< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter Juni 2011

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im Juni

i.m.a aktuell

  • 3-Min-Infos aktualisiert
  • Jetzt noch schnell zugreifen: Der Lehrerkalender 2011/2012
  • Deutscher Bauerntag 2011

Für Sie gelesen und getestet

  • Das andere Schweinebuch: Von Wild- und Hausschweinen, Glücksbringern und armen Sauen
  • Leben auf dem Bauernhof
  • Landwirtschaft in Deutschland: Agrarregionen und Anbauprodukte

Sonstiges

  • Lehrerkongress 2011 in Hessen
  • "Kochen mit Kindern" in Niedersachsen
  • Liste der "grünen Berufe" beim Verband der Landwirtschaftskammern
  • Gemeinsames Essen in der Schule

i.m.a aktuell

3-Min-Infos aktualisiert

Cover Agrimente 2009

Die 3-Min-Infos der i.m.a im Postkartenformat informieren kurz und prägnant über die einheimischen Nutzpflanzen, die Nutztiere, das Obst sowie ausgewählte Themen der Agrarpolitik. Sie eignen sich sowohl für den Einsatz an Infoständen als auch als Hintergrundinformationen für den Unterricht. Insgesamt stehen über 30 verschiedene Themen zu Verfügung. Die Blätter der Nutzpflanzen wurden nun inhaltlich überarbeitet und aktualisiert nachgedruckt. Sie können im 30er-Pack über den Online-Shop der i.m.a unter www.ima-agrar.de bestellt werden.

i.m.a-Lehrerkalender 2011/2012 - mit der Landwirtschaft durch das ganze Schuljahr

Jetzt noch schnell zugreifen: Der Lehrerkalender 2011/2012 vermittelt auf interessante Weise viele biologische, landwirtschaftliche und ernährungswirtschaftliche Zusammenhänge. Neben Wissenswertem zur Landwirtschaft bietet die i.m.a vielseitig einzusetzende Materialien für die Unterrichtsgestaltung und zur Durchführung von Bauernhofbesuchen an. Weiterhin beigefügt sind Bestellkarten für Unterrichtsmedien von verschiedenen Institutionen aus der Landwirtschaft- und Ernährungswirtschaft. Darüber hinaus enthält der Kalender für Lehrerinnen und Lehrer alle erforderlichen Rubriken für die Organisation des Schulalltags wie Stunden- und Aufsichtspläne oder Zensurenlisten. Damit bietet der i.m.a-Lehrerkalender auf 196 Seiten im kompakten DIN A6-Format wieder weit mehr als nur ein Kalendarium. Zu bestellen ist der kostenlose Kalender gegen Erstattung der Versandkosten über den Web-Shop der i.m.a unter www.ima-agrar.de.

Deutscher Bauerntag 2011

Der Deutsche Bauerntag findet in diesem Jahr in Koblenz, der Stadt der Bundesgartenschau 2011, vom 29. Juni 2011 bis 1. Juli 2011 statt. Das Motto des Bauerntages lautet: "Wir schaffen Werte!". Mit diesem Titel wird der Deutsche Bauernverband (DBV) die Leistungen und Wertschöpfung der deutschen Bauernfamilien in den Vordergrund stellen. Hochrangige Gäste werden auf dem Deutschen Bauerntag erwartet: Voran Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Ministerpräsident Kurt Beck, Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner und die neue Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, Ulrike Höfken. Mit den rund 500 Delegierten und vielen Gästen aus Politik, Agrarwirtschaft, Agrarforschung und Medien werden etwa 1.000 Teilnehmer beim Deutschen Bauerntag in Koblenz sein. Die i.m.a wird vor Ort mit einem Informationsstand vertreten sein.

Für Sie gelesen und getestet

Das andere Schweinebuch: Von Wild- und Hausschweinen, Glücksbringern und armen Sauen

Schweine begleiten uns als Haustiere seit 10.000 Jahren. Das Buch räumt mit den gängigen Vorurteilen auf und erschließt einen neuen Blick auf das oft unterschätzte Borstenvieh. Anschaulich und amüsant wird der agile Allesfresser in seinem Charakter und seinem Wesen, seinen ureigenen Qualitäten und in seiner großen Familie vorgestellt darunter 25 alte und vom Aussterben bedrohte Rassen im Einzelporträt. Das Ergebnis des Buches: Schweine sind ganz besondere Tiere: sozial, sensibel und hochintelligent.
Cadmos (März 2011), Jens Mecklenburg, ISBN-13: 978-3840430039, EUR 24,90

Leben auf dem Bauernhof

Fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien für die Grundschule

Woher kommen eigentlich Butter und Käse auf dem Pausenbrot? Sind die Produzenten des Frühstückseis wirklich so glücklich? Werden Milch und Schokolade tatsächlich von lila Kühen hergestellt? Fragen wie diese müssen Grundschullehrer häufig beantworten – schon deshalb, weil der Bauernhof fester Bestandteil des Lehrplans ist.
Mit den fächerübergreifenden und handlungsorientierten Materialien kann das Thema Bauernhof umfassend und abwechslungsreich behandelt werden. Neben einer Reihe von Arbeitsblättern ermöglicht es auch einen spielerischen Zugang zum Thema, z.B. durch Puzzle, Rätsel, Suchbilder, Versuche usw. Geeignet für: 3.-4. Jahrgangsstufe, Format: DIN A4, 76 Seiten.

