen werden die Schülerinnen und Schüler dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Auf diese Weise erhalten die Lernenden die Möglichkeit, unterschiedliche Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des selbstständigen Lernens zu erarbeiten und unvoreingenommen eine Meinung zu bilden. So werden beispielsweise im Rahmen der Themenfelder "Nutztiere halten, aber wie?" und "Biobauern halten Schweine" die konventionelle und die ökologische Tierhaltung altersgemäß und somit vereinfacht vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler werden bei beiden Haltungsmethoden über Vor- und Nachteile informiert, ohne dass ein wertelenkendes Bild entsteht. 
 
Obschon in dem Schulbuch eine Vielzahl an Aufgabenstellungen im Sinne des handlungsorientierten Unterrichts vorhanden sind, wäre es wünschenswert, den regionalen Aspekt des Themas "Landwirtschaft" intensiver aufzugreifen, indem beispielsweise Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben werden würden (z.B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs).

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulmaterial: Besser haushalten - gesund ernähren. Bayern. Realschule. Oldenbourg Schulbuchverlag

Das Schulbuch "besser haushalten ? gesund ernähren" (2005) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Hauswirtschaftsunterricht/Haushalt und Ernährung bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8.-10. Schuljahrgänge der Realschulen in Bayern.

Die Verbindung von Landwirtschaft und Ernährung wird umfangreich im Kapitel "Vollwertige Ernährung" beschrieben. Hierbei stehen insbesondere die Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse zu Nahrungsmitteln sowie die jeweiligen Inhaltsstoffe landwirtschaftlicher Erzeugnisse im Vordergrund. Auf diese Weise wird den Schülerinnen und Schülern die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten transparent gemacht. Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass die Schülerinnen und Schüler des Öfteren und an unterschiedlichen Stellen darauf hingewiesen werden, regionale und saisonale Produkte beim Einkauf zu bevorzugen. Für ein Schulbuch empfiehlt es sich generell jedoch nicht Kaufempfehlungen zu geben.

Aus Sicht der Landwirtschaft sind zudem weitere Änderungen wünschenswert. Beispielsweise wird in einer der Abbildungen (1/S. 183) die notwendige Menge von Weizen für die Produktion von Fleischprodukten dargestellt. Hierbei sollen die Schülerinnen und Schüler sachlich richtig darauf hingewiesen werden, dass eine ressourcensparende Ernährung mit einem geringen Fleischkonsum einhergeht. Die Überschrift der Abbildung lautet jedoch "Getreideverschwendung durch Fleischproduktion". Auf diese Weise wird eine Wertung vorgenommen. Den Schülerinnen und Schülern wird suggeriert, es sei grundsätzlich negativ, Fleisch zu produzieren.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Unterrichtsmaterial: "Oktopus Kopiervorlagen. Landwirtschaft hier und anderswo", 5.-8. Klasse, alle Bundesländer

Die Unterrichtsmaterialien "Oktopus Kopiervorlagen. Landwirtschaft hier und anderswo" werden von der Klett-Perthes Verlag GmbH veröffentlicht und können als Zusatzmaterialien beispielsweise im Erdkundeunterricht angewendet werden. Die Materialien richten sich an Schülerinnen und Schüler der 5. - 8. Jahrgangsstufen aller Bundesländer und Schulformen.

Das Thema "Landwirtschaft" wird sehr facettenreich beschrieben und kann hervorragend ergänzend zum Schulbuch im Unterricht eingesetzt werden. Aufgrund des recht ausgeglichenen Anteils von mathematischen, deutschen und geografischen Themeninhalten bietet es sich außerdem an, die Materialien fächerverbindend zu
verwenden. Das Thema "Mixed farming" auf "Gorfen Lech" kann auch im Rahmen des bilingualen Unterrichts genutzt werden.
Der Schwerpunkt der Unterrichtsmaterialien liegt auf der weltweiten Herkunft unterschiedlicher landwirtschaftlicher Erzeugnisse und deren Transport nach Deutschland. Auf diese Weise wird das prozessorientierte Lernen der Schülerinnen und Schüler gefördert. Darüber hinaus erhalten sie in Ansätzen Einblicke in die globalisierten Märkte und werden dazu angeleitet sich selbst als Konsument solcher Produkte wiederzufinden.

Die Unterrichtsmaterialien setzen die Anforderungen der unterschiedlichen Lehrpläne um. Es wäre jedoch wünschenswert, den Lehrkräften auch Anregungen zum außerschulischen Lernen zu geben, beispielsweise durch Materialien zur Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes, einer Genossenschaft, einem milchverarbeitenden Betriebes etc. Auf diese Weise könnte das entdeckende Lernen gefördert werden.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft und sind altersgemäß gewählt. Einige Seiten sind jedoch ein wenig unübersichtlich gelayoutet und könnten besser auf mehrere Arbeitsblätter verteilt werden.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Themenmappe: "Der Bauernhof", 2./3. Klasse, alle Bundesländer

Die Themenmappe "Der Bauernhof. Kernthemen des Sachunterrichts fächerübergreifend erschließen" wird vom Brigg Pädagogik Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht ausgerichtet. Die Mappe richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 2./.3. Jahrgangsstufen der Grundschulen aller Bundesländer. Zusätzlich zu der Themenmappe können unterschiedliche Bögen mit Aufklebern bestellt werden, mit denen die Schüler ihre Mappen thematisch passend bestücken können.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Themenmappe "Der Bauernhof" facettenreich beschrieben. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Menschen, die den landwirtschaftlichen Betrieb bewirtschaften. Die Schülerinnen und Schüler erhalten beispielsweise Einsicht in die Arbeitsabläufe innerhalb eines Jahres sowie deren Nutzung unterschiedlicher Landmaschinen.
Besonders hervorzuheben ist die ausführliche Vorbereitung für die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes. Der Lehrkraft werden zahlreiche Materialien und Themenvorschläge für ein solches Vorhaben zur Verfügung gestellt. Des Weiteren ist der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad der Aufgaben hilfreich, der grundlegende Formen der Binnendifferenzierung ermöglicht.

Die Themenmappe setzt die Anforderungen der unterschiedlichen Lehrpläne um. Aus Sicht der Landwirtschaft fehlen jedoch grundlegende Themen wie zum Beispiel die Darstellung der Fleischerzeugung. Des Weiteren wäre es wünschenswert, einen größeren Schwerpunkt auf das handlungsorientierte Lernen zu legen, da die Thematik eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des entdeckenden Lernens zu eigenen Erkenntnissen zu leiten.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft und sind altersgemäß gewählt. Es bietet sich an, die Themenmappe als Ergänzung für das Schulbuch zu nutzen. Ein großer Anteil der Aufgabenstellungen kann auch fächerverbindend mit dem Deutschunterricht bearbeitet werden.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Pusteblume 1 und 2. Das Arbeitsbuch Sachunterricht", Berlin, Brandenburg, Bremen u.a.

Das Schulbuch wurde für den Unterricht in jahrgangsgemischten Lerngruppen (Schuljahrgang 1 und 2)  und den Einsatz differenzierter Lernmaterialien in Jahrgangslerngruppen entwickelt. Aus diesem Grund sind die Aufgabenstellungen inhaltlich und methodisch für zwei Leistungsniveaus konzipiert.

Es hat 167 Seiten und setzt sich aus sieben, mit unterschiedlichen Farben gekennzeichneten, Kapiteln inklusive einer Methoden-Werkstatt zusammen. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler grundlegende Arbeitstechniken (z.B. Messen, Skizieren, Protokollieren, Untersuchen) kennen und wenden diese an. Da alle Seiten des Schulbuchs heraustrennbar sind, können die Werkstattseiten getrennt gesammelt werden und dauerhaft als Nachschlagewerk für die Schüler fungieren. Die Methodenseiten werden im Arbeitsbuch 3 und 4 fortgesetzt.
Die Kapitel beginnen jeweils mit einer einzelnen "Auftaktseite", die die Schülerinnen und Schüler für das aktuelle Thema des jeweiligen Kapitels sensibilisieren sollen. Im Anschluss daran werden zunächst unterschiedliche Facetten des aktuellen Themas bearbeitet.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Natur (2)" bearbeitet. Hierbei geht es zunächst darum, die Schülerinnen und Schüler mithilfe des Themenschwerpunktes Ernährung zum Thema hinzuführen. Auf diese Weise erfahren die Schülerinnen und Schüler, dass sie täglich zahlreiche Produkte konsumieren, die in landwirtschaftlichen Betrieben erzeugt wurden. Das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler wird unterstützt. Als landwirtschaftliches Produkt werden hierbei exemplarisch die Kartoffel und der Apfel angeführt. Des Weiteren beinhaltet das Schulbuch zahlreiche Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (z.B. "Wir untersuchen einen Apfel", "Kartoffelknollen pflanzen").
Auf den ersten Blick scheint das Thema "Landwirtschaft" im Rahmen des Schulbuchs zu kurz zu kommen. Dies ist jedoch lediglich lehrplanentsprechend. Das Thema "Landwirtschaft" soll in den meisten Bundesländern in den 1. und 2. Schuljahrgängen lediglich angebahnt werden und erst im 3./4. Schuljahrgang intensiviert werden. Aus diesem Grund ist in dem Folgewerk des Schulbuchs für die 3. und 4. Schuljahrgängen ein größerer Fokus auf diesen Bereich gelegt.
Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "grenzenlos 1. Erdkunde Hauptschule", Nordrhein-Westfalen

Das Schulbuch setzt sich aus sieben Kapiteln und einem "Geo"-Lexikon zusammen. Einzelne Themenschwerpunkte der unterschiedlichen Kapitel sind farblich gekennzeichnet (blau: Das Erlernte wird durch Zusatzinformationen erweitert; gelb: Anregungen zum selbstständigen Arbeiten, z.B. Diagramme zeichnen, Wandzeitung gestalten; orange: Das Erlernte kann auf unterschiedliche Weise überprüft und angewendet werden).Jedes Kapitel beginnt mit einer Panoramaseite, die die Schülerinnen und Schüler für das jeweilige Thema sensibilisiert. Auf den folgenden Themendoppelseiten erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen zu den unterschiedlichen Themenbereichen des jeweiligen Kapitels. Die Aufgabenstellungen sind durchgängig in grün gekennzeichnet.  Im Anhang des Schulbuchs steht den Schülerinnen und Schülern ein "Geo"-Lexikon zur Verfügung. Wörter, die in dem Lexikon anhand eines kurzen Informationstextes, Bildern oder Grafiken detailliert beschrieben werden, sind in den einzelnen Kapiteln durch die Schriftgröße "fett" gekennzeichnet.

