< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter November 2010

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im November

i.m.a aktuell

  • Das neue „1x1 der Landwirtschaft 2011“ ist da!
  • Schüler erkundeten die EuroTier
  • Vorschau Grüne Woche 2011 - Schule auf dem ErlebnisBauernhof

Für Sie gelesen und getestet

  • Kalender: Weingarten Food Gallery 2011
  • Kalender: Nutztiere
  • Kalender: Farben der Natur 2011

Sonstiges

  • Noch mehr Kalender
  • Grüne Berufe vorgestellt
  • Wettbewerb zur Biodiversität
  • Datenbank für Dekade-Projekte
  • Natur des Jahres 2011

i.m.a aktuell

Das neue „1x1 der Landwirtschaft 2011“ ist da!

1x1 2011

Der neue Taschenkalender des information.medien.agrar e.V. (i.m.a) informiert auf 14 Seiten besonders über die Landwirtschaft in Deutschland mit allen wichtigen Agrarstruktur-Kennzahlen der 16 Bundesländer. Hier werden im Einzelnen Flächennutzung, Anzahl und Größe der Betriebe, Anbau und Erträge heimischer Kulturarten – von Getreide bis Feldgemüse – sowie die Viehbestände nach Nutztiergattungen aufgeführt. Außerdem findet der Leser unter der Rubrik „EU in Zahlen“ die wichtigsten Strukturdaten aller 27 europäischen Mitgliedstaaten, u.a. mit aktuellen Angaben über Bevölkerung, landwirtschaftliche Betriebe, Agrarflächen, Nutzungsarten und Umfang der Tierproduktion. Ergänzt wird auch diese Ausgabe mit einem Kurzbeitrag, der dieses Jahr den Titel „Vom Wandel“ trägt. Er stellt in aller Kürze einige Fakten zum Thema „Landwirtschaft und Klimawandel“ dar. Zusätzlich befinden sich auch in dieser Ausgabe ein Kalendarium für 2011 sowie die wichtigsten Bezugsquellen für Material für die Öffentlichkeitsarbeit. Die Broschüre im Leporelloformat ist ein kompaktes, kostenloses und aktuelles Nachschlagewerk für alle Interessierten, egal ob Landwirt, Lehrer, Schüler oder Verbraucher.
Das „1 x 1 der Landwirtschaft“ kann ab sofort im PDF-Format unter www.ima-agrar.de herunter geladen oder in größeren Stückzahlen über den i.m.a-online-Shop gegen Erstattung der Versandkosten bestellt werden.
www.ima-agrar.de

Schüler erkundeten die EuroTier

eurotier

Auf der diesjährigen EuroTier vom 16. bis 19. November organisierten i.m.a und Landvolk Niedersachsen ein abwechslungsreiches Schülerprogramm zum Thema "Moderne Nutztierhaltung". Rund 400 in Gruppen eingeteilte Jugendliche konnten nach einer thematischen Einführung mit Hilfe eines Fragebogens gezielt Messestände und Präsentationen von Ausstellern aufsuchen und Aufgaben lösen, die ihnen Einblicke in die moderne Nutztierhaltung ermöglichten. Auf dem i.m.a-Stand erfolgte abschließend die Auswertung der ausgefüllten Erkundungsbögen mit entsprechenden Erläuterungen durch die Agrarexperten.
www.ima-agrar.de

