EinSichten in die Tierhaltung

EinSichten in die Tierhaltung

Hof am Teich - mit Liebe zum Detail

Mit Liebe zum Detail

Familie Timmermann ist ein unschlagbares Team. Neben Silke, Hauke und Tochter Kathleen gehört Tochter Svenja dazu, die aktuell auf einem anderen Betrieb Erfahrungen sammelt.

Fotograf: Timo Jaworr

« Auf einem Familienbetrieb gibt es keinen Feierabend, wenn es um das Wohl der Tiere geht - sie haben oberste Priorität! »

Kathleen Timmerman, gelernte Industriekauffrau und Bauernhofpädagogin

Im Holsteiner Auenland liegt der moderne Milchviehbetrieb von Familie Timmermann. Hauke und Silke Timmermann bewirtschaften den Hof in vierter Generation. Sie haben den Stall umgebaut, modernisiert und durch ein vollautomatisches Melksystem ergänzt

Früher war der Hof der Familie Timmermann mit Kuh- und Schweinestall, der Scheune und dem Wohnhaus mitten im Ort aufzufinden. Im Jahr 2003 vergrößerte die Familie den Betrieb und gliederte die Jungtiere in einem Laufstall aus. Hauke und Silke renovierten und erweiterten diesen 2017 zu einem modernen Kuhstall, in dem heute die 80 Milchkühe leben. Die Kälber und Jungtiere leben auf dem alten Hof direkt am Wohnhaus der Familie. Der neue Stall bietet den Kühen nicht nur Platz zum Laufen, sondern auch Weidezugang. Die Kühe genießen Massagen durch Kühbürsten. Seit 2017 werden sie mit einem vollautomatischen Melkroboter gemolken. Dieser melkt 24 Stunden am Tag und erlaubt es den Kühen selbst zu entscheiden, wann sie gemolken werden möchten. Betriebsleiter Hauke verbringt seitdem weniger Zeit mit dem Melken und mehr Zeit mit der Datenauswertung des Melkroboters. Am Computer und über eine App kann er die Milchleistung und die Gesundheitsdaten jeder einzelnen Kuh aufrufen. So kann er frühzeitig erkennen, ob die Tiere gesund sind und eingreifen, noch bevor sie überhaupt richtig krank werden. Auch die Menge an Kraftfutter im Melkstand kann er tierindividuell steuern. Silke und Hauke verbringen dennoch viel Zeit im Stall, da ihnen der persönliche Kontakt zu den Kühen wichtig ist und sie so die tägliche Tierkontrolle durchführen. Jeden Tag werden die Liegeboxen der Kühe gereinigt und eingestreut und der Spaltenboden sauber geschoben, damit es den Tieren an nichts fehlt.

Fakten zum Betrieb

  • 24616 Armstedt, Schleswig-Holstein
    Größe: 100 ha
  • 80 Milchkühe + Nachzucht
  • Familiengeführter Bauernhof
  • vollautomatischer Melkroboter
  • Bauernhofpädagogik

www.hof-am-teich.de

« Morgens um fünf - draußen in der Natur auf meinem Traktor - das ist gigantisch »

Hauke Zimmermann

Stolz sind die Timmermanns besonders auf den Zusammenhalt und das Verhältnis innerhalb der Familie und zu ihren Kühen. Jede hat einen eigenen Namen und ganz besondere Geschichten. Streichel- und Krauleinheiten sind für die Tiere inklusive, wenn Mensch und Tier zusammenkommen. Auch der hohe Standard im Stall und die Arbeitsroutinen sind gut durchdacht, sodass vieles von einer Person, ohne zusätzliche Hilfe, erledigt werden kann. Tochter Kathleen widmet sich neben ihrem eigentlichen Job als Industriekauffrau, ebenso wie die ganze Familie, der Öffentlichkeitsarbeit. Im Rahmen der Bauernhofpädagogik und ihrer Jahreskurse können vor allem Kinder die Natur und die Landwirtschaft im Jahresverlauf wahrnehmen. Sie erleben die landwirtschaftliche Produktion hautnah, indem sie selbst Gemüse und Obst anbauen, die Kühe füttern und melken und die geernteten Produkte weiterverarbeiten. Im sogenannten „Kuhkino“, einem großen Raum mit direktem Blick in den Kuhstall, empfängt die Familie Gäste, Interessierte und EinSichten-Besucher*innen, um ihnen die Milchviehhaltung zu erläutern. Haukes und Silkes zweite Tochter Svenja studiert Agrarwissenschaften und möchte sich im Anschluss ebenfalls auf dem Hof einbringen. Seit Neuestem bietet die Familie Erholungssuchenden auch Stellplätze für Wohnmobile im Grünen an. Interessierte sind jederzeit willkommen, tiefe Einblicke in den Stall, die Tierhaltung und das Landleben zu nehmen. Aufkommende Fragen der Besucher*innen werden ausführlich und fachlich geklärt. Über den gemeinsamen Austausch und die Anregungen von außen sind die Timmermanns sehr dankbar. Viele Ecken des Hofes laden nicht nur die Gäste zum Verweilen und zum Genießen der Natur ein. Auch die Familie selbst könnte sich keinen besseren Wohn- und Arbeitsort vorstellen. Sie schätzen an der Landwirtschaft besonders ihre Vielfältigkeit, Schönheit und Komplexität. Langeweile kommt bei den Timmermanns nie auf, denn es gibt immer alle Hände voll zu tun. Hauke betreibt nebenbei noch eine Firma, die Photovoltaikanlagen säubert. Die Herstellung der Milch bleibt aber das Hauptgeschäft. Alle zwei Tage wird diese abgeholt und in einer Molkerei u. a. zu Milchpulver und Magerquark weiterverarbeitet.



Fotos © Timo Jaworr

Handlungsfelder

Vereinsinformationen

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-215