Das Thema "Landwirtschaft" wird in dem Kapitel "Landwirtschaft bei uns und in fernen Ländern" ausgesprochen facettenreich beschrieben, zum Beispiel indem sowohl die konventionelle als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird oder durch das Vorstellen unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte aus dem In- und Ausland. Auf diese Weise wird den Schülerinnen und Schülern sehr ausführlich die Bedeutung unterschiedlicher Standortfaktoren in der Landwirtschaft verdeutlicht. Des Weiteren wird eine räumliche Verknüpfung hergestellt und das Themenfeld "Globalisierung" in ersten Ansätzen thematisiert. Außerdem wird es den Schülerinnen und Schülern auf vielfältige Weise ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen- und -bereiche zu bilden. Darüber hinaus wird die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten auf unterschiedliche Weise veranschaulicht. Dies geschieht beispielsweise anhand der Verarbeitung der Zuckerrübe und dem Weg der Kakaobohne bis hin zur Verarbeitung in Schokolade. Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler im Sinne des vernetzten Lernens sowie des prozessbezogenen Lernens dazu aufgefordert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren und im Rahmen der Urteilskompetenz zu überdenken. Dies wird durch zahlreiche Fragen unterstützt, in denen die Schüler darin aufgefordert werden, sich eine eigene Meinung zu bilden bzw. ihr eigenes Verhalten als Konsument zu reflektieren.

Das Buch besticht durch die altersgemäßen und aussagekräftigen Bilder, Grafiken und Karten. Diese überzeugen dadurch, dass sie die Schülerinnen und Schüler beim Aufbau ihrer Urteilskompetenzen unterstützen. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Erdkunde 5/6." Gymnasium, Niedersachsen

Das Schulbuch "Erdkunde 5/6. Gymnasium Niedersachsen. TERRA" (2012) wird vom Klett Verlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht in den 5. und 6. Schuljahrgängen in Niedersachsen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk gibt es einen Lehrerband und ein Arbeitsheft.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Leben und Arbeiten auf dem Land" thematisiert und auf insgesamt 21 Seiten behandelt.

Facettenreich werden sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet. Den Schülerinnen und Schülern werden einzelne Produktionswege ("Vom Getreide zum Brot", "Die Zuckerrübe: vom Feld zum Verbraucher", "Von der Milch zum Käse") transparent gemacht. Dadurch wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt und sie werden dazu angeleitet, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu übertragen. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über unterschiedliche Anbauregionen in Deutschland.

Im Rahmen des Schwerpunktes "Armes Schwein ? Schwein gehabt", erfolgt keine fachgerechte Ausführung der Thematik. Hier wird eine Gegenüberstellung von "Massentierhaltung" und "artgerechter Tierhaltung" am Beispiel der Schweinemast durchgeführt. Gemeint sind jedoch die ökologische und die konventionelle Tierhaltung in der Schweinemast. Nicht fachgerecht vermittelt die Darstellung den Eindruck, dass die konventionelle Tierhaltung generell nicht artgerecht sein kann.

Anhand der "Methodenseiten", "Orientierungsseiten" und der "Trainingsseiten" wird den Schülerinnen und Schülern zum einen das entdeckende Lernen ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Darüber hinaus wird das individuelle Lernen unterstützt. Die steten "Online-Link"-Verweise bieten den Schülerinnen und Schülern überdies die Möglichkeit, weiterführende Themen zu den Kernlehrplaninhalten zu erarbeiten und ihr Wissen dadurch zu ergänzen.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Bausteine. Sachunterricht 2". 2. Klasse, Berin, Brandenburg, Bremen u.a.

Das Buch wird vom Diesterweg Schulbuchverlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Zusätzlich zu diesem Werk können die Lehrkräfte ein Arbeitsheft mit ergänzender Lernsoftware sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kommentaren, Kopiervorlagen und CD-ROM erwerben.

Das Unterrichtsthema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Tiere auf dem Bauernhof" behandelt und umfasst insgesamt vier Schulbuchseiten.

In diesem Zusammenhang sind insbesondere die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder, Grafiken und Karten zu erwähnen, sowie die übersichtlichen und klar strukturierten Kapitel. Das Anschauungsmaterial fordert die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch die Möglichkeit, unterschiedliche Phänomene, Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des selbstständigen Lernens zu erarbeiten.

Durch die Erarbeitung des Produktionsweges der frischen Milch vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zu deren Aufbereitung zur verkaufsfertigen Milch im Supermarkt wird den Schülerinnen und Schülern dessen Produktionsweg transparent gemacht und sie können das Erlernte auf andere Milchprodukte übertragen. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Schulbuches auf vier Schulbuchseiten nur sehr kurz angerissen. Dies hängt jedoch mit den Anforderungen der unterschiedlichen Lehrpläne zusammen. Im zweiten Schuljahrgang sollen die Schüler lediglich erste Einblicke in die Thematik erhalten. Dies wird im dritten Schuljahr vertieft. Dennoch wäre es wünschenswert, den regionalen Aspekt des Themas "Landwirtschaft" intensiver aufzugreifen, indem beispielsweise Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben werden würden (z.B. Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs).

Anhand des zusätzlichen Heftes am Anfang des Schulbuchs erhalten die Schülerinnen und Schüler detaillierte Informationen über das Durchführen, Planen und Auswerten von Erkundungen und Experimenten. Hierdurch werden die Schüler darin unterstützt, fachspezifische Arbeitsweisen durchzuführen.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Diercke Geographie G8" Orientierungstufe 5/6, Schleswig-Holstein

Das Schulbuch "Diercke Geographie G8 für Schleswig-Holstein. Orientierungsstufe 5/6" (2009) wird vom Westermann-Verlag veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Inhaltliche Grundlage ist der nach dem G8-Konzept überarbeitete Lehrplan. Das Schulbuch richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5/6 der Gymnasien in Schleswig-Holstein. Zusätzlich zu dem Schulbuch können die Lehrkräfte einen Band mit Lehrermaterialien erwerben.

Das Thema "Landwirtschaft" wird in dem Kapitel "Ohne Landwirtschaft geht es nicht" sehr facettenreich beschrieben, zum Beispiel indem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird oder durch das Vorstellen unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte, die im Ausland erzeugt werden. Auf diese Weise wird eine räumliche Verknüpfung hergestellt und das Themenfeld "Globalisierung" in ersten Ansätzen thematisiert. Außerdem wird es den Schülerinnen und Schülern auf vielfältige Weise ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen- und -bereiche zu bilden.

Darüber hinaus wird die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten, den Schülerinnen und Schülern, beispielsweise anhand des Themenfeldes "Sonderkulturen in der Marsch" (Verarbeitung von Kohl zu Sauerkraut) sehr anschaulich und detailliert transparent gemacht. Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler im Sinne des vernetzten Lernens sowie des prozessbezogenen Lernens dazu aufgefordert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren und im Rahmen des Urteilskompetenz zu überdenken (z.B. "Der Kunde im Supermarkt trägt dazu bei, dass durch die industrialisierte Landwirtschaft Umweltprobleme entstehen. Nimm dazu Stellung" (1/91).

Durch die Methoden- und Materialvielfalt wird den Schülerinnen und Schülern das entdeckende Lernen, insbesondere durch die zahlreichen Hinweise zum Besuch außerschulischer Lernorte (landwirtschaftlicher Betrieb, Supermarkt), ermöglicht. In diesem Zusammenhang wird den Schülerinnen und Schülern jedoch auch die Aufgabe gegeben, in einem Supermarkt die Herkunft unterschiedlicher Weine zu überprüfen. In Bezug auf die angesprochene Altersgruppe wäre es wünschenswert, ein anderes Produkt zu untersuchen als ausgerechnet ein alkoholisches Getränk.

Das Buch besticht durch die altersgemäßen und aussagekräftigen Bilder, Grafiken und Karten. Diese überzeugen darüber hinaus durch ihren hohen Aktualitätsbezug und unterstützen den Aufbau von Urteilskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren. Durch verschiedene Flussdiagramme und systemorientierte Darstellungen wird das prozessorientierte, vernetzte Denken gefördert.

