information.medien.agrar e.V.

Kartoffelkäfer

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Kartoffelkäfer
Schadinsekt bei Kartoffelkulturen.
Der Kartoffelkäfer stammt ursprünglich aus dem westlichen Nordamerika und wird deshalb auch Colorado-Käfer genannt. In Deutschland wurde der Kartoffelkäfer in der Mitte des 20. Jh. zu einer Plage in Extremfällen kam es zum „Kahlfraß“ ganzer Kartoffelfelder.
Der Käfer ist 10 – 12 Millimeter lang und durch gelb-schwarze Streifen auf seinem Rücken gut zu identifizieren. Die Larven sind rötlich und haben schwarze Punkte. Sie werden leicht mit dem Marienkäfer verwechselt. Es kann pro Jahr mehrere Kartoffelkäfergenerationen geben.
Heute ist der Kartoffelkäfer durch Insektizide gut zu bekämpfen.
Synonyme: Kartoffelkäfer

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15