Landwirtschaft entdecken
 
Sie sind hier: Home / Pressemitteilungen

Pressemitteilung

Kleine Kalorienkämpfer gesucht

19.04.17

Lehrer-Wettbewerb um beste Unterrichtskonzepte für Grundschüler

 

Jeder fünfte Teenager in Deutschland ist zu dick, warnen Ärzte. Doch viele Eltern sind hilflos, wenn sie ihren Kindern vermitteln sollen, dass nicht allein Essen dick machen kann, sondern auch zu wenig Bewegung. Denn wer mehr Kalorien zu sich nimmt, als er verbraucht, nimmt zu und wird im Kampf gegen Übergewicht nicht siegen können. Diesen Zusammenhang bereits Grundschülern zu vermitteln, ist Ziel eines Wettbewerbs, zu dem der Verein i.m.a - information.medien.agrar e.V. jetzt Lehrkräfte aufgerufen hat.

Gesucht werden die besten Unterrichtskonzepte, mit denen Jungen und Mädchen in der Grundschule vermittelt werden kann, dass es nicht nur darauf ankommt, was man, sondern auch wie viel man isst. Und dass Fernsehen oder die Beschäftigung am Computer für den Abbau von Kalorien weniger geeignet sind als Sport und Spiel.

Bisher wurden Kinder hauptsächlich vor dem Genuss von allzu viel süßen oder fetten Speisen gewarnt. Tatsächlich aber ist es die gesamte Kalorienbilanz, die Einfluss auf das Körpergewicht hat. Insbesondere das Verhältnis von Körpergröße zu Körpergewicht ist nach heutigen Erkenntnissen ein wichtiger Maßstab, um festzustellen, ob ein Kind übergewichtig ist. Experten orientieren sich bei der Beurteilung am sogenannten Body-Mass-Index (BMI).

Jugendliche und Erwachsene verstehen schnell, dass Lebensmittel unterschiedlich viele Kalorien liefern und die Größe der Portionen diese Kalorienzufuhr beeinflusst. Auch dass Bewegung Einfluss aus den Kalorienverbrauch hat, lässt sich ihnen vermitteln. Der i.m.a e.V. hat dafür die kostenlose "3-Minuten-Info"-Broschüre "Energiebilanz - Ernährung und Bewegung im Gleichgewicht" aufgelegt. Hier finden Lehrer und andere Interessierte kurz und prägnant alle wichtigen Fakten zum Energiebedarf des Körpers, über die Zusammenhänge von Essen und Bewegung sowie auch Angaben über den Kaloriengehalt ausgewählter Lebensmittel und den Kalorienverbrauch bei einer Reihe von Betätigungen. Weitergehende Informationen und Recherche-Links im Internet gibt es auf der Homepage des Vereins im Bereich "Aktionen".

Dort finden Lehrkräfte auch alle Detailinformationen für ihre Beteiligung am Wettbewerb um die besten Unterrichtskonzepte, mit denen Grundschülern die Zusammenhänge von Kalorien und individueller Energiebilanz vermittelt werden können. Eine Jury aus Pädagogen und Ernährungsexperten wird die Einsendungen auswerten und die drei besten Beiträge mit Geldpreisen von 800, 400 und 200 Euro prämieren. Diese Arbeiten werden dann im Internet veröffentlicht, so dass sie auch andere Lehrer in ihrem Unterricht einsetzen können.

Alle Details stehen hier: www.ima-agrar.de/Aktionen.

Diese Meldung als pdf-Datei herunterladen.

 

 

© 2016, i.m.a - information.medien.agrar e.V.

Zum SeitenanfangDruckversion dieser Seite in neuem Fenster