Die ungekürze Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Piri 1. Sachheft." 1. Klasse, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg u.a.

Das Schulbuch "Piri 1. Sachheft. Ausgabe für Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt" (2009) wird vom Klett Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 1. Schuljahrgängen in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk gibt es einen Lehrerband mit CD-ROM. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Lerntagebücher 4 und 5 thematisiert und auf insgesamt 7 Seiten behandelt im Rahmen der Themenschwerpunkte "Miteinander und Gesundheit" und "Tiere und Pflanzen" behandelt.

Hierbei liegt der Schwerpunkt in der Verbindung zwischen der Erzeugung und dem Konsum landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten zunächst im Rahmen des Themenschwerpunktes "Miteinander und Gesundheit", bei welchen Lebensmitteln es sich um gesunde handelt. Im Anschluss daran wird im Rahmen des Themenschwerpunktes "Tiere und Pflanzen" verdeutlicht, dass es sich bei einer Vielzahl der gesunden Lebensmittel um Produkte handelt, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb erzeugt werden. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt.

In den Lehrplänen der unterschiedlichen Bundesländer werden nur vereinzelt Anregungen zum außerschulischen Lernen gegeben. So werden auch in dem Schulbuch keine Vorschläge gemacht, um das Thema außerhalb der Schule zu bearbeiten. Dies wäre jedoch wünschenswert, da die Schüler auf diese Weise darin unterstützt werden könnten, die Thematik auf ihre eigene Lebenswelt zu übertragen. Des Weiteren wäre es denkbar gewesen, das Thema "Landwirtschaft" an einem konkreten Beispiel zu vertiefen. Dadurch hätte die Möglichkeit bestanden, nicht nur das selbstständige Lernen der Schülerinnen und Schüler zu fördern, sondern auch das entdeckende und forschende Lernen (z.B. Ansäen von Getreidesorten, Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes etc.).

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen.

Die ungekürzte Rezension finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Trio 7/8. Geschichtlich-soziale Weltkunde" Gesamtschule. Niedersachsen u.a.


Das Schulbuch "Trio 7/8. Geschichtlich-soziale Weltkunde" (2006) wird vom Schroedel Verlag veröffentlicht und ist für den Sozialkunde-, Politik-, Geschichts-, Geschichtlich-soziale Weltkunde- und Erdkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Schuljahrgänge der Haupt-, Real- und integrierten Gesamtschulen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Zusätzlich zu dem Schulbuch kann ein Lehrerexemplar erworben werden sowie eine CD-ROM mit digitalen Lehrmaterialien.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft bei uns ? Agrarfabrik oder Ökohof?" thematisiert und umfasst 13 Seiten. Sehr ausführlich und facettenreich wird Schülerinnen und Schülern hier die ökologische und die konventionelle Landwirtschaft vorgestellt. Darüberhinaus wird den Lernenden die Herkunft unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte transparent gemacht. Durch die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs wird außerdem ein regionales Beispiel landwirtschaftlicher Produktion zum Thema erfahrbar.

Im Rahmen der Themenbereiche "Massentierhaltung in Südoldenburg und Vechta" und "Ökologische Probleme der Massentierhaltung" wäre eine Pro-Contra-Auflistung wünschenswert, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden sowie eine Beschreibung der Entwicklung zur "Massentierhaltung". Es wäre außerdem sinnvoll, auf den Zusammenhang zwischen dem Konsumverhalten der Schülerinnen und Schüler und der "Massentierhaltung" einzugehen.

Durch die Methoden- und Materialvielfalt ("TRIO-Methode"-Seiten) wird den Schülerinnen und Schülern zum einen das entdeckende Lernen, insbesondere durch die Hinweise zum Besuch außerschulischer Lernorte (z.B. landwirtschaftlicher Betrieb), ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Darüber hinaus wird durch die altersgemäßen und aussagekräftigen Bilder, Grafiken und Karten der Aufbau von Urteilskompetenzen unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Jo-Jo 3. Sachunterricht" Grundschule. Hessen u.a.


Das Schulbuch "Jo-Jo 3. Sachunterricht" (2005) wird vom Cornelsen Verlag veröffentlicht und ist für den Sachunterricht in den 3. Schuljahrgängen in Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Arbeitsheft sowie Handreichungen für den Unterricht mit Kopiervorlagen erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Natur entdecken: Tiere" thematisiert und auf insgesamt sieben Seiten behandelt.

Hierbei liegt der Schwerpunkt deutlich auf der Schafhaltung und deren Aspekten zur Landschaftspflege. Durch die Verarbeitung von Schafvlies zu Wolle bis zum Verkauf an den Konsumenten wird den Schülerinnen und Schülern dessen Produktionsweg transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt. Darüber hinaus werden sie durch die zahlreichen Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (Durchführen von Experimenten, Untersuchen von Wolle) darin unterstützt, die Thematik auf ihre eigene Lebenswelt zu übertragen.

Das Buch besticht durch die aussagekräftigen und altersgemäßen Bilder, Grafiken und Karten. Diese fordern die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. In diesem Sinne ist das Schulbuch auch als Sachinformationsbuch anzusehen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dadurch die Möglichkeit, unterschiedliche Phänomene, Zusammenhänge und Fachbegriffe im Sinne des selbstständigen Lernens zu erarbeiten.

Durch das Kapitel "Arbeitstechniken" erhalten sie anhand unterschiedlicher Inhalte die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Arbeitsweisen auf vielfältige Weise vertraut zu machen.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Xa-Lando. Lernen als Abenteuer" Grundschule. Hessen u.a.

Das Schulbuch "Xa-Lando. Lernen als Abenteuer 3. Deutsch- und Sachbuch" (2011) wird vom Schöningh Verlag veröffentlicht und ist für den Deutsch- und Sachunterricht in den 3. Schuljahrgängen in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk kann ein Arbeitsheft, ein Buch zum Lesetraining sowie ein Lehrerband erworben werden. Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Korngesund" thematisiert und auf insgesamt zehn Seiten behandelt.

Die Schülerinnen und Schüler legen eine Sammlung von Materialien aus der belebten  und unbelebten Natur an und sortieren sie nach Ordnungskriterien, untersuchen sichtbare stoffliche Veränderungen der belebten und unbelebten Natur, verarbeiten einen Rohstoff zu einem (Zwischen)-Produkt, verfolgen die Herstellung eines Produktes zu einem Endprodukt und erkunden einen Betrieb in der Region.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Korngesund" sehr detailliert und anschaulich beschrieben. Hierbei steht die Verarbeitung des landwirtschaftlichen Produktes "Getreide" deutlich im Vordergrund. Im Rahmen des Kapitels "Korngesund" wird den Schülerinnen und Schülern der Anbau unterschiedlicher Getreidesorten, über die Weiterverarbeitung zu Brot bis zum Verkauf an die Konsumenten transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt. Durch die zahlreichen Anregungen zum entdeckenden und forschenden Lernen (Durchführen von Experimenten, selbstständiges Herstellen von Brot, ansäen von Getreidesorten etc.) und zum außerschulischen Lernen im Rahmen von Erkundungen, werden die Schülerinnen und Schüler darin unterstützt, die Thematik auf ihre eigene Lebenswelt zu übertragen.

Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen. Im Rahmen der 11 unterschiedlichen Kapitel können die Schülerinnen und Schüler das sachorientierte und sprachliche Handeln erlernen und anwenden. Dies ist insbesondere im Hinblick auf Versuchsanordnungen, Bauanleitungen und Sachinformationen der Fall.

Die Kombination des Deutsch- und Sachunterrichts erscheint in dem vorliegenden Werk sehr gelungen.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: "Unsere Erde 6" Realschule. Bayern


Wir setzen unsere Reihe Schulbuch-Rezensionen fort und stellen Ihnen in dieser Ausgabe unseres Newsletter das Schulbuch "Unsere Erde 6" für die sechste Jahrgangsstufe der Realschulen in Bayern vor.

Das Schulbuch "Unsere Erde 6" (2012) wird vom Oldenbourg Schulbuchverlag GmbH veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Zusätzlich zu dem Schulbuch kann in Kürze eine Handreichung für den Unterricht als CD-ROM erworben werden.

Das Unterrichtsthema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Europa versorgt uns ? von Apfel bis Zitrone" thematisiert und umfassst 22 Schulbuchseiten. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, dass die Vielfalt der naturräumlichen Ausstattung Europas auch in der unterschiedlichen Prägung der Agrarlandschaften und der Art der Bewirtschaftung zum Ausdruck kommt, gewinnen einen Einblick in unterschiedliche Produktionsbedingungen, erkennen, dass sowohl Güter- als auch Personenverkehr neben Vorteilen auch Belastungen für Mensch und Raum bringen und werden sich ihrer Rolle als Verbraucher bewusst.

Das Thema "Landwirtschaft" wird sehr facettenreich beschrieben, zum Beispiel indem den Schülerinnen und Schülern unterschiedliche tierische und pflanzliche landwirtschaftliche Produkte, die aus dem europäischen Ausland kommen, vorgestellt werden. Auf diese Weise wird den Schülerinnen und Schülern die Herkunft unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten transparent gemacht. Dies geschieht beispielsweise im Rahmen der Themenbereiche "Fleisch aus den Niederlanden", "Oliven aus Griechenland" und  "Obst, Gemüse und Fleisch aus Polen". Darüber hinaus erfahren sie im Sinne des vernetzten Lernens durch das Aufzeigen der unterschiedlich langen Produktions- und Transportwege einzelner Produkte Aspekte des eigenen Konsumverhaltens. Durch die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs wird außerdem ein regionales Beispiel landwirtschaftlicher Produktion zum Thema erfahrbar.

