< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter März 2011

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im März

i.m.a aktuell

Für Sie gelesen und getestet

Sonstiges

i.m.a aktuell

Umzug der i.m.a-Geschäftsstelle nach Berlin

Die i.m.a-Geschäftsstelle wird zum 1. April 2011 einen Standortwechsel vornehmen und von Adenauerallee 127, 53113 Bonn und in das Medienhaus in der Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin umziehen. Die Berliner Geschäftstelle wird ab diesem Zeitpunkt unter der Rufnummer 030 / 81 05 602– 0 erreichbar sein. Aufgrund des Umzugs wird die Geschäftsstelle im Zeitraum vom 28.03. bis 01.04.2011 nur eingeschränkt erreichbar sein.

Bitte verwenden Sie in dieser Zeit für Bestellungen den Online-Shop unter www.ima-agrar.de oder telefonisch unter 02378 / 89 02 31.

Wir bitten im Voraus bei eventuellen Problemen oder Verzögerungen um Entschuldigung.
Ihr i.m.a-Team

Maisfilm demnächst in Kreismedienstellen erhältlich

Cover Agrimente 2009

Seit der erfolgreichen Präsentation des Unterrrichtsfilmes "Der gelbe Planet - Unsere Welt ist der Mais" auf der Bildungsmesse didacta im Februar in Stuttgart erfreut sich das neue DVD-Paket reger Nachfrage. In diesen Tagen erfolgt zudem der Versand an über 450 Kreismedienstellen im gesamten Bundesgebiet. Wer den Film des Deutschen Maiskomitees e.V., der in Kooperation mit dem i.m.a e.V. um eine Sachinformation, eine Lehrerhandreichung und zwölf Kopiervorlagen für den Unterricht in der Sekundarstufe I erweitert wurde, nicht nur ausleihen, sondern kaufen möchte, kann ihn unter www.ima-shop.de bestellen.
DVD mit Film (8 Minuten) und Unterrichtsmaterial (Format DIN A4) als PDF auf DVD, Schutzgebühr EUR 5,90.

Im i.m.a-Webshop bestellen unter http://www.ima-shop.de/index.php/katalog/artikelinfo/86-1-show-unterrichtsfilm_der_gelbe_planet_-_unsere_welt_ist_der_mais.html

Für Sie gelesen und getestet

Was ist was, Band 128: Hamster, Biber und andere Nagetiere

Warum werden die Schneidezähne von Bibern nie stumpf, obwohl sie mit ihnen dicke Bäume fällen? Wieso verhungern Murmeltiere im Winter nicht, auch wenn sie bis zu neun Monate nichts fressen? Und warum verehren die Inder Ratten als heilige Tiere? Wie überlebt der Lemming in der Arktis und die Wüstenspringmaus in der Hitze?
Das ansprechende Buch richtet sich hauptsächlich an Kinder (empfohlen 8 - 9 Jahre), aber auch Erwachsene können wertvolle Informationen sammeln, bevor sie zur Anschaffung eines Nagetiers schreiten. Die Strukturierung des Bandes ist überzeugend. Ausgehend vom Kauf in der Zoohandlung wird die Vielfalt der Nagetiere, der Körperbau, Fortpflanzung und Entwicklung, die vielfältigen Lebensweisen und auch das Verhältnis Nagetier-Mensch betrachtet. Sehr schöne Fotos und Zeichnungen runden das Buch ab. Ein sinnvolles Buch zum Verschenken und/oder Sammeln.

Dr. Sabine Steghaus-Kovac (Autor), Johann Brandstetter (Illustrator): Was ist was, Band 128: Hamster, Bieber und andere Nagetiere, Tessloff, ISBN-10: 3788615168, EUR 9,95 

Die unglaubliche Welt der Pflanzen

In Zusammenarbeit mit Natur und Kosmos entstand hier ein weiteres ungewöhnliches Werk, das mittels der Technik des Rasterelektronenmikroskops und durch Einfärbungen Samen, Früchte und Pollen sichtbar macht. Mit diesem Buch lernt der Mensch, wieder über die überwältigende Schönheit der Natur und ihre komplizierten Überlebensstrategien zu staunen. Samen, Pollen und Früchte offenbaren in diesem Buch ihr innerstes Wesen und betören mit ihren Oberflächen, Fortsätzen und Einkerbungen. Die Farbgebungen sind sinnvoll gewählt und vermitteln dadurch ein tieferes Bild des gesamten Objekts. Auch die begleitenden und erklärenden Texte, die das auf den Bildern Gesehene erklären, sind faszinierend zu lesen. Ein wertvolles Buch und allen Naturfreunden zu empfehlen.

