< Zurück zur i.m.a.-Newsletter-Übersicht


 
Newsletter September 2012

www.ima-agrar.de

 
  i.m.a - information.medien.agrar e.V.

i.m.a
information.medien.agrar e.V.

Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030 8105602-0
Fax: 030 8105602-15
info@ima-agrar.de
www.ima-agrar.de

  

Die Themen im September

i.m.a aktuell

  • Herbstausgabe des Lehrermagazins lebens.mittel.punkt
  • Neue Medien zu Energiepflanzen und Hafer
  • EinSichten auf dem DBV-Veredlungstag 2012

Für Sie gelesen und getestet

  • Schulbuch: Terra - Erdkunde 1, Realschule NRW
  • Die Wege der Milch: Arbeitsblätter und Lehrfilme
  • Urlaub auf dem Bauernhof 2013
  • Nutzbare Wildpflanzen

Sonstiges

  • Schülerprogramm auf der EuroTier 2012 in Hannover
  • Bundesweite Tage der Schulverpflegung
  • Milchparkour an Schulen in NRW
  • Frühstücksaktion an Schulen in Niedersachsen

i.m.a aktuell

Herbstausgabe des Lehrermagazins lebens.mittel.punkt

Die Ausgabe 03/2012 des i.m.a-Lehrermagazins ist pünktlich zum Herbst erschienen. Der neue „lebens.mittel.punkt“ beinhaltet vier Unterrichtsbausteine: Für die Primarstufe werden die Tradition Erntedank und das Grundnahrungsmittel Hafer behandelt. Die Themen Energiepflanzen und regionale Lebensmittel sind für die Sekundarstufe aufbereitet. Als Einstieg in die jeweilige Thematik bietet das Lehrermagazin allgemeine Sachinformationen. Im Anschluss sind Arbeitsblättern für den Unterricht aufgeführt, mit denen das Thema abwechslungsreich erarbeitet wird. Rezepte, Versuchs- bzw. Spielanleitungen und Rätsel runden das Angebot für einen anschaulichen Unterricht ab.   

Das Magazin ist gedruckt für eine Schutzgebühr von 3 Euro im i.m.a-Shop www.ima-shop.de erhältlich und digital zum Herunterladen auf der i.m.a-Internetseite www.ima-lehrermagazin.de verfügbar.

Neue Medien zu Energiepflanzen und Hafer

Cover Agrimente 2009

Das vielfältige Medienangebot des information.medien.agrar e.V. wächst weiter. Zwei neue Unterrichtsposter "Energiepflanzen - bunte Vielfalt vom Feld" und "Der Hafer - was steckt in dem Getreide?" erweitern die beliebte Posterserie des Vereins auf insgesamt elf Themen. Auch die handlichen 3-Minuten-Informationen sind ein langjähriger Bestseller der i.m.a für Schulen, Landwirte und die Öffentlichkeit. In Ergänzung zum Unterrichtsposter bereichert die neue Broschüre "Energiepflanzen" die nunmehr 36 Themen dieser Serie.
Die neuen Medien zum Thema Energiepflanzen wurden in Kooperation mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) und die zum Thema Hafer mit dem Getreidenährmittelverband e.V. entwickelt. Die i.m.a-Materialien können über die Website www.ima-agrar.de bestellt oder heruntergeladen werden.

EinSichten auf dem DBV-Veredlungstag

Die i.m.a präsentierte am 13. September als Aussteller auf dem Veredelungstag des Deutschen Bauernverbandes (DBV) in Schweringen den Teilnehmern das Projekt "EinSichten in die Tierhaltung". Ziel des Projekts ist es, der Öffentlichkeit lebendige Einblicke in die moderne Tierhaltung zu ermöglichen und durch Transparenz und Dialog das Verständnis in der Bevölkerung zu fördern. Weitere Informationen bietet die Website www.einsichten-tierhaltung.de.