Durch die Methoden- und Materialvielfalt wird den Schülerinnen und Schülern zum einen das entdeckende Lernen, insbesondere durch die Hinweise zum Besuch außerschulischer Lernorte (landwirtschaftlicher Betrieb, Supermarkt), ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Die altersgemäßen und aussagekräftigen Bilder, Grafiken und Karten, die durch ihren hohen Aktualitätsbezug überzeugen, unterstützen den Aufbau von Urteilskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu aufgefordert, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Das Schulbuch gibt zahlreiche Anregungen für die Gestaltung des Unterrichts und unterstützt methodenvielfältig und informativ den Lehr-Lern-Prozess.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.

 


Schulbuch: WZG 1 Welt Zeit Gesellschaft. Terra. Hauptschule Baden-Württemberg

Das Schulbuch "WZG 1 Welt Zeit Gesellschaft. Terra. Hauptschule Baden-Württemberg" (2012) wird vom Ernst Klett Verlag veröffentlicht und ist für den Fächerverbund WZG (Welt, Zeit, Gesellschaft) bestimmt. Dieser Fächerverbund setzt sich aus den Schulfächern Erdkunde, Geschichte, Gemeinschaftskunde und Teilbereichen des Faches Wirtschaftslehre zusammen. Das Schulbuch richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. Schuljahrgänge der Hauptschulen in Baden-Württemberg. Zusätzlich zu dem Lehrwerk können ein Lehrerband, ein Schülerarbeitsheft und ein Hörbuch erworben werden. Des Weiteren steht eine Online-Ergänzung des Schulbuches zur Verfügung.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft im Heimatraum" facettenreich beschrieben, zum Beispiel in dem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler detaillierte Informationen über unterschiedliche Landwirtschaftsbereiche und Anbauregionen Baden-Württembergs. Den Schülerinnen und Schülern wird dadurch die Möglichkeit geboten, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden.
Außerdem wird die Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zum Konsumenten, an den Beispielen "Unser tägliches Brot" und "Computer im Kuhstall", den Schülerinnen und Schülern transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt und sie können das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten transferieren. Dies wird auch durch das Thema "Andere Länder - andere Speisen" sowie durch die Anregungen zum außerschulischen Lernen (Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs) unterstützt.
Anhand der "Training"-Seiten sowie der Möglichkeit, auf der Homepage des Verlages Zusatzinformationen zu den verschiedenen Themen bearbeiten zu können wird den Schülerinnen und Schülern zum einen das entdeckende Lernen ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Darüber hinaus wird das individuelle Lernen unterstützt.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Das Auer Heimat- und Sachbuch 4, Grundschule, Bayern

Das Schulbuch "Das Auer Heimat- und Sachbuch 4, Grundschule, Bayern" (2009) wird vom Auer Verlag beim Ernst Klett Verlag veröffentlich und ist für den Heimat- und Sachunterricht in den 4. Schuljahrgängen in Bayern bestimmt. Zusätzlich zu dem Lehrwerk kann ein Arbeitsheft ("Die Auer Sach- und Machblätter 4") sowie eine Liedersammlung mit CD-ROM erworben werden.

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen der Kapitel "Orientierung in Zeit und Raum" und "Erkunden der Umwelt" sehr detailliert beschrieben. Hierbei steht die Verarbeitung des landwirtschaftlichen Produktes "Milch" klar im Vordergrund.
Im Rahmen des Kapitels "Erkunden der Umwelt" wird die Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zum Konsumenten am Beispiel "Milch" den Schülerinnen und Schülern transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt. Durch die Bearbeitung des Bereichs "Recycling" werden sie außerdem dazu angeregt, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren. Des Weiteren werden die Schülerinnen und Schüler zum entdeckenden und forschenden Lernen motiviert. Dies geschieht zum Beispiel durch das selbstständige Herstellen von Butter und Joghurt.
Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihre Aussagekraft, Altersgemäßheit und Ansprache. Überdies fordern sie die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.
Obschon es im Lehrplan des Faches Heimat- und Sachunterricht nicht gefordert wird, wäre es wünschenswert, wenn den Schülerinnen und Schülern genauere Informationen über die Milchproduktion gegeben werden würden, beispielsweise durch die Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Unsere Erde, Klasse 5/6 Thüringen

Das Thema "Landwirtschaft" wird in dem Kapitel "Landwirtschaftliche Produktion kennen lernen" sehr facettenreich beschrieben, zum Beispiel indem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird oder durch das Vorstellen unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte, die im europäischen Ausland hergestellt werden. Auf diese Weise wird eine räumliche Verknüpfung hergestellt und das Themenfeld "Globalisierung" in ersten Ansätzen thematisiert. Außerdem wird es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen- und -bereiche zu bilden. Darüber hinaus wird die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten, den Schülerinnen und Schülern, beispielsweise anhand des Themenfeldes "Wie wird aus einem Schwein ein Schnitzel?" transparent gemacht. Auch die Bearbeitung unterschiedlicher Aufgaben zu den Transportwegen unterschiedlicher Produkte innerhalb Europas ist sehr gelungen. Insgesamt werden die Schülerinnen und Schüler durch die unterschiedlichen Aufgabenstellungen im Sinne des vernetzten Lernens sowie des prozessbezogenen Lernens dazu aufgefordert, das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten zu transferieren und im Rahmen des Urteilskompetenz zu überdenken.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Heimat und Welt (Band 1), Klasse 5/6 Hessen

Das Schulbuch "Heimat und Welt. Hessen. Band 1" (2012) wird von der Westermann Verlagsgruppe veröffentlicht und ist für den Erdkundeunterricht bestimmt. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5./6. Schuljahrgänge der Haupt-, Mittelstufen- und Realschulen in Hessen. An Stelle der gedruckten Fassung des Lehrwerks kann auch ein digitales Werk erworben werden. Für die Lehrkraft steht ein Lehrerbuch, welches ebenfalls auch digital vorhanden ist, sowie weitere digitale Lehrermaterialien zur Verfügung.Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Europa deckt den Tisch" facettenreich beschrieben. Die Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten, wird den Schülerinnen und Schülern, beispielsweise anhand der Themenfelder "Zucker aus der Börde" und "Gemüse aus den Niederlanden" transparent gemacht. Auch auf die räumlichen Vernetzungen, produkttypische Herstellungsverfahren und die Logistik wird eingegangen. Auf diese Weise wird das vernetzte prozessbezogene Lernen unterstützt. Aufgrund der Methoden- und Materialvielfalt wird den Schülerinnen und Schülern außerdem zum einen das entdeckende und projektorientierte Lernen, insbesondere durch die Hinweise zum Besuch außerschulischer Lernorte (Bauernhof, Supermarkt) ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Hierbei ist auch der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad der Aufgaben hilfreich, der grundlegende Formen der Binnendifferenzierung ermöglicht.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Mensch und Raum, Klasse 6 Bayern

Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels Nahrungsmittel aus Europa facettenreich beschrieben, zum Beispiel in dem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird oder durch das Aufzeigen der Wertschöpfungskette der unterschiedlichen landwirtschaftlichen Produkte, von der Produktion bis zum Konsumenten. Aufgrund der Darstellung der unterschiedlichen Produktionsbedingungen in der intensiven und der ökologischen Landwirtschaft werden die Schüler außerdem dazu angeregt, ihr eigenes Konsumverhalten zu überdenken.

Im Rahmen des Themenbereiches "Massentierhaltung in Westeuropa", erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über die Schweinemast. Der Begriff "Massentierhaltung" impliziert hier eine negative Werthaltung. Diese wird durch die Bildüberschrift "Lebensumstände von Schweinen in Massentierhaltung" unterstützt. Wünschenswert wäre die Wahl des Begriffs "intensive Landwirtschaft" gewesen. In dem dazugehörigen Informationstext heißt es außerdem: "Natur- und Umweltschützer kritisieren diese Form der Tierhaltung, weil sie nach ihrer Meinung nicht artgerecht ist. Die Tiere stehen dichtgedrängt auf Spaltenböden und leiden unter Bewegungsarmut." (1/S. 73). An dieser Stelle wären genauere Informationen, beispielsweise eine detailliertere Erläuterung und Betrachtung des Begriffs "artgerecht", um eine sachgerechte Gegenüberstellung von Haltungsformen und Produktionsweisen vornehmen zu können, wünschenswert.

Mithilfe der Rätsel-Seiten können die Schüler das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, die durch ihren hohen Aktualitätsbezug überzeugen, sind altersgemäß und aussagekräftig. Begleitende Textinformationen und Aufgabenstellungen fordern die Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf.