Vorschau Grüne Woche 2011 - Schule auf dem ErlebnisBauernhof

gruene woche

Auch 2011 wird der Schülertreff des information.medien.agrar e.V. (i.m.a) in der Halle 3.2 wieder der Sammelpunkt für Lehrer/innen und Schüler/innen, die an den vielfältigen Aktivitäten des ErlebnisBauernhofs teilnehmen möchten. Dort erhalten Lehrer/innen Informations- und Unterrichtsmaterialien für den stufenübergreifenden Unterricht von der Elementarstufe bis zur Sekundarstufe II und werden zu den einzelnen Programmpunkten informiert. Im Mittelpunkt der i.m.a-Aktivitäten steht der „Wissenshof“. Grundschüler/innen können an sechs verschiedenen Stationen mit altersgerechten Experimenten ihr ernährungs- und landwirtschaftliches Wissen erweitern und Kompetenzen erwerben. So können sie z. B. das heimische Getreide mahlen, untersuchen und das erhaltene Mehl typisieren, aus Sahne Butter schlagen, ihren Geruchssinn testen, aus Rapssamen Öl pressen und vieles mehr. Bei kompetenten Führungen durch den ErlebnisBauernhof werden sie sich ausführlich mit der modernen Landtechnik und dem Maisnbau beschäftigen können. Aber auch die Milchkuhhaltung mit einem modernen Boxenlaufstall und einer computergesteuerten Melkanlage sowie Schweine- und Geflügelhaltung werden den Schüler/innen im Rahmen der Führungen erläutert.
Anmeldung für den i.m.a.-Wissenshof und Führungen durch den ErlebnisBauernhof über das Schülerprogramm "Erlebniswelt Messe" der Internationale Grünen Woche, Tel 030/3038-2031 Fax 030/3038-2075, erlebniswelt@messe-berlin.de

Für Sie gelesen und getestet

Kalender: Weingarten Food Gallery 2011

weingarten_food

Ein Blickfang für jede Küche! Egal ob Käse, Gewürze, Nudeln oder einheimisches Gemüse: die Lebensmittel sind gekonnt in Szene gesetzt und machen mit ihren frischen und lebendig gestalteten Arrangements Appetit. Die zwölf großformatigen Bilder im Posterformat sind ein schönes, sinnliches Accessoire und zeigen eindruckvoll, dass Lebensmittel weit mehr sein können, als nur Nahrung. Wer die Bilder vorab im Internet betrachten will, wird auf der Seite www.weingarten-kalender.de unter dem Suchbegriff „Food“ fündig.
Food Gallery 2011, Weingarten-Kalender 2010, ISBN 978-3-8400-5023-7, EUR 29,95.

Kalender: Nutztiere

Ungewöhnliche Hauptdarsteller zieren die Kalender des Heel-Verlages. Auf insgesamt fünf verschiedenen Kalendern stehen nämlich landwirtschaftliche Nutztiere im Mittelpunkt. Monat für Monat kann man sich so entweder Glück mit den liebenswerten Schweinen, wollige Wärme mit den kuscheligen Schafen oder Ruhe und Gelassenheit mit den Kühen ins Haus holen. Aber auch die Freunde des Federviehs oder der „Langohren“ kommen mit den Hühnern und Eseln auf ihre Kosten. Ein witziges Geschenk im Format 47,5 x 33 cm.
Heel-Verlag 2010, ISBN 978-3-86852-269-3 (Kühe 2011), EUR 14,95.

Kalender: Farben der Natur 2011

weingarten_farben der natur

Eindrucksvoll, wie das Fotografenpaar Herzig auch für 2011 wieder eine tolle Palette von Farben und Naturmaterialien gefunden und zusammengestellt hat. Auf jeder Seite finden sich drei Motive aus der Natur zu einem Farb-Triplet zusammengestellt, in das sich das Kalendarium harmonisch einpasst. Dabei reihen sich zarte Pastellfarben in Rot-, Blau- und zarten Gelbtönen aneinander, Bild für Bild. Das schmale, lange Kalenderformat mit 68×33 cm ist ideal für kleine Räume und Flure geeigent.
T. u. H. Herzig: Farben der Natur 2011, Weingarten-Verlag 2010, ISBN 978-3-8400-5106-7, EUR 26,95.

