information.medien.agrar e.V.

Dreinutzungsrassen

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Dreinutzungsrassen
Dreinutzungsrassen bezeichnet landwirtschaftliche Nutztierrassen welche nicht einseitig auf ein Leistungsmerkmal gezüchtet wurden. Sie können als Zugtiere genutzt werden, die Landschaft pflegen und drittens Ressourcen in Form von Milch, Wolle, Häuten und Fleisch liefern. Dreinutzungsrassen sind heutzutage sehr selten und vom Aussterben bedroht. Dreinutzungsrassen gelten im 21. Jahrhundert nicht mehr als profitabel. Die Landwirtschaft ist einer zunehmenden Spezialisierung unterworfen und auch Zugtiere werden kaum noch verwendet.
Synonyme: Dreinutzungsrasse

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15