information.medien.agrar e.V.

Didacta Bildungsmesse

Gemeinschaftsschau

Landwirtschaft & Ernährung - erleben lernen

  • Die Gemeinschaftsschau

    Als Kompetenzzentrum für landwirtschaftliche Bildungsarbeit rief der i.m.a e.V. bereits 1999 die  Gemeinschaftsschau der "Grünen Branche" auf der didacta ins Leben. Ziel des gemeinsamen Messeauftritts war es, Lehrkräften Materialien und Ideen an die Hand zu geben, um Landwirtschaft und Ernährung stärker in den Schulunterricht einzubinden. Natur- und Ernährungsthemen sind für die nachfolgenden Generationen von zunehmender Bedeutung und daher im gesamten Bildungssektor von schnell wachsender Relevanz. Viele Vertreter der "Grünen Branche" engagieren sich bereits aktiv in der Bildungsarbeit und ihre Zahl nimmt ständig zu.

    Aus dem gemeinschaftlichen Engagement entstand die Idee, einen kohärenten Schaubereich zu organisieren, in dem sich interessierte Pädagogen umfassend über die vielfältigen Naturthemen informieren können, ohne dabei lange Wege zwischen einzelnen Ausstellern auf der Messe zurückzulegen. Die Häuser im Fachwerkstil mit ihren roten Giebeldächern symbolisieren den ländlichen Raum und fügen sich mit den vielen Partnern bereits zu einem kleinen Dorf zusammen.

  • Bildungsengagement

    Seit mehr als zwanzig Jahren beteiligt sich die Land- und Ernährungswirtschaft mit einem Gemeinschaftsstand an der Bildungsmesse didacta. Die Gemeinschaftsschau "Landwirtschaft & Ernährung – erleben lernen" ist eine Initiative des i.m.a e.V., der den Messeauftritt organisiert und als Aussteller teilnimmt.

    Ziel der Gemeinschaftsschau ist es, Lehrkräfte und Erziehungspersonal in einem eigenen Ausstellungsbereich auf die vielfältigen Unterrichtsmaterialien, Angebote und Aktionen der "Grünen Branche" aufmerksam zu machen. Die Partner erhalten am Gemeinschaftsstand die Möglichkeit, individuell auf ihre Medien, Projekte und Aktivitäten hinzuweisen und die Lehrkräfte und Erzieher ausführlich über ihre Angebote zu informieren.

    Seit 2012 hat sich die Standfläche von 64 auf über 300 Quadratmeter im Jahr 2019 fast verfünffacht und die Zahl der Partner von fünf auf zwanzig vervierfacht. Entsprechend vielfältig und umfangreich gestatet sich das Gesamtangebot.

  • Infos zur Didacta

    Die "didacta - die Bildungsmesse" ist die größte Messe für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche in Europa und die wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der Branche. Sie bietet einen umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen bis zur beruflichen Bildung und zum lebenslangen Lernen. Ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder, Trainer und Personalentwickler ergänzt das Angebot der vielseitigen Ausstellung.

    Als Fachmesse und Weiterbildungsveranstaltung in einem findet die didacta normalerweise jährlich abwechselnd in Hannover, Köln oder Stuttgart statt. Neben vielfältigen Ausstellerpräsentationen bietet die didacta digital regelmäßig ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

  • Ihr virtuelles Messe-Erlebnis

    Im Pandemiejahr 2021 haben wir erstmalig unsere traditionelle Gemeinschaftsschau "Landwirtschaft und Ernährung - erleben lernen" als rein virtuelles Erlebnisangebot im Internet präsentiert. Für alle Messebesucher und weitere intressierte wurde unsere Gemeinschaftsschau dreidimensional zum Leben erweckt und hat damit ein quasi-reales und 100% virenfreies Messe-Erlebnis im dörflichen Stil geboten.

    Besucher unserer Website konnten sich zwischen den Häusern unserer Ausstellung bewegen und an den virtuellen Ständen viele spannende Materialien und Angebote rund um Themen der Natur, Landwirtschaft, Jagd, Gärtnerei, Ernährung, außerschulischem Lernen und weiteren Bildungsfeldern entdecken.

  • Tobias Wilke

    Projektkoordinator für die Didacta-Gemeinschaftsschau "Landwirtschaft & Natur - erleben lernen"

      Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
      Telefon: 030 8105602-17
      Fax: 030 8105602-15
      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Besuchen Sie uns - und machen Sie gerne mit!

Bei Fragen und Wünschen schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15