< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter Dezember 2011

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im Dezember

i.m.a aktuell

  • In eigener Sache
  • Preisträger des 3. Literaturpreises der deutschen Landwirtschaft "2084 - Schönes, neues Landleben" stehen fest
  • Weihnachtsausgabe des i.m.a-Lehrermagazins "lebens.mittel.punkt"
  • Schülerpressekonferenz "Sind Kühe wirklich Klima-Killer?"

Für Sie gelesen und getestet

  • Bauer Hubert sorgt mit Energie für Weihnachtsstimmung
  • Neues Unterrichtsrätsel: Thema Rindfleisch
  • DBV-Situationsbericht 2011/12

Sonstiges

  • Grünes i.m.a-Klassenzimmer auf der Internationalen Grünen Woche 2012 in Berlin
  • Einstieg in die Grünen Berufe
  • Quizreihe zu Umwelt- und Naturschutzthemen

i.m.a aktuell

In eigener Sache

Im Namen des gesamten i.m.a-Teams bedanke ich mich für Ihr Vertrauen, das Sie uns im zurückliegenden Jahr entgegen gebracht haben. Mit den besten Wünschen für ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012, Ewa Bursch (Redaktion i.m.a-Newsletter).

Preisträger des 3. Literaturpreises der deutschen Landwirtschaft "2084 - Schönes, neues Landleben" stehen fest

Cover Agrimente 2009

Der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte 3. Jugendliteraturpreises der deutschen Landwirtschaft "2084 - schönes, neues Landleben" wird am 26.01.2012 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vergeben. Eingesandt wurden 130 Kurzgeschichten. Den ersten Preis in Höhe von 2.000 Euro erhält Barbara Iland-Olschewski (München) für die Kurzgeschichte "Abionas Farm", den zweiten Preis in Höhe von 1.750 Euro erhält Birgit Otten (Herne) für die Kurzgeschichte "Der Duft der Rose" und den dritten Preis in Höhe von 1.250 Euro erhält Magdalena Böttger (Berlin) für die Kurzgeschichte "Elinge für Großposemuckel". Sowohl die preisgekrönten als auch weitere siebzehn ausgewählte Geschichten werden in einem Sammelband im Landwirtschaftsverlag Münster-Hiltrupp veröffentlicht. Die Präsentation des Bandes findet ebenfalls auf dem ErlebnisBauernhof auf der Internationalen Grünen Woche 2012 statt.
Weitere Informationen unter http://www.jugend-literaturpreis.de/

Weihnachtsausgabe des i.m.a-Lehrermagazins "lebens.mittel.punkt"

Pünktlich zu Weihnachten ist die Ausgabe 4/2011 des i.m.a-Lehrermagazins "lebens.mittel.punkt" erschienen. Mit dem Unterrichtsbaustein "Essbares im Müll - Die große Verschwendung von Lebensmitteln" sollen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I für dieses Problem sensibilisiert werden. Den Grundschülern helfen Unterrichtsbausteine wie "10 Jahreszeiten der Natur" oder "Blühende Ölfelder" die heimische Pflanzenwelt anhand der vielen kleinen Schritte, die die Natur mit sich bringt, besser kennenzulernen. Interviews, Berichte, Reportagen sowie die Vorstellung von Aktionen und Ausflugszielen ergänzen das Magazin.
Unter http://www.ima-agrar.de/Lehrermagazin.medien0.0.html stehen das Magazin zum Download, weitere Informationen sowie zusätzliches Material zu "lebens.mittel.punkt" bereit.

Schülerpressekonferenz "Sind Kühe wirklich Klima-Killer?"

Unter dem Titel  "Sind Kühe Klima-Killer?" veranstaltet die i.m.a am Mittwoch, den 25.01.2012 um 10:30 Uhr im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin auf dem ErlebnisBauernhof (Halle 3.2) eine Pressekonferenz für Schülerzeitungsredakteure mit dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes Gerd Sonnleitner, der Leiterin des Fachbereichs EU-Politik von WWF Deutschland Martina Fleckenstein, dem Universitätsprofessor a. D. für Internationale Tierzucht der Humboldt Universität zu Berlin, Kurt-J. Peters und dem Geschäftsführer des Deutschen Verbandes Tiernahrung e. V. (DVT) Bernhard Krüsken.
Anmeldungen sind noch bis zum 13.01.2012 möglich. Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.

Für Sie gelesen und getestet

Bauer Hubert sorgt mit Energie für Weihnachtsstimmung

bauer-hubert.info präsentiert sich weihnachtlich und mit aktueller NawaRo-Zeit zum Thema "Energie".Passend zur Jahreszeit begrüßt Bauer Hubert seine Leser und Freunde in weihnachtlichem Outfit. Er hat sogar ein Geschenk dabei:  Die aktuelle NawaRo-Zeit rund um das Thema Energie und Energiepflanzen. Die Informationen zum Thema sind lesens- und liebenswert mit den Zeichnungen von Michael Ryba verpackt. Auch die eigene Kreativität kommt nicht zu kurz. In einem Malwettbewerb wird die schönste Energiepflanze gesucht. Das Gewinnerbild wird dann als E-Card auf www.bauer-hubert.info veröffentlicht. Schon jetzt bis zu den Feiertagen können die jungen Hubert-Fans Freunde und Verwandte mit einer weihnachtliche E-Card überraschen.
Weitere Informationen unter www.bauer-hubert.info

Neues Unterrichtsrätsel: Thema Rindfleisch

Ob Steak oder Gulasch - für Rindfleisch gibt es viele leckere Verwendungen. In zwölf Fragen beschäftigt sich das neue Unterrichtsrätsel von Talking Food mit der Reise vom Stall auf den Teller. Eine gute Vertiefung für ältere Schülerinnen und Schüler, die sich mit der Lebensmittelkunde Rindfleisch beschäftigen. Dieses und weitere Rätsel für den Unterricht können unter http://www.talkingfood.de/lehrer_special/spiele_fuer_den_unterricht/static-kreuzwortraetsel herunterladen werden.

