information.medien.agrar e.V.

Halmbruch

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Halmbruch
Gefürchtete 'Fusskrankheit' des Getreides. Erreger ist ein Pilz der besonders bei kühl-feuchter Witterung im Winterhalbjahr die Pflanzen befällt so dass die Halme später in der Vegetationsphase brechen. Der Pilz hält sich mehrere Jahre auf Stoppelresten so dass eine sorgfältige Stoppelbearbeitung und eine weitgestellte Fruchtfolge dem Befall entgegenwirken. Weizen und Gerste sind weit anfälliger als Roggen. Hafer ist kaum gefährdet und gilt daher innerhalb von getreidereichen Fruchtfolgen deshalb als Gesundungsfrucht.
Synonyme: Halmbruch

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15