information.medien.agrar e.V.

Studien und Analysen

Alternativlos

Die deutsche Landwirtschaft bleibt auch in der Zukunft ein Garant für die Lebensfähigkeit des Landes.

  • Wenn Sie einmal an die künftige Entwicklung der deutschen Landwirtschaft denken, was von dem Folgenden wird da zutreffen, was nicht? Die deutsche Landwirtschaft wird ...?


Vertrauen ist ein Grundpfeiler für die große Akzeptanz

Die deutsche Landwirtschaft ist modern, zukunftsgewandt und flexibel. Denn anders könnte sie im Wettbewerb nicht bestehen.

Drei Viertel der Bevölkerung vertrauen der Landwirtschaft, dass sie die Menschen mit gesunden Nahrungsmitteln versorgt. Für nahezu ebenso viele Menschen ist sie auch ein Garant für die Lebensfähigkeit und Lebensqualität Deutschlands.

Dass sich die Landwirte mehr auf den Landschaftsschutz und weniger auf die Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse konzentrieren sollten, hält nur ein Drittel der Befragten für sinnvoll; überwiegend Schüler (68%). Sechs von zehn Befragten teilen die Auffassung, dass die deutsche Landwirtschaft künftig (noch) mehr zum Klimaschutz beitragen wird; mit 95 Prozent auch hier vor allem Schüler.

Landwirtschaft hat für viele Menschen auch eine kulturelle Bedeutung

Für 66 Prozent aller Befragten und mit 71 Prozent vor allem für Frauen ist die deutsche Landwirtschaft ein Teil der heimischen Kultur und Bewahrer bäuerlichen Lebens. Diese Auffassung wird besonders in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen vertreten, und zu 73 Prozent vor allem von Menschen in Haushalten mit geringem Einkommen, zwischen 50 und 59 Jahren sowie zwischen 14 und 29 Jahren (70%).

Gänzlich auf die heimische Landwirtschaft verzichten wollen gerade mal fünf Prozent der Bevölkerung. So erscheint es konsequent, dass für 87 Prozent der Bundesbürger die deutsche Landwirtschaft unverzichtbar ist.

  • Welchen der folgenden Aussagen stimmen Sie zu?

"Viele Menschen machen sich nicht bewusst, welchen Aufwand der Betrieb eines Hofes mit sich bringt"

Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Dr. Hanns-Christoph Eiden

Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage über die Zukunft der Landwirtschaft stimmen mich einerseits positiv: Die Menschen in unserem Land erkennen in ihrer großen Mehrheit die Leistungen der Landwirtschaft an. Sie stehen hinter den Bäuerinnen und Bauern. Aber sie äußern andererseits auch sehr deutlich ihre Erwartungen im Hinblick auf den Beitrag der Landwirtschaft zu Umwelt und Naturschutz sowie zur Versorgung der Bevölkerung mit guten Lebensmitteln.

Insgesamt, das ist meine abschließende Bemerkung zu den Ergebnissen der Umfrage, machen sich viele Menschen nicht wirklich bewusst, welchen persönlichen und finanziellen Aufwand der Betrieb eines Hofes mit sich bringt. Viele Befragte nehmen als selbstverständlich an, was mit viel Einsatz erreicht wird.

Bildquellen

Abendstimmung auf dem Feld: adobeStock_© juanjo
Dr. Hanns-Christoph Eiden: BLE

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15