DBV-Situationsbericht 2011/12

Auf 296 Seiten und mit 309 Grafiken wird die wirtschaftliche Entwicklung der Land- und Agrarwirtschaft umfassend analysiert. Ein besonderer Schwerpunkt sind die aktuellen Daten der Landwirtschaftszählung 2010. Darüber hinaus greift der Situationsbericht viele aktuelle Themen auf, darunter die Gemeinsame Agrarpolitik nach 2013, die Bioenergie und den Flächenschutz. Die Broschüre beschreibt zudem die Einordnung der Land- und Ernährungswirtschaft in die Gesamtwirtschaft und in die internationalen Agrarmärkte. Auch die aktuellen Buchführungsergebnisse der landwirtschaftlichen Betriebe werden dargestellt.
Der Situationsbericht 2011/12 des Deutschen Bauernverbandes kann gegen eine Schutzgebühr von 15 € je Stück plus Versandkosten beim Deutschen Bauernverband, Claire-Waldoff-Straße 7, 10117 Berlin, E-Mail: presse@bauernverband.net bestellt werden. Die Bestellung ist auch online möglich unter www.situationsbericht.de im Internet. Außerdem sind alle Inhalte der Broschüre unter www.situationsbericht.de abrufbar.

Sonstiges

Grünes i.m.a-Klassenzimmer auf der Internationalen Grünen Woche 2012 in Berlin

Auf der kommenden Grünen Woche in Berlin vom 20.01.bis 29.01.2012 präsentiert sich die i.m.a auf dem ErlebnisBauernhof in der Halle 3.2 mit einem "Grünen Klassenzimmer" und umfangreichem Schülerprogramm. Über 1000 Schüler lernen so jedes Jahr moderne Landwirtschaft kennen. Im Mittelpunkt des "Grünen i.m.a-Klassenzimmers" findet eine ganze Klasse Platz, um an einem ActivBoard System der Firma Promethean spannenden und innovativen „Unterricht“ mitzuerleben. Themen wie "Nutztiere" oder "Wie Pflanzen wachsen" bilden einen guten Einstieg in das anschließende Programm des ErlebnisBauernhofs.

Ein weiteres Highlight bleibt weiterhin der i.m.a-Wissenshof, wo an fünf Stationen der Nachwuchs mit altersangepassten Experimenten sein Wissen zu Landwirtschaft und Ernährung auf interaktive Weise testen und erweitern kann. Bei erfolgreichem Abschneiden gibt es zur Belohnung den i.m.a-Wissens-Pass. Der i.m.a-Stand ist dabei eine besondere Anlaufstation für Schulklassen und Lehrer.

Anmeldungen für das Schülerprogramm auf dem ErlebnisBauernhof nimmt Messe Berlin unter Tel.: 030/ 3038-2031, Fax: 030/ 3038-2075, h.albrecht@messe-berlin.de entgegen.

 

Einstieg in die Grünen Berufe

Die Niedersächsische Landjugend bietet vom 17. bis zum 19. Februar 2012 in Echem ein Seminar zur Berufsorientierung in den Grünen Berufen an. Den Jugendlichen soll vor Beginn der Ausbildungsplatzsuche ein realistisches Bild der Tätigkeiten in der Grünen Branche präsentiert werden, berichtet der Landvolk Pressedienst. So werden sie in ihrer Berufswahl unterstützt, gleichzeitig sollen Vorurteile und falsche Vorstellungen abgebaut werden, die insbesondere in diesem Bereich noch weit verbreitet sind.
Die Frage nach dem richtigen Beruf beginnt bei den Jugendlichen selbst. Sie haben am ersten der drei Seminartage Gelegenheit, sich ihre Neigungen, Stärken und Schwächen zu verdeutlichen und Erwartungen bewusst zu machen. Am zweiten Seminartag werden ein Ausbildungsberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und verschiedene Auszubildende ihre Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag vermitteln und über die Anforderungen an die Auszubildenden berichten. Die Jugendlichen besichtigen zudem verschiedene Betriebe und lernen so die Grünen Berufe hautnah kennen.
Weitere Informationen unter www.landvolk.net

Quizreihe zu Umwelt- und Naturschutzthemen

In Kooperation mit dem BMU startete der BildungsCent e.V. eine Quizreihe zu verschiedenen Umwelt- und Naturschutzthemen. So kann man dort das Wissen im WasserQuiz zum Thema Wasser testen, im KlimaQuiz Fragen zum Klima, Klimawandel und Klimaschutz beantworten. Weitere Themen sind Gesundheit und Umwelt, Vielfalt von Tieren und Pflanzen, nachhaltiger Konsum und schonender Umgang mit Ressourcen.
Weitere Informationen unter http://www.bildungscent-spiel.de/bmu/

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013