Bundesforum Lernort Bauernhof

Das Bundesforum Lernort Bauernhof ist ein seit dem Jahre 2006 bestehendes Netzwerk aus bundesweiten Organisationen, Institutionen, Ansprechpertnerinnen und Ansprechpartnern aus Ministerien und Einzelpersonen, die gemeinsam das Ziel verfolgen, Wissen über landwirtschaftliche Produktion erlebbar zu machen. Der Bauernhof als außerschulischer Lernort bietet einen vielfältigen Natur- und Lernerfahrungsraum, indem Wissen über landwirtschaftliche Produktionsprozesse aus erster Hand erworben werden kann. Eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) im Sinne des UNESCO-Weltaktionsprogramms wird dadurch lebendig gestaltet und schließlich alltagsrelevant. BNE ist ein wichtiger Bestandteil der Bildungspläne aller Bundesländer.

Im Forum Lernort Bauernhof setzen sich die Mitglieder für die Umsetzung der gemeinsamen Ziele ein. Dabei stellen folgende Aufgaben den Mittelpunkt ihrer Arbeit dar:

  • Förderung der Außenwahrnehmung des Lernort Bauernhofs
  • Entwicklung von Lehr- und Lernmaterialien für den Lernort Bauernhof und die Schule
  • Förderung der Integration in Bildungsplänen und Schulcurricula
  • Erstellung von Arbeitshilfen und Materialien für Fortbildungen
  • Austausch von Informationen und Erfahrungen

Mitglieder im Bundesforum Lernort Bauernhof

Die Mitglieder aktuell sind Vertretende von Bundes- und Länderministerien, aus bundesweiten und regionalen Verbänden, Vereinen und Initiativen sowie weitere Personen, welche die Arbeit als Expertinnen und Experten unterstützen.
Das Projekt wird durch die Landwirtschaftliche Rentenbank gefördert.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-17
  • Fax: 030 8105602-15