information.medien.agrar e.V.

Erfolgreiche Lernplattform: Der i.m.a-Wissenshof bleibt aktiv

Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern nutzen ihn bereits - den neuen i.m.a-Wissenshof. Online werden Aufgaben gelöst und Unterrichtsbausteine für das Lernen daheim heruntergeladen. Die Resonanz ist groß, die Zustimmung durchweg positiv und das Resultat klar: Das Angebot bleibt weiter bestehen und wird ausgebaut.

Der virtuelle i.m.a-Wissenshof wurde anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2021 gestartet. Die zehntägige Messe konnte wegen der weltweiten Pandemie real nicht stattfinden und war in ein digitales Zwei-Tage-Angebot umgewandelt worden. Was fehlte, war das gewohnte Schülerprogramm, bei dem sich Klassen auf dem Berliner Messegelände zu Themen der Landwirtschaft, Ernährung und Naturbildung informieren konnten. In dieser Situation war der virtuelle i.m.a-Wissenshof die Lösung für das Lernen auf Distanz.

Digitales Lernen war bereits vor der Pandemie immer wichtiger geworden. Darum hatte der i.m.a e.V. bereits frühzeitig mit der Entwicklung interaktiver Lernmodule begonnen. Als dann normalerweise wieder tausende Besucher den i.m.a-Wissenshof auf der Grünen Woche besucht hätten, standen bereits mehr als siebzig digitale Übungen und 170 Unterrichtsbausteine bereit – ein vielfältiges Angebot, das den Start einer virtuellen Lernplattform sinnvoll machte. Die Messe Berlin war erfreut über die Bereicherung ihres digitalen Angebots zur Grünen Woche durch den virtuellen i.m.a-Wissenshof.

Das Interesse war bereits in den ersten Tagen groß: Sowohl die Online-Übungen wurden genutzt als auch die Unterrichtsbausteine heruntergeladen. Mehr als achttausend Zugriffe konnten im Verlauf der fiktiven zehn Messetage der Grünen Woche gezählt werden. Vor allem Lehrkräfte fragten nach, ob das Angebot auch nach der Messe bestehen bleiben würde. Ihnen konnte versichert werden, dass der i.m.a e.V. sowohl das Angebot der Online-Übungen als auch der Unterrichtsbausteine kontinuierlich erweitern wird. Digitales Lernen hat damit eine neue Adresse – den virtuellen i.m.a-Wissenshof.

 

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15