Schulbuch: Terra Erdkunde 1, Klasse 5/6 NRW

Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft - für alle ist gesorgt" facettenreich beschrieben, zum Beispiel in dem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird. Außerdem erhalten die Schülerinnen und Schüler Informationen über unterschiedliche Anbauregionen in Deutschland. Den Schülerinnen und Schülern wird dadurch die Möglichkeit geboten, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden.
Außerdem wird die Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zum Konsumenten, am Beispiel "Stationen des Mastschweins", den Schülerinnen und Schülern transparent gemacht. Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schülerinnen und Schüler unterstützt und sie können das Erlernte auf ihr eigenes Konsumverhalten transferieren.
Unterstützt wird dies durch mehrere Anregungen zum außerschulischen Lernen (Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebs, Recherche im Supermarkt).
Anhand der "Methodenseiten", "Orientierungsseiten" und der "Trainingsseiten" sowie den niveaudifferenzierten Aufgabenstellungen wird den Schülerinnen und Schülern zum einen das entdeckende Lernen ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Darüber hinaus wird das individuelle Lernen unterstützt. Die "Extraseiten" bieten den Schülerinnen und Schülern überdies die Möglichkeit, weiterführende Themen zu den Kernlehrplaninhalten zu erarbeiten und ihr Wissen dadurch zu ergänzen.
Das Bildmaterial, die Grafiken und Karten, überzeugen durch ihren hohen Aktualitätsbezug. Überdies sind sie altersgemäß und aussagekräftig und fordern die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie hier als pdf-Datei.


Schulbuch: Mensch und Raum, Oberstufe NRW

Das Thema "Landwirtschaft" wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft in verschiedenen Ökozonen" sehr umfangreich beschrieben. Die unterschiedlichen Themenbereiche der Landwirtschaft werden facettenreicher dargestellt. So wird beispielsweise neben der konventionellen auch die ökologische Landwirtschaft thematisiert. Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schülern umfassend informiert und es wird ihnen ermöglicht, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden, insbesondere in Bezug auf ihren persönlichen Konsum und ihren Werthaltungsaufbau.
Des Weiteren ist es gelungen, die Verknüpfung zwischen der Produktion landwirtschaftlicher Produkte und der anschließenden Vermarktung den Schülerinnen und Schülern transparent zu machen. Den Schülerinnen und Schülern werden anhand unterschiedlicher Beispiele anschaulich der Weg unterschiedlicher landwirtschaftlicher Produkte vom Erzeuger zum Konsumenten verdeutlicht. Auf diese Weise wird prozessbezogenes Lernen unterstützt.
Anhand unterschiedlicher Anregungen zum außerschulischen Lernen werden die Schülerinnen und Schüler außerdem dazu angeleitet, das Erlernte in ihre persönliche Umwelt zu transferieren, beispielsweise durch die Untersuchung des Verkaufs saisonaler und asaisonaler Produkte im örtlichen Supermarkt. Außerdem werden in dem Schulbuch ökonomische, ökologische und soziale Faktoren der Landwirtschaft sowie die räumliche Verteilung globaler Wirtschaftsverflechtungen sehr anschaulich dargestellt.

Die ungekürzte Rezension ist als pdf-Datei verfügbar.


Schulbuch: Geographie, Klasse 5 Sachsen

Die Schüler/innen erhalten zunächst Informationen über die Landschaften und Gewässer im Norddeutschen Tiefland. Danach werden verschiedene Teilbereiche der Landwirtschaft und die wichtigsten Erzeugnisse sowie die Bedeutung der Landwirtschaft in dieser Gegend thematisiert. Im Anschluss daran folgt ein Überblick über die Bedeutung des Bodens für die Landwirtschaft, Fruchtwechsel und Düngung. Weitere Aspekte sind die Milchviehhaltung und die daraus resultierenden Produkte sowie die Thematik "Wohnen auf dem Land früher...und heute".
Das Thema "Landwirtschaft" wird insgesamt nur mit acht Schulbuchseiten behandelt. Dies hängt damit zusammen, dass dieses Thema im sächsischen Lehrplan für die 5. Klasse der Gymnasien nur einen geringen Stellenwert einnimmt. Dennoch wäre eine facettenreichere Darstellung wünschenswert um einen Bezug zum persönlichen Konsum und der persönlichen Werthaltung herzustellen.
Gelungen dargestellt ist die Verknüpfung zwischen der Produktion landwirtschaftlicher Produkte und der anschließenden Vermarktung. Hier erfahren die Schüler/innen anschaulich den Weg vom Erzeuger zum Konsumenten anhand der Beispiele Zuckerrübe-, Fleisch- und Molkereiprodukte.

Die ungekürzte Rezension ist als pdf-Datei verfügbar.


Schulbuch: Durchblick, Klasse 5/6 Niedersachsen

Das Thema "Landwirtschaft" wird facettenreich mit der intensiven und ökologischen Landwirtschaft sowie verschiedenen Wertschöpfungsketten beschrieben. Eine topografische Karte über die unterschiedliche Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen in Niedersachsen vermittelt den Schüler/innen zum Einstieg grundlegende Informationen zur Thematik "Produktions- und Verarbeitungsformen in der Landwirtschaft".
Die Schwerpunkte liegen zunächst auf dem Zuckerrüben- und Getreideanbau in der Börde. Die Weiterverarbeitung eines landwirtschaftlichen Produktes wird anhand von Butterkeksen dargestellt. Im Weiteren geht es um Schweinemast in Südoldenburg, Geflügelhaltung und Milchproduktion und schließlich Obstanbau im Alten Land und ökologische Landwirtschaft. Die Schüler/innen werten Texte aus und erkunden einen Bauernhof.
Die Schüler/innen bekommen eine Definition des Begriffs "Massentierhaltung" vorgestellt, jedoch mit einem Informationstext über "Probleme der Massentierhaltung", der eine negative Werthaltung impliziert.

Die ungekürzte Rezension des Werks finden Sie hier als pdf-Datei


Schulbuch: Unsere Erde, Klasse 5/6 NRW

Das Lehrbuch vereint Schülerbuch und Atlas. Die Bedeutung der Landwirtschaft in Nordrhein-Westfalen wird den Schüler/innen über das Kapitel "Produktions- und Verarbeitungsformen in der Landwirtschaft" nahegebracht. Themenschwerpunkte liegen hier auf der Landwirtschaft in den Börden, Wertschöpfungsketten, Schweinemast, Kartoffelanbau und ökologische Landwirtschaft. Die Erzeugung landwirtschaftlicher Produkte im europäischen Ausland wird ebenfalls thematisiert.
Die sehr facettenreiche Beschreibung des Themas "Landwirtschaft" erlaubt es den Schüler/innen, sich unvoreingenommen ein Urteil über die unterschiedlichen Landwirtschaftsformen und -bereiche zu bilden.

Die ungekürzte Rezension steht als pdf-Datei bereit.


Kosmolino Experimentierbuch - Erforsche deine Umwelt

Wie kommt ein Gletscher auf einen Teller? Wie entsteht ein Eisberg im Wasserglas? Wie wird schmutziges Wasser wieder sauber?

Diese und viele andere Kinderfragen werden in diesem Experimentierbuch auf 16 stabilen und großformatigen Seiten einfach und nachvollziehbar erklärt. Naturwissenschaftliche Phänomene werden begrifbar und können vieles über Umwelt und Umweltschutz lernen. Mittels der Kosmolino-Wissensscheibe kann das gelernte Wissen nochmals überprüft werden.

Verlag: Kosmos
Ers.jahr: 2008


Das große Naturerlebnisbuch

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, wer sich draußen in der Natur befindet, kann immer etwas erleben. Dieses Buch ist prall gefüllt mit Spieltipps, Experimenten und Anregungen, die heimische Natur nicht nur zu besuchen, sondern sie intensiv wahrzunehmen. Spielerisch und an konkreten Beispielen können die Kleinen und Großen ihr Wissen erweitern und positive Naturerfahrungen sammeln. Bei solch einer Vielfalt an Möglichkeiten und Eindrücken, wie sie die Natur bietet, kann kein Spielplatz, Kinderzimmer und Computerspiel mithalten. Die Spiel- und Experimentiervorschläge sind thematisch passend zu den jeweiligen Jahreszeiten geordnet. Viele Farbfotos, Illustrationen und Tipps machen neugierig auf die Natur und vereinfachen die Umsetzung der Spiele & Co. Ein rundum gelungenes und dabei preiswertes Buch für alle kleinen und großen Entdecker.

Verlag: Ulmer 2009


Kalender: Farben der Natur 2010

Die Natur steckt voller phantastischer Farben: Das Grün der Blätter, das Rot der Mohnblumen, das Weiß der Wolken oder das Gelb des Sandes.

Tina und Horst Herzig komponieren die Farben zu Naturbildern und zeigen eindrucksvoll die Vielfältigkeit und Fülle der Natur. Auf jeder Seite finden sich drei Motive aus der Natur zu einem Farb-Triplet zusammengestellt, in das sich das Kalendarium harmonisch einpasst. Der Kalender im Format 33,0 x 67,5 cm ist ein echter Hingucker!

Verlag: Weingarten-Verlag

Titel: Farben der Natur

Ers.jahr: 2010


100 Jahre Landtechnik

Über Jahrhunderte bestand die deutsche Landwirtschaft aus mühseliger Handarbeit. In den letzten 100 Jahren hat sich viel geändert. Durch die Industrialisierung im 19. Jahrhundert wurde eine enorme Steigerung der Effizienz und Produktivität ermöglicht.

