information.medien.agrar e.V.

Drei Frauen fordern ihre Branche erneut heraus

Eine Zahl gilt es zu übertreffen: Eintausend. So viele Beiträge über den Alltag in der Landwirtschaft waren bei der letzten "Challenge" innerhalb einer Woche bei Instagram entstanden, die drei Landfrauen angeschoben hatten. Beiträge, in denen beschrieben wurde, wie auf den Höfen gearbeitet und gelebt wird. Eine beispiellose Info- und Image-Aktion über die Landwirtschaft.

Entstanden ist sie als spontane Idee, mit der Friederike Greilich, Thale Meyer und Katrin Theissing ihre Berufskolleginnen und -kollegen herausgefordert hatten. Es sollte bewiesen werden, wie leistungsstark die Menschen in der Landwirtschaft auch in den elektronischen Medien sind; speziell auf Instagram. Das Ergebnis war beeindruckend - und soll jetzt wiederholt; nein: überboten werden.

Mehr als eintausend Beiträge müssen in der Zeit vom 22. bis 28. Oktober auf der Instagram-Seite #meinHOFundICH veröffentlicht werden - dann wäre auch die erneute "Challenge" erfolgreich. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung. Allerdings: Zu gewinnen gibt es auch nichts - abgesehen von der Tatsache, dass mit den Beiträgen viele Verbraucher erreicht werden können, denen auf diese Weise Themen der Landwirtschaft näher gebracht werden.

Die drei Initiatorinnen vertrauen darauf, dass die erneute "Challenge" wieder erfolgreich sein wird. Als Landfrauen kennen sie "ihre" Agrar-Szene: Ob im Hofladen, dem Bauernhof-Marketing oder in der Bildungsarbeit vom Lernort Bauernhof - die Verbindungen der jungen Frauen sind vielfältig und wachsen durch die Aktion. Das sei auch ein wichtiger Nebeneffekt, betont Thale Meyer, die als Bauernhof-Pädagogin Kinder auf ihrem Betrieb unterrichtet: "Unsere Challenge hat dazu beigetragen, dass neue Kooperationen entstanden sind, und viele wertvolle Kontakte." Das allein dürfte Grund genug sein, mitzumachen.

 

 

Druckfähiges Bildmaterial sowie weitere Informationen über unseren Verein und unsere Arbeit erhalten Sie von uns gerne auf Anfrage.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15