information.medien.agrar e.V.

Mob-Grazing

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Mob-Grazing

Mob Grazing ist ein Beweidungssystem, das in Trockengebieten entwickelt wurde und zunehmend diskutiert wird. 

Das System ist abgeleitet von der Beweidung natürlicher Herden in der Savanne, wo mit sehr hoher Tierdichte (Tier an Tier) in sehr kurze Zeit ein hoher Pflanzenbestand beweidet wird.

Das Ziel ist, dass die Tiere nur einen Teil der Pflanzen fressen. Der Rest des hohen Aufwuchses wird zertreten und mit Erde in Kontakt gebracht. Dies soll die Humifizierung beschleunigen und dem Humusaufbau dienen, der neben der Funktion als C-Senke auch zusätzliches Wasser speichern kann. Zudem transpirieren zertretene Pflanzen kaum weiter, was den Wasserbedarf reduzieren soll.

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15