Dieses Buch zeigt die Entwicklung der Landtechnik. Zum Beispiel von der Sense zum Mähdrescher, vom Handmelken zum Melkroboter bis hin zu zukunftsweisenden Themen wie "Precision Agriculture". Die einzelnen Kapitel stellen nicht nur die Maschinen dar, sondern beschreiben vielmehr auch die Fortschritte der deutschen Landwirtschaft. Zahlreiche Farbfotos sowie Detailabbildungen von Maschinenteilen, farbigen Graphiken und Tabellen machen dieses Buch zu einem interessanten und lehrreichen Werk zur Entwicklung der Landtechnik in Deutschland.

Verlag: DLG Verlag

Titel: 100 Jahre Landtechnik

Ers.jahr: 2009


Der Kuss des Schnabeltiers

Die Natur hält noch immer die besten Überraschungen bereit! Abseits der ausgetretenen Pfade der Wissenschaft präsentiert Michael Gross die verrücktesten Erfindungen der Natur, die heißesten wissenschaftlichen Entdeckungen und die hippsten Technologien in seinem neuesten Sachbuch "Der Kuss des Schnabeltiers".

Themen wie "Die Simpsons als chemisches Experiment betrachtet", "Die Maus die in die Kälte ging" oder "Gute Gründe einen Frosch zu küssen" vermitteln naturwissenschaftliche Inhalte auf lockere, verrückte und witzige Art. In über 60 Geschichten stellt der Autor spannende Phänomene, dazu ungewöhnliche Forscherpersönlichkeiten und neueste Technologien vor. Locker und witzig, aber trotzdem lehrreich geschrieben, zeigt dieses Buch, dass Wissenschaft Spaß macht, Neugier weckt und den eigenen Forschergeist beflügelt. Ein spannender und witziger Lesespaß für alle, die die außergewöhnliche Seite von Natur und Wissenschaft kennen lernen wollen.

Verlag: Wiley-VCH-Verlag

Titel: Der Kuss des Schnabeltiers 

Ers.jahr: 2009


Stadtökologie - Natur-Entdeckungen direkt vor der Schultür

Nicht alle Schulen liegen direkt am Stadtrand oder haben einen Schulgarten. Wie sollen Kinder dann die Naturerfahrungen machen, die für Naturverständnis so notwendig sind?

Dass dies auch mitten in der Großstadt gelingen kann, zeigt dieses Arbeitsbuch mit einer Fülle an Unterrichtsanregungen, Arbeitsblättern, Versuchen, Beobachtungskarten und ausführlichen Hintergrundinformationen für die Klassenstufen 3 und 4. Vorgestellt werden ausschließlich Tiere und Pflanzen, die einfach zu erkennen, leicht zu beobachten und die als städtische (Über)Lebenskünstler wirklich überall anzutreffen sind: Efeu, Kapuzinerkresse, die Bewohner der Mauer, Mauersegler, Asseln und Mücken. Ein schönes Buch, das zeigt, dass Naturerfahrungen nicht erst am Waldrand beginnen.

Verlag: Verlag an der Ruhr

Titel: Stadtöokologie - Natur-Entdeckungen direkt vor der Schultür

Ers.jahr: 2009


Das große Buch der Naturwunder

Wieso fällt ein Gecko nicht von der Wand? Wie können See-Elefanten zwei Stunden lang in 1500 Meter Meerestiefe ausharren? Warum bleibt das Lotusblatt immer sauber?

Die Natur verblüfft uns immer wieder durch die unzähligen Fähigkeiten und Überlebensstrategien, die sie für Tiere und Pflanzen bereithält. Zudem liefert sie optimale Lösungen für Forschung und Technik - sei es die "bombensichere" Verpackung nach dem Vorbild der Kokosnuss, der hörende "Fledermaus-Blindenstock" oder das Patentrezept des Clownfischs für eine Creme gegen Nesselquallen.

Aus der ARD Sendung "Die große Show der Naturwunder" wurden für dieses Buch 50 der Themen ausgewählt und mit über 200 fantastischen Fotos bebildert. Ein wirklich spannendes Lesevergnügen und ein tolles Geschenk für alle Naturfreunde.

Verlag: Kosmos

Titel: Das große Buch der Naturwunder

Ers.jahr: 2009


300 Spiele - drinnen, draußen, unterwegs

Von "Stadt, Land, Fluss" bis "Ochs am Berg" - Lange Wochenenden, der nächste Kindergeburtstag und sogar die Urlaubsreise sind gerettet! Dank dieses Buches kommt garantiert keine Langeweile mehr auf. Diese Sammlung von über 300 Spielen bietet jede Menge Abwechslung für Groß und Klein.

Cornelia Nitsch hat traditionelle Spiele von vor 1920 zusammengetragen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten und auch heute noch ihre Aktualität beweisen können. Die Einteilung in Spielorte wie drinnen, draußen und unterwegs macht es einfach, in jeder Situation das richtige Spiel zu finden. Das Buch ist liebevoll illustriert und mit Liedtexten und Bastelanleitungen versehen. So bietet es ständig neue Anregungen für Kinder, Eltern und Großeltern. Ein schönes Buch, was Lust auf kreatives Spielen statt Fernsehen macht.

Verlag: Ulmer

Titel: 300 Spiele - drinnen, draußen, unterwegs

Ers.jahr: 2005

 


Nature Scout - Wind und Wetter

Ob Sonne oder Regen, Sturm, Schnee, Hitze oder Kälte - das Wetter bestimmt unseren Alltag. Aber wie ensteht Wetter eigentlich? Warum gibt es Jahreszeiten? Wie kann ich anhand von Wolken oder der Farben am Himmer das Wetter voraussagen?

Diese und viele weitere Fragen werden mit diesem spannenden und informativen Naturführer beantwortet - Tipps für eine wetterfeste Ausrüstung und alle Möglichkeiten zur Wetterbeobachtung inklusive.

Verlag: Moses-Verlag
Ers.jahr: 2008


Bauern- und Wetterregeln

"April warm, Mai kühl, Juni nass, füllt dem Bauern Scheuer und Fass. Die Nächte kühl, die Tage schwül, so wird des Erntesegens viel."

Schon seit alters her versuchten die Bauern anhand der Beobachtung der Wetterereignisse an bestimmten Tagen, das Wetter für die kommende Zeit vorherzusagen - und das ohne Computer und Satelliten. Aus diesen Beobachtungen haben sie die Bauernregeln abgeleitet, die auch heute eine hohe Eintrittswahrscheinlichkeit aufweisen.

In diesem Buch finden Hobbygärtner, Naturfreunde und sonstige Wetterbegeisterte neben einer ausführlichen Sammlung alter Regeln eine Fülle von Informationen rund um das Thema Wetter. Ein nützlicher, unterhaltsamer und täglicher Begleiter.

Verlag: Ulmer-Verlag
Ers.jahr: 2009


Mein Ravensburger Lexikon der Natur

Mit faszinierenden Fotos zeigt und erklärt das Buch die Lebensräume der Erde mir ihren Tieren und Pflanzen, Klimazonen und Wetterphänomenen.

Warum gibt es Jahreszeiten? Wie entstehen Blitz und Donner? Welche Lebensräume gibt es auf der Erde?

Dieses Lexikon bietet Basisinfomationen für Kinder über die Natur, mit der und in der wir leben: Steine und Minaeralien, Tiere und Pflanzen unserer Heimat, Lebensräume der Erde, Wind und Wetter, Naturphänomene und Naturkatastrophen.

Verlag: Ravensburger
Ers.jahr: 2009


Rettet die Erde, Kleine Taten - große Wirkung

Jeder kann etwas für den Schutz der Umwelt tun und zwar jeden Tag aufs Neue. Wie das funktionieren kann, zeigt das Buch "Rettet die Erde" sehr anschaulich auf. Beispielhaft verfolgt der Autor den durchschnittlichen Tagesablauf eines Schülers mit und gibt von morgens 6:30 Uhr bis zum Abend Tipps und Anregungen für umweltschonendes Verhalten. Ob es um die Lebensmittel beim Frühstück, das Handy oder den Heimweg geht, Hough hält lebensnahe Tipps für jede Gelegenheit bereit. 

Quer durch das Buch bekommen die jungen Leser sowohl Informationen zu übergreifenden Themen wie zur Luft- und Wasserverschmutzung  oder zum Treibhauseffekt, als auch zu ganz konkreten Abläufen im Haushalt wie zum Hausputz oder zum biologischen Gärtnern. 

Empfehlenswert für alle die am Thema Umwelt interessiert sind und den Worten auch gute Taten folgen lassen wollen.

Verlag: Franck-Kosmos-verlag
Ers.jahr: 2008


Taschenlexikon tropischer Nutzpflanzen und ihrer Früchte

Ein Leben ohne schmackhaftes Obst und Gemüse aus tropischen Ländern wäre für uns kaum vorstellbar! Aber: Was kommt denn nun eigentlich alles aus den warmen Regionen unserer Planenten, um unseren Speiseplan zu bereichern, und was sind das für Pflanzen, die uns in Form von Früchten Wurzeln und Blättern Gaumenfreuden und Gesundheit bringen?

Das Autorenteam, Spezialisten tropischer Botanik, gibt auf 450 Seiten nicht nur Antworten aus solche naheliegenden Fragen, sondern vermittelt erstmals ein umfassendes Wissen über die 286 wichtigsten Nutzpflanzen der Tropen sowie deren Frücht, Herkunft, Verbreitung, Biologie, Anbau, Nutzung und Verwendung.

