information.medien.agrar e.V.

Restriktive Fütterung

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Restriktive Fütterung

Bei einer restriktiven Fütterung bekommt das Kalb die ihm zugewiesene Tränkemenge nach einem festen Tränkeplan. Aufgrund eines somit erzeugten, gewissen Hungergefühls soll das Kalb animiert werden, möglichst schnell mit der Aufnahme von festem Futter zu beginnen. Anfangs werden nur geringe Mengen Futter aufgenommen, die jedoch für die Bildung der zur Verdauung benötigten Enzyme eine besonders große Rolle spielen.

 

Je nach Tränkemenge und Milchaustauscherkonzentration kann es bei der restriktiven Fütterung dazu kommen, dass das Kalb seinen Energiebedarf durch die ihm zugeteilte Menge nicht decken kann. Dies kann zu verminderten Zunahmen führen, wenn im Gegenzug kein hochwertiges Ergänzungsfutter angeboten wird bzw. von den Kälbern nicht in ausreichender Menge aufgenommen wird.
Synonyme: Restriktive Fütterung

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15