Die unglaubliche Welt der Pflanzen, Gerstenberg Verlag; ISBN-10: 3836926202, EUR 29,90

 

Alte Nutztierrassen: Selten und schützenswert

Viele Haus- und Nutztiere, die früher weit verbreitet waren, sind heute vom Aussterben bedroht, da sie zum Beispiel nicht so viel Fleisch, Milch oder Eier liefern wie die modernen Züchtungen. Dass sie dennoch schützenswert sind, zeigt dieses Buch mit kurzweilig geschriebenen und schön illustrierten Tierporträts. Die Autoren sind Leiter und Pressesprecherin von Europas größtem Tierpark für seltene und vom Aussterben bedrohte Haus- und Nutztierrassen, dem Tierpark Arche Warder in Schleswig-Holstein. Warum es sinnvoll ist, alte Rassen zu erhalten und ab wann eine Rasse als gefährdet gilt, erklären die Autoren im ersten Teil des sehr schön gestalteten Buches kompetent und einleuchtend. Ein interessantes und farbenfrohes Buch für jeden, der sich für Tiere interessiert.

 

Alte Nutztierrassen: Selten und schützenswert, Cadmos, ISBN-10: 9783861276791, EUR 10,95

Sonstiges

Der Wettbewerb "Küchen für Deutschlands Schulen"

Der Wettbewerb "Küchen für Deutschlands Schulen" wurde vom Bundesernährungsministerium gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung, dem Küchenhersteller Nolte und Fernsehkoch Tim Mälzer ins Leben gerufen. Ziel ist es, Kinder für gesunde Ernährung zu begeistern und bereits in der Schule die Grundlagen für die Zubereitung von Lebensmitteln zu vermitteln.

Bis heute konnten sich sieben Schulen über eine neue Übungsküche freuen. Zehn weitere Küchen werden an Schulen vergeben, die im Wettbewerb mit ihren Konzepten zur Ernährungsbildung überzeugt haben. Ende März 2011 werden diese Gewinner bekannt gegeben und die nächste Runde des Wettbewerbs gestartet.

"Küchen für Deutschlands Schulen" ist Teil von IN FORM - "Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung". Weitere Informationen finden Sie unter www.kuechenfuerdeutschlandsschulen.de

 

Mit dem Frühling erwacht die Natur

Sabine Nelke ist Lehrerin für die Unterrichtsfächer Biologie und Hauswirtschaft in der Sekundarstufe I. Sie arbeitet zurzeit als Autorin und ist für verschiedene Schulbuchverlage tätig, u. a. den Raabe Verlag und den Schroedel Verlag. Neben ihren Artikeln für die Zielgruppen Lehrer und Eltern hat sie auch zahlreiche Arbeitsmaterialien entworfen. Im Schulbuchzentrum Online finden Sie verschiedene Tipps und Unterrichtsideen zum Thema Frühling für die Fächer Biologie und Sachkunde.

Weitere Informationen unter http://www.schulbuchzentrum-online.de/magazin/magazin_artikel.php?id=1018&bc1=1300143600&bc2=1699

 

Tipps zum "Jahr der Wälder"

Für das Urlaubsjahr 2011 hat Gisa Diehl, Projektleiterin Landtourismus im DLG-Verlag, einen besonderen Tipp: Das Jahr 2011 ist von den Vereinten Nationen als „Internationales Jahr der Wälder“ ausgerufen worden und soll den Wald als faszinierenden Naturraum und lebendigen Wirtschaftszweig erfahrbar machen. Dazu bieten viele Gastgeber tolle Aktivitäten rund ums Thema Wald für kleine und große Waldbegeisterte an. Zum Beispiel:
• Wildbeobachtung und Tierspuren lesen lernen bei der Waldwanderung mit dem ortskundigen Förster
• Treckerfahrt mit dem Waldbauern, mit Waldspielen für die Kleinen und Waldquiz für die Großen, Picknick inklusive
• Übernachten im Wald unterm Sternenhimmel, am Lagerfeuer Geschichten erzählen und später den Geräuschen der nachtaktiven Tiere lauschen
• Waldexkursion mit dem Forstwirt, viel Wissenswertes zur aktiven und nachhaltigen Waldwirtschaft und zu Flora und Fauna erfahren
• Naturmaterialien sammeln und Kunstwerke aus Blumen, Blättern, Zweigen und anderen Materialien aus dem Wald gestalten
Urlaub auf dem Bauernhof 2011, DLG-Verlag, ISBN 978-3-7690-0765-7, EUR 10,90

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013