Bei Gesprächen mit den Teilnehmern der Veranstaltung stellte sich heraus, dass viele Landwirte bereits in Eigeninitiative Öffentlichkeitsarbeit auf ihrem Betrieb betreiben und Interessierte Einblicke in ihre Ställe gewähren. Unter den Teilnehmern waren auch Landwirte, die sich bereits an dem Projekt beteiligen sowie weitere, die sich im Rahmen schulischer Initiativen zum Bauernhof als Lernort engagieren. Weitere Informationen und Materialien dazu finden sich im Internet unter www.Lernort-Bauernhof.de und www.baglob.de.

Für Sie gelesen und getestet

Schulbuch: Terra - Erdkunde 1, Realschule NRW

Wir setzen unsere Reihe Schulbuch-Rezensionen fort und stellen Ihnen in dieser Ausgabe unseres Newsletter das Schulbuch Terra - Erdkunde 1 für Realschulen in NRW vor.

Terra, Erdkunde 1. Realschule Nordrhein-Westfalen, Ernst Klett Verlag, Schülerbuch, Klasse 5/6, ISBN 978-3-12-104201-2 (3-12-104201-7),21,95 EUR

Das Thema Landwirtschaft wird im Rahmen des Kapitels "Landwirtschaft - für alle ist gesorgt" facettenreich auf 24 Seiten beschrieben, zum Beispiel in dem sowohl die intensive als auch die ökologische Landwirtschaft bearbeitet wird. Außerdem erhalten die Schüler Informationen über unterschiedliche Anbauregionen in Deutschland. Den Schülern wird dadurch die Möglichkeit geboten, sich unvoreingenommen ein Urteil zu bilden.

Außerdem wird die Wertschöpfungskette, von der Produktion bis zum Konsumenten, am Beispiel "Stationen des Mastschweins", den Schülern veranschaulicht. Das Buch bietet zudem mehrere Anregungen zum außerschulischen Lernen (Erkundung eines landwirtschaftlichen Betriebes, Recherchen im Supermarkt). Auf diese Weise wird das prozessbezogene Lernen der Schüler unterstützt.

Anhand von "Methoden-, Orientierungs- und der Trainingsseiten" sowie durch niveaudifferenzierten Aufgabenstellungen wird den Schülern zum einen das entdeckende Lernen ermöglicht, zum anderen können sie das Erlernte selbstständig üben, wiederholen und festigen. Darüber hinaus wird das individuelle Lernen unterstützt. Die "Extraseiten" bieten den Schülern die Möglichkeit, weiterführende Themen zu den Kernlehrplaninhalten zu erarbeiten und ihr Wissen dadurch zu ergänzen.
Die verwendeten Grafiken und Karten überzeugen durch ihren hohen Aktualitätsbezug. Überdies sind sie altersgemäß und aussagekräftig und fordern die Schülerinnen und Schüler dazu auf, eigene Erkenntnisse auf Basis der Materialien zu gewinnen und eine eigene Sichtweise zu formulieren.

Die ungekürzte Rezension des Lehrbuches finden Sie auf der i.m.a-Internetseite: http://www.ima-agrar.de/?id=55#3220.

Die Wege der Milch

Die neue Film-DVD "Die Wege der Milch" der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW ermöglicht Einblicke in moderne Milchwirtschaft.  Neben dem bewegten Medium Film beinhaltet die DVD Arbeitsblätter für den Unterricht in Grundschulen und weiterführenden Schulen. Das Material ermöglicht eine zeitgemäße Beleuchtung des Themas Milch mit allen Facetten. So können die Schüler den Weg der Milch vom Euter bis zum Schulkiosk kennen lernen.

Das Material ist in zwei Altersbereiche gegliedert. Die Arbeitsblätter für die Grundschule sind für die Klassen 3 und 4 konzipiert. Für die Sekundarstufe I orientierten sich die Materialien an den Lehrplänen der Klassenstufen 7 und 8 an Realschulen. In Abhängigkeit von Schulform und Leistungsstärke der Klassen können die Aufgaben mit Hilfestellungen vereinfacht bzw. mit Zusatzaufgaben im Niveau anspruchsvoller gestaltet werden. Jede thematische Einheit aus Film und ergänzendem Material ist für sich eigenständig bearbeitbar.