Verlag: Quelle und Meyer
Ers.jahr: 2008


Moose einfach und sicher bestimmen

Moose sind unglaublich vielfältig. Allein in Deutschland sind insgesamt ca. 1000 Moose bekannt. Dieses Buch beschreibt rund 282 dieser geheimnisvollen Landpflanzen und stellt ihre besondere Eigenschaft als wichtiger ökologischer Zeiger dar. Mithilfe des leicht verständlichen Schlüssels und einer Lupe lassen sich die 500 wichtigsten Laub- und Lebermoose sicher bestimmen und eindeutig voneinander unterscheiden.

Ausführliche Informationen zur Herkunft der wissenschaftlichen Namen, zur Entdeckung und Erstbeschreibung, zu ihrem Nutzen und zu bemerkenswerten ökologischen Anpassungen der Arten, führen in die faszinierende Welt dieser Sporenpflanzen. Umfangreiche Angaben zur Standortökologie, zum ökologischen Zeigerwert, zur Empfindlichkeit gegenüber Luftverschmutzung sowie zur Höhen- und Flächenverbreitung erhöhen den Informationsgehalt dieses praktischen Bestimmungsbuches. Ein interessantes Nachschlagewerk um die faszinierende Welt der Moose kennen zu lernen und besser zu verstehen.

Verlag: Quelle & Meyer

Titel: Moose einfach und sicher bestimmen

Ers.jahr: 2008


Welcher Pilz ist das?

Pilze sammeln ist ein beliebtes Hobby. Aber welchen Pilz darf man wirklich getrost nach Hause tragen und verzehren? Viele Speisepilze ähneln giftigen Pilzen und müssen deshalb zunächst sicher bestimmt werden. Dafür ist das Buch "Welcher Pilz ist das?" genau die richtige Bestimmungshilfe. Auf  400 Seiten werden die rund 270 häufigsten Pilzarten Mitteleuropas vorgestellt. Eine umfassende, reich bebilderte Einleitung erklärt zudem das sichere Sammeln und Bestimmen sowie die Zubereitung und Konservierung von Pilzen. Da viele Bäume auf Pilze als Partner angewiesen sind, werden außerdem die häufigsten Baumarten und ihre Begleitpilze vorgestellt. Mit Hilfe eines Farbcodes fällt die Bestimmung der Pilze leicht und ist auch für Anfänger geeignet. Das Buch ist mit vielen ausdrucksstarken detaillierten Farbfotos illustriert, die schon beim Ansehen Neugier und Lust wecken mit dem Pilzesammeln und -bestimmen zu starten.

Verlag: Kosmos

Titel: Welcher Pilz ist das?

Ers.jahr: 2009


Früchte

Kunst trifft Wissenschaft - so kurz und prägnant könnte man diesen wirklich außergewöhnlichen Bildband beschreiben, der aus der Zusammenarbeit zwischen dem bildenden Künstler Rob Kesseler und dem Biologen Wolfgang Stuppy entstanden ist.

Viele der hier vorgestellten Früchte und Samen sind für das menschliche Auge fast nicht auszumachen, so winzig sind sie. Mit dem Rasterelektronenmikroskop brillant vergrößert, wird ihr Inneres hier durch Querschnitte sichtbar. Eingefärbt, zeigen die ursprünglich schwarz-weißen Aufnahmen die besonderen Merkmale der Früchte. Herausgekommen sind faszinierende Kunstwerke von ganz eigener Schönheit. Im Zusammenspiel mit den fundierten Texten werden so die ungemein vielfältige Anatomie der Früchte und ihre komplexen "Funktionsweisen" verständlich.

Verlag: Gerstenberg

Titel:Früchte

Ers.jahr: 2009


Familienspaß im Garten

Dass der Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern im eigenen Garten kinderleicht sein kann und der ganzen Familie dazu noch jede Menge Spaß macht, zeigt das Buch "Familienspaß im Garten" von Modeste Herwig. Ob als Mini-Gemüsegarten in der Kiste, als Kindergemüsegarten in bunten Beeten oder gar als essbarer Ziergarten im Blumentopf auf der Terasse: Es macht einfach Vergnügen, Pflanzen im eigenen Garten groß zu ziehen, die auch noch lecker schmecken und gesund sind. 

Mit vielen praktischen Tipps und Informationen zu den richtigen Sorten wird schon ein kleines Beet zur Genuss-Oase für kleine und große Gärtner. Auch Lehrerinnen und Lehrer finden darin manche Anregung für den Schulgarten. 

Verlag: Kosmos Verlag
Ers.jahr: 2007


Blumen

Für junge Blumenfreunde und alle, die es werden wollen, bietet der Band "Blumen" aus der Ravensburger Naturführer-Reihe alles, was das grüne Herz begehrt. So lädt das Buch zunächst einmal dazu ein, Wildblumen in der eigenen Umgebung zu entdecken und selbst Beobachtungen zu machen. Wo wachsen diese Pflanzen, wie vermehren sie sich und haben sie vielleicht sogar spezielle Funktionen und Merkmale?

Texte und Illustrationen sowie Fotos in dem Band ergeben eine ansprechende Einheit, die dazu anregt, die Natur - hier besonders die Welt der Wildblumen - im Detail und praktisch zu entdecken. Kurioses finden die jungen Leser in den "Schon gewusst?"-Kästchen, die an verschiedenen Stellen zu unterschiedlichen Themen im Buch auftauchen.

Verlag: Ravensburger Buchverlag
Ers.jahr: 2009


Taschenlexikon der Gehölze

Das kleine, aber sehr gehaltvolle Buch beschreibt über 1.000 in Mitteleuropa wild wachsende und angepflanzte Gehölze - davon etwa 500 besonders ausführlich mit Erkennungsmerkmalen, Verbreitung, Lebensräumen und Verwendung. Die Autoren erklären Herkunft der Namen, biologische und ökologische Eigenschaften, Ansprüche an den Standort sowie die Möglichkeit der Nutzung.

Ob Fragen zu Höhe oder Alter, auffälligen Stämmen oder Herbstlaubfärbung der Blätter, attraktiven Blüten oder giftigen Früchten: Das Lexikon ist ein wertvoller Begleiter und eine unerschöpfliche Informationsquelle - egal ob auf Exkursionen in ie heimische Natur, beim Spaziergang durch Stadtwald und Grünanlagen oder beim Besuch von Parks und Gärten.

Verlag: Quelle & Meyer Verlag
Ers.jahr: 2009


Alles was ich wissen will - Tiere und Natur

Dieser hochwertige Sammelband enthält vieles, was Kinder über die Tiere der Erde wissen wollen: Arten Verhalten, Lebensräume. Mit über 1.000 farbigen Abbildungen lernen Kinder Lebensräume, Verhaltensweisen, Aussehen und Merkmale von Tieren und Pflanzen aus allen Teilen der Erde kennen. Das umfangreiche Sachbuch eröffnet tolle Einblicke in die Welt der Tiere und der Natur und das zu einem Preis, der sich sehen lassen kann!

Verlag: Ravensburger
Ers.jahr: 2008
Preis: 10,00 EUR
ISBN: 978-3-473-55217-7


Kalender: Nutztiere

Einen Kalender mit zunächst ungewöhnlichen Hauptdarstellern hat der Heel-Verlag herausgebracht. Insgesamt fünf verschiedene Kalender beschäftigen sich nämlich mit den landwirtschaftlichen Nutztieren. Monat für Monat kann man sich so entweder Glück mit den liebenswerten Schweinen, wollige Wärme mit den kuscheligen Schafen oder Ruhe und Gelassenheit mit den Kühen ins Haus holen. Aber auch die Freunde des Federviehs oder der "Langohren" kommen mit den Hühnern und Eseln auf ihre Kosten. Ein witziges Geschenk im Format 47,5 x 33 cm.

Verlag:Heel-Verlag

 


Schafe - Ideale Weidetiere an Haus und Hof

Wer einen großen Garten hat, kann es bestätigen: Rasenmähen kann sehr anstrengend sein. Wie wundervoll wäre es da doch, ein paar Gefährten bei der Hand zu haben, die diese Tätigkeit vollkommen freiwillig und auch noch gerne übernehmen? Dafür gibt es eine Lösung: man hält sich einfach wollige Rasenmäher - nämlich Schafe. Doch ganz so leicht ist es leider nicht. Die grasliebenden Wiederkäuer müssen artgerecht gehalten, gefüttert und gepflegt werden.

Dieses Buch steht Hobbyschafhaltern und solchen, die es werden wollen, beratend zur Seite. Die Autorin hat selbst Schafe und gibt jede Menge praktische Tipps, von der Auswahl der geeigneten Rasse bis zur Verarbeitung der Wolle und typischen Schafkrankheiten. Zahlreiche Farbfotos helfen Laien, die Anregungen umzusetzen und Probleme schnell zu erkennen. Besonders schön sind auch die vielen Bilder der unterschiedlichen Schafrassen. Und sogar für Schafliebhaber mit Terrasse, Balkon oder kleinem Vorgarten in der Stadt hat die Autorin eine geeignete Schafrasse mit ganz außergewöhnlicher Farbe gefunden.

Verlag: Cadmos Verlag 2009


Insekten, Spinnen & Co.

