information.medien.agrar e.V.

Marienkäfer

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Marienkäfer
Marienkäfer gehören zu den Insekten. Sie  selbst und ihre Larven vertilgen die für die Landwirtschaft schädlichen Blattläuse in großen Mengen.  Marienkäfer dienen daher als Nützlinge bei der biologischen Schädlingsbekämpfung. Sie  werden bisweilen mit den Larven des Kartoffelkäfers verwechselt.
Der hier heimische Marienkäfer kommt in vielen Variationen vor. Seit einigen Jahren gibt es in Europa auch den asiatischen Marienkäfer der zur Schädlingsbekämpfung importiert wurde. Auch er vertilgt Läuse. Seine Lebensweise unterscheidet sich etwas von den vorher hier heimischen Arten. Noch lässt sich nicht eindeutig sagen welche Folgen die Verbreirtung des asiatischen Käfers hat.
Synonyme: Marienkäfer

Kontakt aufnehmen

  • i.m.a - information.medien.agrar e.V.
  • Wilhelmsaue 37, 10713 Berlin
  • Telefon: 030 8105602-0
  • Fax: 030 8105602-15