Sonstiges

Noch mehr Kalender

Natur- und LandwirtschaftskalenderInzwischen gibt es eine Vielzahl von Foto-Kalendern zur einheimischen Landwirtschaft, Ernährung und Natur, die das gesamte Jahr über als dekorativer Blickfang dienen. Hier eine kleine Auswahl als Ergänzung der oben ausführlich vorgestellten Kalender:
Der kostenlose Kalender „Land-Leben in Nordrhein-Westfalen“ kann per E-Mail unter infoservice@mkulnv.nrw.de bestellt werden.
Wer sich Bäuerinnen immer noch mit Kopftuch und Kittelschürze vorstellt, wird unter http://www.baeuerinnenkalender.de oder http://www.jungbauernkalender.at/jbk-anschauen/ eines Besseren belehrt. Wer bei Letzteren auf die Men-Edition wechselt, findet das Kontrastprogramm zu „Bauer sucht Frau“.
Die Landwirtschaft vergangener Tage zeigt der Kalender „Ackerzeiten 2011“ unter http://www.lv-h.de/buch/produkte/44132.php.
Den „Kuhkalender - Meine Kühe 2011“ und den „Wandkalender Bienen 2011“ gibt es unter http://www.dlv-shop.de, den Schäfereikalender 2011 finden sie auf der Seite http://shop.ulmer.de.

Grüne Berufe vorgestellt

Junge Leute mit Interesse an einer Ausbildung in einem der 14 grünen Berufe finden jetzt zahlreiche Informationen im Internet unter www.landwirtschaftskammer.de. In der Rubrik Berufsbildung können sie sich über die einzelnen grünen Berufe, zum Beispiel Gärtner, Landwirt oder Fischwirt, informieren und den Sonderdruck "Grüne Berufe haben Zukunft" der Landwirtschaftlichen Zeitschrift Rheinland herunterladen. Dieser gibt jungen Menschen die Gelegenheit, in interessanten Reportagen über Auszubildende einen Einblick in die Berufe zu bekommen.  Wer lieber ein gedrucktes Exemplar haben möchte, kann es gegen Einsendung eines an sich selbst adressierten und mit 1,45 Euro frankierten Briefumschlages kostenlos beim Rheinischen Landwirtschafts-Verlag, Rochusstraße 18, 53123 Bonn anfordern.
www.landwirtschaftskammer.de

Wettbewerb zur Biodiversität

Auf zum Endspurt! Noch bis zum 15. Dezember werden beim Schüler- und Jugendwettbewerb „Entdecke die Vielfalt!“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) Vorhaben zum Schutz der biologischen Vielfalt gesucht. Motivierte 9- bis 16-Jährige können sich mit Gruppen- oder Einzelarbeiten, freien oder schulischen Projekten bewerben. Zur Auswahl stehen die Kategorien 'Natur erforschen', 'Global handeln' und 'Kreativ kommunizieren'.
Infos und Anmeldung auf www.entdecke-die-vielfalt.de

Datenbank für Dekade-Projekte

Noch bis 2014 dauert die Weltdekade der Vereinten Nationen zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Viele Projekte arbeiten daran, das Bewusstsein junger Menschen für das Thema zu schärfen - vielseitig und erlebnisorientiert. Jetzt gibt es eine Datenbank, um die über 1.000 offiziellen Dekadeprojekte gezielt zu durchsuchen: zum Beispiel nach Bundesländern, Schulformen und Themengebieten.
www.dekade.org/datenbank

Natur des Jahres 2011

Was haben der Gartenrotschwanz, die Große Kerbameise, die Elsbeere, der Rote Rittering und die Emscher gemeinsam? Sie alle wurden durch verschiedene Gremien in die „Natur des Jahres“ gewählt, die vom „Vogel des Jahres“ über die „Heilpflanze des Jahres“ bis hin zur „Flusslandschaft des Jahres 2011“ reicht. Eine umfassende Zusammenstellung darüber hat der Naturschutzbund im Internet zusammengetragen. Auf den einzelnen Seiten findet man viel Wissenswertes rund um die Auswahl der Natur des Jahres. Ein Archiv lässt bis in das Jahr 2002 zurückblicken und man erfährt, welche Organisationen hinter den einzelnen Vorschlägen stecken.
http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/naturdesjahres/2011/

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013