< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter März 2010

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im März

i.m.a aktuell

  • Neue Sachinformation „Die Zuckerrübe“
  • Zweite Ausgabe von lebens.mittel.punkt erschienen
  • didacta 2010: „Landwirtschaft und Natur – erleben lernen“

Für Sie gelesen und getestet

  • Lerndrachen – Experimente mit Pflanzen
  • Wie schneide ich meine Obstgehölze?
  • Erdbeerspinat und Riesenkohlrabi
  • Klimawandel – Nutzen und Risiko für den Hausgarten

Sonstiges

  • Kommunikationsspiel „Pause non-stop“
  • Geheimnisse des Waldes – Unterrichtsideen für die Primarstufe
  • Neuer Bildungsordner zum Thema Klimawandel
  • Unterrichtsfilm „Der gelbe Planet – Unsere Welt ist der Mais"
  • Broschüre "Klimadetektive in der Schule"

i.m.a aktuell

Neue Sachinformation „Die Zuckerrübe“

SI_Zucker

In der 24-seitigen Sachinformation "Die Zuckerrübe", die die i.m.a in Kooperation mit der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker entwickelt hat, ist alles Wissenswerte über Zucker für den Unterricht in der Sekundarstufe zusammengefasst. Sie zeigt den Weg des Zuckers von der Aussaat der Rüben bis zur Herstellung der Raffinade in der Zuckerfabrik auf. Ferner wird ein Einblick in die besonderen Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten des Zuckers im täglichen Leben sowie in seine Bedeutung für die menschliche Ernährung geboten. Ein Rückblick auf die Geschichte des Zuckers rundet die Sachinformation ab. Von der Broschüre im Format DIN A4 können pro Klasse maximal zwei Exemplare kostenfrei bestellt werden.
www.ima-agrar.de

Zweite Ausgabe von lebens.mittel.punkt erschienen

lmp_2-10

Die zweite Ausgabe des Lehrermagazins „lebens.mittel.punkt“ ist Anfang März an 20.000 Lehrerinnen und Lehrer verschickt worden. Anhand von vier Unterrichtsbausteinen können hier die Schüler u.a. das Wachstum von Kartoffeln erforschen oder mit dem „Getreide-Entdeckerpfad“ ihre Sinne trainieren und zugleich die Vielfalt der Getreideprodukte kennenlernen. In einer Zeitreise durch die Entwicklungsgeschichte der biologischen Vielfalt bei Nutzpflanzen und -tieren können Sekundarstufenschüler die Bedeutung der Biodiversität kennen lernen. Ein vierter Unterrichtsbaustein erklärt, warum und wie Nutzgärtner und Landwirte mit Dünger arbeiten. Passend dazu kann ein eigenes Forschungsbeet angelegt werden. Interviews, Berichte, Reportagen sowie die Vorstellung von Aktionen und Ausflugszielen ergänzen das Magazin. Interessierte Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe erhalten das 32-seitige Magazin vierteljährlich und kostenfrei per Post. Im Fokus von „lebens.mittel.punkt“ stehen aktuelle Themen aus der Landwirtschaft mit einer starken Ausrichtung am Lehrplan. Das Lehrermagazin steht auch online zum Download bereit.
www.ima-agrar.de

didacta 2010: „Landwirtschaft und Natur – erleben lernen“

logo_didacta

Die deutsche Landwirtschaft präsentierte sich in diesem Jahr mit einem sehr gelungenen Gemeinschaftsauftritt unter der Federführung des information.medien.agrar (i.m.a) e.V. auf der didacta – die Bildungsmesse – vom 16. bis 20. März in Köln. Tausende interessierte Pädagogen erfreuten sich an den vielfältigen, meist kostenlosen Informations- und Lehrmaterialien rund um Landwirtschaft, Ernährung und Natur. Alle beteiligten Organisationen zeigten sich mit dem Messeverlauf zum Abschluss der Veranstaltung äußerst zufrieden.
Eine Hauptattraktion des Standes war die Getreidetheke der i.m.a. Die Lehrkräfte packten mit Begeisterung Proben der wichtigsten einheimischen Getreidearten ab, steckten die informativen 3-Minuten-Infos dazu und konnten auf diese Weise selbst ein ideales Anschauungs- oder Experimentiermaterial für ihren Unterricht zusammenstellen. Gegen eine Schutzgebühr konnten die Messebesucher eine „Getreidesäule“ erwerben, die zusätzlich als dekorativer Blickfang im Klassenzimmer bei dem beliebten Unterrichtsthema „Rund ums Korn“ dienen kann. So fand mehr als eine halbe Tonne Getreide den Weg vom Bauernhof ins Klassenzimmer. Frisch aus dem Druck lagen mehr als 8.000 i.m.a-Lehrerkalender bereit, die schon jetzt zur Vorbereitung für das kommende Schuljahr 2010/2011 dienen können. Zudem wurde erstmals das neue Lehrermagazin lebens.mittel.punkt den interessierten Lehrerinnen und Lehrern vorgestellt. Das enorme Besucheraufkommen am Gemeinschaftsstand, die Menge der abgegebenen Unterrichtsmedien und die Vielzahl der Standgespräche während der gesamten Woche finden ihre Bestätigung in der Abschlussstatistik der Messe: Mit rund 109.000 Besuchern während der fünf turbulenten Messetage wurde ein neues Rekordergebnis erzielt.
www.ima-agrar.de

