information.medien.agrar e.V.

Stoppelbearbeitung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Stoppelbearbeitung
Oberflächennahes Auflockern der Bodenoberfläche nach der Getreideernte. Die Stoppelbearbeitung soll Unkräuter und heruntergefallene Getreidekörner zur Keimung anregen und den Luft- und Wasserhaushalt des Bodens verbessern. Die aufgelaufenen (gekeimten) Pflanzen können dann beim Pflügen in den Boden eingearbeitet werden damit  für die Nachfrucht ein sauberes Saatbett zur Verfügung steht.
Siehe auch Gründüngung Zwischenfrucht
Synonyme: Stoppelbearbeitung

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15