Lehrkräfte aus NRW können die DVD bei der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V., Bischofstr. 85 in 47809 Krefeld, kostenfrei bestellen. Bitte senden Sie dazu ein Fax mit Ihrer Adresse unter dem Stichwort Lehrfilm-DVD an die Faxnummer 02151 / 4111 - 499 oder eine E-Mail an info@milch-nrw.de. Das Material ist in Kooperation mit Stadt & Land entstanden.
Weitere Informationen und Unterrichtsmaterialien zur Milch und zu Milchprodukten finden Sie im Internet unter www.genius-milch-nrw.de.

Urlaub auf dem Bauernhof 2013

Wer Deutschlands Landregion besser kennenlernen möchte, sollte einen Blick in den neu erschienenen Katalog "Urlaub auf dem Bauernhof 2013" werfen. Herausgegeben wird er jedes Jahr vom Verlag der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG-Verlag) in Frankfurt am Main. Übersichtlich sind die meist familiengeführten Gastgeberbetriebe darin aufgeführt. Seit über 40 Jahren setzen die Höfe durch die DLG-Zertifizierung Maßstäbe in Sachen Urlaub auf dem Land. Dafür werden die Anbieter nach strengen Kriteren geprüft. Hat ein Ferienbetrieb eines der drei DLG-Gütezeichen "Urlaub auf dem Bauernhof", "Urlaub auf dem Winzerhof" oder "Landurlaub" erhalten, muss die Zertifizierung alle drei Jahre vor Ort wiederholt werden. Sortiert nach Bundesländern wird jeder Hof im Katalog mit Bild gezeigt und beschrieben, Zusatzleistungen werden übersichtlich mit Symbolen dargestellt.

Für Interessierte ist über den Katalog hinaus auch das Portal www.landsichten.de interessant.

Details: DLG-Verlag, ISBN 978-3-7690-0811-1, 48. Ausgabe, über 10.000 Urlaubsangebote, 437 Seiten, vierfarbig, Softcover, mit Landkarte, Preis: 7,90 Euro

Nutzbare Wildpflanzen

Dieses praktische Buch von Gisela Tubes führt den Leser zu allen Jahreszeiten zu den köstlichen und gesundesten Wildpflanzen, die uns die Natur bietet. Neuartig ist dabei die Gliederung nach Lebensräumen als Fundort. 
Übersichtliche Tabellen, z.B. geordnet nach Rezepten für die Gesundheit und nach Inhaltsstoffen, sowie ein Kalender der Sammelzeiten erlauben einen gezielten Zugang sowohl zu den Pflanzenbeschreibungen als auch zu den Anwendungsvorschlägen.

Details: Quelle & Meyer Verlag, 1. Auflage 2012, ISBN 978-3-494-01504-0, Best-Nr. 494-01504, 368 S., 248 farb. Abb., geb., Format 12 x 19 cm, Preis: 16,95 Euro

Sonstiges

Schülerprogramm auf der EuroTier 2012 in Hannover

Angesichts der steigenden Nachfrage nach tierischen Produkten entwickelt die Landwirtschaft modernste technische Lösungen, die auf einer der weltgrößten Messen zur Nutztierhaltung, der EuroTier in Hannover, vom 13. bis 16. November vorgestellt werden. Dabei beeindrucken vor allem die vielfältigen Entwicklungen in der Technik der Tierhaltung, bei der Ernährung der Tiere und bei der Reduzierung von Belastungen für Mensch, Tier und Umwelt aus der Tierhaltung.

Über 2.000 Aussteller begrüßen Fachbesucher, Verbraucher und Schulklassen (http://www.eurotier.com/). In Zusammenarbeit mit dem Landvolk Niedesachsen bietet die i.m.a dort ein spezielles Schülerprogrmm (ab 5. Klasse) in Halle 26/Stand B06 an. Die Schülerinnen und Schüler bekommen eine thematische Einführung und Fragebögen, mit denen sie gezielt Messestände und Präsentationen aufsuchen und die gestellten Aufgaben lösen. Die DLG unterstützt die gesamte Schüleraktion erneut mit einem begrenzten Kontingent an Freikarten.

Interessierte Klassen allgemeinbildender Schulen melden sich bitte bis zum 26.10.2012 bei der i.m.a:mailto:info@ima-agrar.de.