Für Sie gelesen und getestet

Lerndrachen – Experimente mit Pflanzen

kosmos_lerndrache

Mit der kleinen Lerndrachen-Box geht es auf Experimentierkurs! Die Versuche können mit diesem Experimentierkasten von Kindern ab acht Jahren eigenständig durchgeführt werden. Wachsen Pflanzen auch in der Luft? Und wie findet der Keimling den Weg zum Licht? Zusammen mit der Leitfigur, dem kleinen Lerndrachen, und verschiedenen Materialien lassen sich Versuche und Testreihen durchführen. Die Ergebnisse können im Anleitungsheft protokolliert werden, um Schlüsse daraus zu ziehen. Zum Überprüfen der Ergebnisse wird der Lösungsaufkleber nach Abschluss des Versuchs einfach ins Anleitungsheft geklebt.
Lerndrachen – Experimente mit Pflanzen, Kosmos 2010, EAN: 4002051604110, EUR 8,99.

Wie schneide ich meine Obstgehölze?

blv_obstschnitt

Der richtige Schnitt zur richtigen Zeit bringt Licht, Luft und Nährstoffe dahin, wo sie für eine gute Ernte nötig sind. Wie, wann und wo man Schere und Säge fachmännisch ansetzt, zeigt dieses Buch auf sehr anschauliche und praktische Weise: Je eine Doppelseite ist einem speziellen Schnitt gewidmet – für Baumobstarten von Apfel bis Aprikose ebenso wie für Beerenarten von Johannisbeere bis Kiwi. Das Ganze ist dank verdeckter Spiralbindung auch bei der Arbeit im Garten sehr gut zu handhaben. Zentrale Fragen werden eingangs kurz, aber doch fundiert geklärt: warum Baumschnitt überhaupt nötig ist, nach welchen Gesetzen ein Baum wächst, was gegen Obstbaumkrebs zu tun und welches Schnittwerkzeug zu empfehlen ist.
D. u. P. Baumjohann: Wie schneide ich meine Obstgehölze?, BLV 2010, ISBN 978-3-8354-0437-3, EUR 16,95.

Erdbeerspinat und Riesenkohlrabi

moses_erdbeerspinat

Haben Sie schon mal von Erdbeerspinat gehört, Riesenkohlrabi angebaut oder Minigurken gezogen? Falls nein, dann sollten Sie diesen praktischen und anregenden Ratgeber befragen, der alles enthält, was Eltern und Kinder übers Gärtnern wissen müssen. Igel Bruno, ein echter Gartenprofi, führt humorvoll und mit einem Augenzwinkern durch das Buch und gibt mit seinem grünen Daumen wertvolle Gartentipps dazu. Ein unterhaltsames Buch für Kinder ab 6 Jahre.
A. Küpper / S. Kretzmann: Erdbeerspinat und Riesenkohlrabi, moses-Verlag 2010, ISBN 978-3-897-77560-2, EUR 14,95.

Klimawandel – Nutzen und Risiko für den Hausgarten

av_klimawandel

Als bislang erstes Buch setzt sich dieses Werk mit den Auswirkungen des Klimawandels auf den heimischen Garten auseinander. Dass sich das Klima ändert, ist inzwischen unumstritten. Doch welche Auswirkungen haben gestiegene Temperaturen, heftige Stürme, starke Trockenheit und monsunartige Regenfälle auf den Garten? Mit welchen neuen Schädlingen müssen wir rechnen? Welche Gehölze oder Nutzpflanzenarten trotzen den neuen Gegebenheiten. Für dieses Buch haben sich Experten zusammengefunden, die sich beruflich mit dem Thema seit langem beschäftigen, um für Gartenbesitzer in umfassender Weise einen Ausblick zu wagen.
C. Weidenweber (Hrsg.): Klimawandel – Nutzen und Risiko für den Hausgarten, avBuch 2010, ISBN 978-3-7040-2355-1, EUR 19,90.