CARE-LINE Verlag, Petra Mönning, ISBN: 978-3-93725-239-1, EUR 16,50

DVD Landwirtschaft in Deutschland: Agrarregionen und Anbauprodukte

Das Medieninstitut der Länder FWU hat 2011 eine neue Unterrichts-DVD zum Thema Landwirtschaft  Die DVD stellt typische Agrarlandschaften mit ihren Anbauprodukten vor und gibt einen Einblick in die Naturräume und das Leben der Landwirte. Schwerpunkte sind die Viehwirtschaft (Alpen, Nordseeküste), der Anbau von Obst und Gemüse (Bodensee), Tabak (Oberrheintal), Hopfen (Hallertau), Wein (Mosel), Getreide und Zuckerrüben (Magdeburger Börde) und die Fleischproduktion (Oldenburg). Im ROM-Teil der DVD stehen zur weiteren Vertiefung des Themas ausführliche Arbeitsblätter, eine Interaktion zur Landwirtschaft in Deutschland, didaktische Hinweise sowie ein umfassendes Angebot an ergänzenden Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

DVD-Video didaktisch, 5.-10. Klasse, Art-Nr.: 4602754
Medienzentrenlizenz 255,00 €, Unterrichtslizenz 85,00 €
http://www.fwu-shop.de/landwirtschaft-in-deutschland-agrarregionen-und-anbauprodukte.html

Sonstiges

Lehrerkongress 2011 in Hessen

Lebensmittelsicherheit - vom Acker bis zur Ladentheke
Zum 7. Mal findet am Dienstag, 2. August 2011in der Stadthalle Runkel an der Lahn ein von dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, dem  Hessischen Kultusministerium und dem Hessischen Bauernverband e. V. gemeinsam organisierter Lehrerkongress statt. In diesem Jahr steht die Lebensmittelsicherheit vom Acker bis zur Ladentheke im Mittelpunkt der Tagung.
Die verschiedenen Lebensmittelskandale verunsichern die Verbraucher. Im Rahmen der Veranstaltung wird gezeigt, welche Anstrengungen von landwirtschaftlichen Betrieben, Verarbeitungsunternehmen bis hin zum Lebensmitteleinzelhandel unternommen werden, um einen optimalen Verbraucherschutz gewährleisten zu können. Experten geben Einblick in ihre Arbeit und stellen sich den Fragen.

Anmeldung bitte bis zum 21. Juli 2011 an:
Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Klaus Herzog
Mainzer Straße 80
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 815 - 14 93 / Fax: - 1971
E-Mail: klaus.herzog@hmuelv.hessen.de

klaus.herzog@hmuelv.hessen.de

"Kochen mit Kindern" in Niedersachsen

Das Projekt "Kochen mit Kindern" zählt daher seit seinem Anfang in 2005 zu den Kernthemen in der Arbeit der beiden niedersächsischen Landfrauenverbände in Weser-Ems und Hannover. Mit "Milch macht alle Kinder munter", "Kartoffeln - Gerichte mit der tollen Knolle" und "Kernig, knackig und gesund - Getreide ein Tausendsassa" sowie "Obst und Gemüse, die Fitmacher" decken die Landfrauen alle Aspekte einer gesunden und vielfältigen Ernährung ab.
Das Angebot richtet sich vorwiegend an Kinder der Grundschulklassen drei und vier, soll ihnen eine gesunde Ernährung schmackhaft machen und die Grundlagen dazu kindgerecht und vor allem nachhaltig vermitteln. Derzeit denken die Landfrauen auch über Projekte für höhere Jahrgangsstufen nach.

Interessenten können sich für weitere Informationen an die Vorsitzenden der KreisLandfrauenvereine oder an die Geschäftsstelle des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover e.V. (NLV), Johannssenstr. 10, 30159 Hannover, Tel.: (0511) 353960 – 0, E-Mail: nlv@landfrauen-nlv.de wenden. Grundsätzliche Informationen zum Projekt gibt es auch im Internet unter: www.landfrauen-nlv.de

Liste der "grünen Berufe" beim Verband der Landwirtschaftskammern

Für alle Jugendlichen, die sich jetzt über einen der 14 "grünen" Berufe im Agrarbereich informieren möchten, hat der Verband der Landwirtschaftskammern (VLK) die nach Bundesländern gegliederte Liste der Ansprechpartner bei den zuständigen Stellen für die Berufsbildung aktualisiert und ins Internet gestellt.
Weitere Informationen unter http://www.landwirtschaftskammern.de/pdf/berufsausbildung.pdf

Gemeinsames Essen in der Schule

Mahlzeiten in der Schule ergänzen das Essen zu Hause. Bei Schülern, die sich sonst im Alltag sehr einseitig ernähren, kann ein ausgewogenes Mittagessen einen Ausgleich schaffen. Aber auch Zwischenmahlzeiten sind eine wichtige Energiequelle für Kinder und Jugendliche. Was sich für die Mahlzeiten zwischendurch eignet und worauf bei der Umsetzung der Mittagsverpflegung zu achten ist, hat der aid infodienst unter www.aid.de in der Rubrik "Schulverpflegung" neu zusammengestellt.
http://www.aid.de/gemeinschaftsverpflegung/schulverpflegung.php
Dossier Schulverpflegung unter: www.talkingfood.de

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013