Bundesweite Tage der Schulverpflegung

Die Verpflegung von Kindern und Jugendlichen in Schulen und Kitas erhält immer mehr Aufmerksamkeit. Mit den bundesweiten Tagen der Schulverpflegung, die noch bis Ende Oktober stattfinden, wollen die "Vernetzungsstellen Schulverpflegung" auf die Arbeit der vielen Akteure in diesem Bereich aufmerksam machen. Schulen und Caterer haben die Möglichkeit, einen Tag lang die Schulverpflegung in den Mittelpunkt zu stellen und dabei auf Unterstützung der Vernetzungsstellen zurück zu greifen.

Als Schnittstelle zwischen Schulen, Caterern, Eltern und den politischen Institutionen ist die Arbeit der Vernetzungsstellen in jedem Bundesland von besonderer Bedeutung. Sie beraten, informieren und begleiten auf dem Weg zu einer optimalen Schulverpflegung. Dabei orientieren sie sich an dem "Qualitätsstandard für die Schulverpflegung", den die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Rahmen von IN FORM entwickelt hat.

Auf der Internetseite www.vernetzungsstellen-schulverpflegung.de finden Sie das geplante Programm und Vorschläge, wie Sie sich als Schule beteiligen können.

Die Programme reichen von fachlichen Veranstaltungen zu relevanten Themen der Schulverpflegung über Wettbewerbe und Mittmachaktionen für Schülerinnen und Schüler bis hin zu Rezeptvorschlägen und Unterrichtsmaterialien.

Milchparkour für Schulen in NRW

Eine gute Ernärhrung und viel Bewegung sind die besten Voraussetzungen, um den ganzen Schultag fit und konzentriert zu sein. Genau hier setzt das Projekt der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. und der regionalen Schulmilch-Molkereien an.

Der Milchparkour ist eine altersgerechte Bewegungs- und Aktionsarena, die der Trendsportart "Le Parkour" zugrunde liegt. Hier gilt es, Hindernisse von verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu überwinden. Die dazu benötigten Sportgeräte werden für den Aktionstag in der schuleigenen Turnhalle aufgebaute. Zwei ausgebildete Übungsleiter führen die Schüler durch den Parkour. Der Milchparkour wird mit schuleigenen Materialien wie Sportmatten und Hallenbänken ergänzt. Auch wird ein Teil des Parkours mit Sportgeräten vor Ort erstellt, sodass Sportlehrer Programmteile später in ihrem Unterricht übernehmen können.

Der Milchparkour ist für die Klassenstufen 5 bis 7 konzipiert. Bis zu fünf Klassen einer Schule aus NRW können an einem Veranstaltungstag teilnehmen. Die Teilnahme ist für die Schule in NRW kostenfrei. Weitere Informationen sind über das Organisationsbüro milchparkour unter Tel. 0221 - 912 55 612 oder per Mail info@marapro.de bzw. über die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW info@milch-nrw.de zu erfragen. 

Frühstücksaktion an Schulen in Niedersachsen

Gemeinsam schmausen in den Pausen - heißt die Aktion der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. Sektion Niedersachsen für die Grund- und Förderschule der 1. bis 4. Klasse. Sechs Stunden Konzentration und Motivation – ohne Pausenfrühstück läuft das nicht. Das Aktionspaket belebt das gemeinsame Frühstück der Schüler in der Klassengemeinschaft.

Die Materialien des Aktionspakets behandeln jedes Schuljahr ein neues Thema rund um gesunde Ernährung, Landwirtschaft und Milch. Das diesjährige kostenlose Paket für Schulen in Niedersachsen beinhaltet das Thema "Der Weg der Milch". Zum Paket gehören Tischsets, Poster, Ausschneidebögen, Lehrer- und Elterninformationen.

Es ist für Schulen in Niedersachsen zu beziehen bei der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen: www.milchwirtschaft.de, E-Mail: landesvereinigung@milchwirtschaft.de.

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Vorschläge, Kritik und Kommentare unter:
newsletter@ima-agrar.de

Wenn Sie sich aus der Empfängerliste dieses Newsletters entfernen oder Ihre Einstellungen modifizieren möchten, klicken Sie bitte hier.

© information.medien.agrar (i.m.a) e.V., 2013