Sonstiges

Kommunikationsspiel „Pause non-stop“

Die Landesvereinigung Milch NRW nahm die didacta 2010 zum Anlass, ihr neues Kommunikationsspiel „Pause non-stop“ einem großen Fachpublikum zu präsentieren. Es fordert dazu auf, das Thema „gesunde Pausenverpflegung“ aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und neue Impulse zu geben. Ebenso brachte der Messestand mit dem Slogan „Mesokosmos Milch“ die Bedeutung einer gesunden Ernährung im Schulalltag visuell auf den Punkt. Ein ausgewogenes Frühstück mit Schulmilch ist die Grundlage für erfolgreiches Lernen – und damit auch für gute Bildungschancen.
www.milch-nrw.de

Geheimnisse des Waldes – Unterrichtsideen für die Primarstufe

Kinder lieben den Wald. Ganz ohne störende Autos können sie hier ihren Bewegungsdrang ausleben und Dinge entdecken, die sie oft nur aus Büchern kennen. Auch im Heimat- und Sachkundeunterricht lässt es sich im und mit dem Wald methodisch abwechslungsreich und kompetenzorientiert lernen. Das neue aid-Heft „Geheimnisse des Waldes – Arbeitsblätter für die Grundschule“ gibt dazu jede Menge Anregungen.
http://www.aid-macht-schule.de/index_2608.php?dv=423

Neuer Bildungsordner zum Thema Klimawandel

Auf der didacta in Köln stellte NRW-Staatssekretär Dr. Schink einen neuen Bildungs-Ordner mit dem Titel „Klarkommen mit dem Klimawandel“ vor. In diesem Ordner finden sich Anleitungen für Experimente und Arbeitsblätter für Schüler der Sekundarstufe 1 und für außerschulische Angebote. Themen sind die Ursachen der globalen Klimaveränderung sowie die Folgen des Klimawandels auf die Städte, die Landwirtschaft, die Wälder oder den Boden in Nordrhein-Westfalen. Entwickelt wurden die Unterrichtsmaterialien vom nordrhein-westfälischen Umweltministerium mit Unterstützung des Schulministeriums. Ab Mai wird das Arbeitspaket mit dem Titel „Klarkommen mit dem Klimawandel“ erhältlich sein.
www.umwelt.nrw.de

Unterrichtsfilm „Der gelbe Planet – Unsere Welt ist der Mais"

Der Film „Der gelbe Planet – Unsere Welt ist der Mais“ des Deutschen Maiskomitees (DMK) steht nun auch als DVD zur Verfügung. In kleinen Mengen kann der Film, der auf der DMK-Jahrestagung vorgestellt wurde, über die DMK-Homepage im Bereich Service/Medien kostenfrei bestellt werden. Mit der Betrachtung aus vielen unterschiedlichen Blickwinkeln, mit Interviews und Statements wird ein facettenreicher Bogen von Christoph Kolumbus, der den Mais nach Europa brachte, bis hin zur modernen Züchtung, zum Anbau und der Verwertung gespannt. Der Film ist besonders für Schulen geeignet. Unter www.maiskomitee.de ist der achtminütige Film unter Service/Unterhaltung aufrufbar, als DVD ist er in Einzelexemplaren kostenfrei erhältlich.
www.maiskomitee.de

Broschüre "Klimadetektive in der Schule"

Der Klimawandel und damit zusammenhängende Themenbereiche wie die Energiewirtschaft oder der globale Kohlenstoffkreislauf werden heute in verschiedenen Unterrichtsfächern behandelt. Klimadetektiven reicht das nicht aus: Sie wollen selbst aktiv werden. Was liegt da näher, als zunächst einmal dafür zu sorgen, dass die eigene Schule "klimafreundlich" wird?! Doch wo soll man da anfangen? Beim Schulkopierer, der den ganzen Tag eingeschaltet ist? Oder doch lieber bei den täglichen Schulwegen der Schüler und Lehrer? Genau hier setzt die Broschüre "Klimadetektive in der Schule" an. Sie wird von der Idee getragen, die Schule zunächst einem "Klimacheck" zu unterziehen, dabei Licht- und Schattenseiten aufzudecken und die Kräfte dann auf die Bereiche zu konzentrieren, in denen Veränderung besonders dringend nötig ist und in denen Schüler und Lehrer Veränderungen bewirken können. Dabei können - von der 5. bis zur 10. Klasse - alle Schüler mitmachen.
www.umweltschulen.de/klima

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013