Wie atmen Insekten? Weshalb können Ameisen so gut riechen? Welcher ist der weltgrößte Käfer?

Antwort auf diese und andere Fragen gibt der besondere Naturführer Insekten, Spinnen & Co. Gut verpackt mit einer Outdoor-Schutzhülle lädt er ein, die Welt der kleinen Krabbeltiere zu entdecken. Tipps zum Finden, Fangen und Beobachten, erleichtern die Erforschung, ohne den Tieren zu Schaden. Die Kapitel sind sehr übersichtlich und mit vielen schönen Farbfotos und Illustrationen gestaltet. Neben den Merkmalen und Verhaltensweisen der Insekten und Co. wird auch auf wissenswerte Besonderheiten hingewiesen. So macht das Lesen einfach Spaß. Ein farbiges Register ermöglicht es, die entdeckten Tiere schnell im Buch wieder zu finden. Ein tolles Buch für alle Junior-Forscher!


Verlag: Moses Verlag

Titel: Expetition Natur - Insekten, Spinnen & Co.

Ers.jahr: 2009


Ferkel, Schaf, Kartoffelernte

Jedes Kind kennt Pommes, Chips und manchmal sogar noch die Kartoffelknollen. Doch wie diese wachsen ist kaum bekannt. Schafe geben uns Wolle, aber geben sie uns auch Milch? Wie werden die tollen gelben Rapsblüten zu den kleinen schwarzen Samen und werden diese dann zu Öl? 

In fazinierenden mehrseitigen Foto-Sachgeschichten zeigt das Sachbuch das Leben in der modernen Landwirtschaft - mit aktuellen Bildern und kurzen prägnanten Texten. So können Kinder ab 5 Jahren realistisch die einheimische Landwirtschaft kennen lernen! Gesamtbewertung: Super Buch - volle Punktzahl!

Verlag: Velber Buchverlag
Ers.jahr: 2009

 


1 mal 1 des Imkers

Dieser Ratgeber hat sich zum Standardwerk der Imkerausbildung entwickelt. Hier finden angehende Imker alles über das Leben im Bienenvolk, die Arbeitsschritte am Stock, Fütterung der Bienen, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten sowie die Honigvermarktung.

Das Buch ist übersichtlich aufgebaut und dank der umfangreichen Bebilderung leicht verständlich. Gerade Jungimker - oder solche die es noch werden wollen - können sich so Schritt für Schritt an die Materie heranarbeiten.

Der Autor Dr. Friedrich Pohl ist selbst erfoglreicher Imker, promovierte auf dem Gebiet der Bienenkrankheiten und arbeitet als amtlicher Bienenseuchensachverständiger.

Verlag: Kosmos-Verlag
Ers.jahr: 2009


Deutschlands wilde Tiere

Afrikanische Wildtiere wie Giraffen, Elefanten und Tiger kennt jeder. Aber wer kennt sich so richtig gut mit den heimischen wilden Tieren aus? Die deutsche Wildnis hat einiges zu bieten. Schreiadler, Wildkatzen, Wölfe und Zauneidechsen haben ihren Platz in der hiesigen Natur.

Nach Lebensräumen geordnet stellt dieses Buch 80 Tiere unserer Heimat und ihre wichtigsten Merkmale und Verhaltensweisen vor. Darüber hinaus wird immer auch der Blick auf das Besondere gelenkt. So erfährt der Leser zum Beispiel, dass der Luchs mit seinen Pinselohren eine Maus noch in 50 Metern Entfernung hören kann, oder dass der seltene Schreiadler vorwiegend zu Fuß jagt. Zahlreiche eindrucksvolle und außergewöhnlich schöne Farbfotos der wilden Tiere in Deutschland wecken die Neugier auf die Wildnis vor der Haustür.

Verlag: Kosmos Verlag

Titel: Deutschlands wilde Tiere

Ers.jahr: 2009


Der Garten erwacht

Heimische Vogelarten beginnen in den frühen Morgenstunden zu verschiedenen Zeitpunkten mit ihrem Gesang, abhängig vom Grad der Helligkeit und dem Zeitpunkt des Sonnenaufgangs.

Auf dieser Audio-CD mit einer Gesamtlänge von 67:31 Minuten sind die 42 häufigsten Gartenvögel in der Reihenfolge ihres ersten morgendlichen Gesangsbeginns zu hören, wie sie im Durchschnitt über viele Monate und Jahre hinweg ermittelt wurde. So kann der Hörer selbst die CD mit dem Vogelkonzert in seinem Garten vergleichen und die gefiederten Frühaufsteher entdecken.

 


Tiere unserer Heimat

Die liebevolle Zusammenstellung von über 100 erstklassigen Fotos zeigt, wie die Tiere unserer Heimat auf die Welt kommen und aufwachsen. Die wunderschönen, stimmungsvollen Nahaufnahmen dieses großformatigen Fotobuchs zeigen Kindern, welche Tiere bei uns leben und wie sie groß werden. Mit leicht zu verstehenden Texten und kleinen Steckbriefenkästen werden die Besonderheiten der Tiere im Wald, auf dem Feld und im Wasser erklärt. Die außergewöhnlichen Fotos geben Einblicke in die Welt der heimischen Tiere.

Verlag: Ravensburger
Ersjahr: 2009


WAS IST WAS Ernährung

Der Band Ernährung aus der WAS IST WAS-Reihe beleuchtet das Thema aus verschiedensten Blickwinkeln. Geschichte und Herkunft von Lebensmitteln und deren Verarbeitung stehen genauso im Fokus wie der Weg der Nahrung im Körper und die Funktionen verschiedener Nährstoffe für unseren Organismus.

Übergreifende und globale Zusammenhänge beleuchtet das Kapitel zur Welternährung, das auch Tischsitten und Essgewohnheiten in anderen Ländern aufgreift. Bleibt zum Schluss das wichtigste Credo für eine gesunde Ernährung: Bloß den Spaß am Essen nicht verderben lassen"

Verlag: Tessloff-Verlag
Ers.jahr: 2009


Kalender: Weingarten Food Gallery 2010

Es heißt: Mit dem Essen spielt man nicht! Aber die Fotografen dieses modern aufgemachten Kalenders der besonderen Art spielten doch. Egal ob sie Käse, Beerenfrüchte, Gewürze, Brot und Brötchen oder Gemüse in Szene setzen: Ihre frischen und lebendig gestalteten Einfälle machen Appetit. Die zwölf großformatigen Bilder im Posterformat sind ein schönes Accessoire und ein markanter Blickfang für jede Küche. Wer die Bilder vorab im Internet betrachten will, wird unter www.weingarten-kalender.de unter dem Suchbegriff "Food" fündig.


Essen kommen!

"Iiih, Gemüse mag ich aber nicht!" - Fünfmal am Tag eine Mahlzeit auf den Tisch zu bringen, die zu einer ausgewogenen Ernährung beiträgt und dem Nachwuchs schmeckt, ist eine echte Kunst. Dieses Buch zeigt, dass es leicht ist und Spaß machen kann, diese Aufgabe täglich zu lösen. Es inspiriert dazu, die Kinder bewusst in den Prozess der Mahlzeitenplanung und -zubereitung mit einzubeziehen und das Interesse für gesunde Ernährung zu wecken.

Die Autorin Martina Tschirner hat alltagserprobte und unkomplizierte Rezepte für Frühstück, Pausen, Mittagessen, süße Nachmittagsnacks und Abendessen entwickelt. Jedes Kapitel enthält zwei Rezepte speziell für Kinder, die sie je nach Alter mit etwas Hilfe oder auch alleine ausprobieren können. Reichlich bebildert ist es ein wunderschönes Kochbuch, dass Spaß und Interesse am Thema Essen weckt und vielleicht auch die ein oder andere neue kulinarische Entdeckung für die Eltern bereithält.

Verlag: Hölker Verlag

Titel: Essen kommen!

Ers.jahr: 2009


Wie ist das mit ... dem Essen

Woher kommt die Milch? Warum essen wir so gern Süßes? Und wie sieht ein richtiges Fitmacherfrühstück aus?

Die Kinder in den Geschichten entdecken viel Neues und Spannendes rund um unsere Ernährung. Paul erfährt auf dem Bauernhof, woher Brot und Käse wirklich kommen. Jakob, Lissi und Benni sind als Zucker- und Fettdetektive unterwegs und Felix kommt dem Geheimnis der Lebensmittelpyramide auf die Spur. 

Groß gedruckte und für Kinder ab acht Jahren leicht zu erfassende Texte erklären die Sachverhalte zu Herkunft, Verarbeitung und dem Genuss von Lebensmitteln. Zudem bekommen die Kinder Vorschläge, wie sie sich richtig ernähren können. Wichtige Themen werden eigens in farbig unterlegten Kästchen hervorgehoben. Zahlreiche, farbige Illustrationen unterstützen und veranschaulichen die Texte.

Methodisch eignet sich das Buch zum Selberlesem, zum Miteinanderlesen und für die Schule. Ein Extrakapitel gibt Eltern Tipps, wie die ihren Ernährungsstil stressfrei und genussvoller gestalten können.

Verlag: Thienemann Verlag

Ers.jahr: 2009

 

© 2016, i.m.a - information.medien.agrar e.V.

Zum SeitenanfangDruckversion dieser Seite in neuem Fenster