information.medien.agrar e.V.

Reinheitsgebot

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Reinheitsgebot
Bestimmung nach der Bier nur aus Malz Hopfen Hefe und Wasser gebraut werden darf.
Das Reinheitsgebot für Bier wurde 1516 in Bayern erlassen. Ab 1906 galt es für das gesamte Deutsche Reich. Der Europäische Gerichtshof hob 1987 diese Bestimmung auf weil sie gegen das Recht der Europäischen Union (EU) verstößt und ein Handelshemmnis darstellt. Deutsche Brauer beachten jedoch weiterhin das Reinheitsgebot. In der ausländischen Brauwirtschaft wird das Bier auch aus anderen Zutaten  hergestellt oder auch mit anderen Stoffen angereichert.
Vergleichbar strenge Reinheitsgebote werden zum Teil auch für andere Produkte reklamiert. 
Synonyme: Reinheitsgebot

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15